Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI: Der Ölpreis bricht aus der Rechteckformation aus, weitere Verluste könnten folgen und zu einer Trendforstetzung führen. Kursziel auf Basis der Formation: $31. Erfahre in meinem Börsenbrief mehr: https://t.co/TXZFdbCskL #OOTT #crude @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/GQ2LlxgBLb
  • #DAX #DAX30 $DAX https://t.co/vN4flkyvtT
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Rettung ist nicht in Sicht https://t.co/G5ABxTH83I #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/UjRqLyBKWp
  • 👇 https://t.co/J0V7FG90SH
  • RT @FirstSquawk: TWITTER Q3 20 EARNINGS RESULTS:ADJ EPS: $0.19 (ESTIMATE: $0.05) - REVENUE: $936.2M (ESTIMATE: $780.5M) - DAILY ACTIVE US…
  • RT @FirstSquawk: FACEBOOK Q3 20 EARNINGS RESULTS: - EPS: $2.71 (ESTIMATE: $1.91) - REVENUE: $21.47B (ESTIMATE: $19.84B) - AD REVENUE: $21…
  • RT @FirstSquawk: AMAZON Q3 20 EARNINGS RESULTS: EPS: $12.37 (ESTIMATE: $7.55) || REVENUE: $96.1B (ESTIMATE: $92.71B)
  • RT @FirstSquawk: APPLE Q4 20 EARNINGS RESULTS:EPS: $0.73 (ESTIMATE: $0.70) - REVENUE: $64.7B (ESTIMATE: $63.47B) - CHINA REVENUE FALLS 29…
  • #DAX - Die Euphorie scheint von der Realität wieder eingeholt zu werden. Die #Coronakrise schlägt mit neuen #Lockdown2 zu. Bisher wird die Rallye künstlich am Leben gehalten.......Charttechnisch steht der Index auf Messers Schneide. Anbei eine kleine Chronik. https://t.co/jixARAqXop
  • 🇪🇺🇺🇸EUR/USD Kurs: #EZB bestätigt kommende Maßnahmen https://t.co/hJat0B224S #EURUSD #Lagarde #Euro #Forex #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/Fu1Ei6L7SL
Goldpreise unverändert, da US BIP-Zahlen bevorstehen

Goldpreise unverändert, da US BIP-Zahlen bevorstehen

2016-10-28 10:48:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Goldpreis stockt, da Märkte auf US BIP für Orientierung über Pläne der Fed blicken
  • Heizölpreise legen leicht zu, da Brasilien bei den Verhandlungen zu einer Produktionskürzung mitmacht
  • Nebenbemerkungen aus der OPEC-Sitzung könnte die Märkte bewegen

Gold steckt in einer Konsolidierung fest, da die Märkte auf die Zahlen des US BIP für das dritte Quartal warten, die die Wetten auf Zinsanhebungen der Fed beeinflussen werden. Es wird erwartet, dass die annualisierte Wachstumsrate auf 2,6 Prozent steigen sollte, den höchsten Stand seit dem zweiten Quartal des Vorjahres. Eine Enttäuschung wie in letzter Zeit in den US-Wirtschaftsnachrichten zu sehen war, könnte die politischen Wetten in die expansive Richtung verschieben und den US Dollar belasten, was das gelbe Metall höher treiben sollte.

Heizöl legte inmitten von Berichten, dass Brasilien – der am schnellsten wachsende Produzent außerhalb der OPEC – sich den Mitgliedern des Kartells und anderen Exporteuren, einschließlich Russland, anschließen wird, um über eine Einfrierung der Produktion zu verhandeln. Die Mitwirkung von Ölproduzenten, die nicht der OPEC angehören, ist grundlegend für den Erfolg der Anstrengungen, den Preis höher zu treiben. Die eigenen Daten der Gruppe – die in einem Bericht von Bloomberg News veröffentlicht wurden – deuten an, dass sie alleine kaum in der Lage sein wird, die überschüssigen Vorräte deutlich zu reduzieren.

Die Offiziellen der OPEC werden in Wien die Anteile der Produktionskürzungen jedes Mitgliedsstaates als Teil der Vereinbarung, die im letzten Monat in Algier erzielt wurde, festlegen. Die Nicht-OPEC Produzenten werden sich am darauffolgenden Tag mit Stellvertretern des Kartells treffen, um zu sehen, ob sie einen gemeinsamen Nenner finden können. Nach diesen Vorbereitungen werden die organisaatorischen Einzelheiten zum Schluss bei einer Sitzung am 30. November bestimmt. Nebenbemerkungen von diesem Treffen werden voraussichtlich einen Haupttreiber für den Preis bis zum Wochenende darstellen.

Wohin bewegen sich der Gold- und Heizölpreis bis zum Jahresende? Lesen Sie unsere Prognosen, um mehr darüber zu erfahren!

GOLD TECHNISCHE ANALYSEGold handelt nun im Verarbeitungsmodus, nachdem es ab einem Viermonatstief (wie erwartet) abgeprallt war. Der kurzfristige Widerstand befindet sich im Bereich 1272,84-74,29 (Hoch vom 20. Oktober, 23,6 % Fibonacci-Retracement), und ein Tagesschluss darüber legt das 38,2 % Level von 1292,37 frei. Alternativ zielt ein Durchbruch unter das 14,6 % Fib von 1260,80 auf das Tief vom 24. Juni von 1250,11.

Goldpreise unverändert, da US BIP-Zahlen bevorstehen

HEIZÖL TECHNISCHE ANALYSEDie Heizölpreise konsolidieren weiterhin, nachdem sie nach einem Test des Widerstands oberhalb der Zahl $51/Barrel (wie erwartet) wieder gesunken waren. Ab hier legt ein Tagesschluss unter dem 23,6 %Fibonacci-Retracement von 48,90 das 38,2 % Level bei 47,04 frei. Alternativ zielt eine Rückkehr über das 14,6 % Fibvon 50,05 auf das Hoch vom 9. Juni von 51,64.

Goldpreise unverändert, da US BIP-Zahlen bevorstehen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.