Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,50 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,84 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sLylJial9H
  • Usually I beginn sizing up again if price goes up after a reduced position. This time I want to wait for #DAX to go above 13.300 first. So goal now is to bring the trade into break-even. It former tp will be reached, that should fit. https://t.co/NjclUp9StI
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: -0,05 % 🇯🇵JPY: -0,10 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇪🇺EUR: -0,17 % 🇨🇭CHF: -0,19 % 🇳🇿NZD: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xtDR8IyyRh
  • #EURTRY: Die Lira konnte nach der #Euro-Stärke im Oktober den Spieß wieder umdrehen. Nun könnte ein Ausbruch aus der Handelsspanne der #Lira weiter Auftrieb geben. https://t.co/vSXC8dsfn7 #Turkey @DavidIusow @CHenke_IG #FX https://t.co/JpcJ8e4ioC
  • Reduced position by 1/2 https://t.co/Y9CywrPXfd
  • Order was triggered, I lowered the TP here to 13.296. The air is getting thin. #DAX https://t.co/oOpGQ3YKr7
  • Ein neuer Education-Artikel ist online: "Die Größe des Devisenmarktes – Ein Vorteil des Traders" @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/cGigYemr0q #Forex #Forextrading https://t.co/xsXMFU6ns9
  • RT @CHenke_IG: Goldpreis: Tauchfahrt könnte weiter gehen https://t.co/qpO7R8Rrvf #goldprice #XAUUSD #Commodities @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • RT @CHenke_IG: EUR/CHF: Gegenbewegung auf Eis gelegt https://t.co/Brsr9OFGmb #EURCHF #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschl…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,50 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Dut36C1CVq
Euro blickt auf deutschen VPI, während sich US Dollar auf 3Q BIP-Zahlen vorbereitet

Euro blickt auf deutschen VPI, während sich US Dollar auf 3Q BIP-Zahlen vorbereitet

2016-10-28 08:46:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Euro könnte bei positiven VPI-Zahlen aus Deutschland kurzfristig anziehen
  • US Dollar wartet auf BIP-Zahlen für das dritte Quartal, die die Wetten auf die Fed beeinflussen werden
  • Eine Fortsetzung in der Bewegung beider Währungen könnte beschränkt sein

Die vorläufigen Oktober-Zahlen des deutschen VPI stehen zuoberst auf dem Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit. Die Inflationsrate im Jahresvergleich wird voraussichtlich mit 0,8 Prozent ausgewiesen, der höchste Stand in zwei Jahren.

Die Märkte haben sich mit der Idee angefreundet, dass die EZB beabsichtigt, ihre Anleihekäufe durch das QE im März 2017, wenn diese Maßnahme ausläuft, aufzugeben. Dies trotz der verbalen Beteuerungen der politischen Entscheidungsträger und der schleichenden Preissteigerung in der Region.

Eine Beschleunigung in der Inflation der größten Volkswirtschaft der Region könnte dieser (sehr unwahrscheinlichen) Aussicht zu einer gewissen Glaubwürdigkeit verhelfen, wobei der Euro vorübergehend etwas unterstützt würde. Ein Anstieg wäre jedoch nur kurzlebig.

Der Bericht zum US BIP für das dritte Quartal rückt im Laufe des Tages in den Mittelpunkt. Es wird erwartet, dass die Volkswirtschaft annualisiert um 2,6 Prozent gewachsen ist, am stärksten seit dem zweiten Quartal des Vorjahres. Ein positiver Bericht könnte die Spekulation zu den Zinsanhebungen der Fed anheizen und den US Dollar allgemein höher treiben.

Leider haben die Wirtschaftsnachrichten in den USA die Konsensprognosen in den vergangenen Monaten enttäuscht, was eine negative Überraschung möglich macht. Die Möglichkeit eines schwachen Berichts wird von Frühindikatoren der Markit PMI Umfragen und des GDPNow-Modells der Atlanta-Fed unterstützt.

Eine Enttäuschung würde die Wetten auf Zinsanhebungen nicht unbedingt zerrütten. Die Fed hat es nämlich geschafft, die einkalkulierten Chancen für eine Straffung im Dezember auf fast 73 Prozent zu bringen, trotz der glanzlosen Nachrichten. Der Greenback könnte jedoch nachgeben, sollten die BIP-Zahlen deutlich schwächer ausfallen als erwartet.

Welche Hinweise bieten frühere Kursmuster zu den künftigen Trends im FX? Finden Sie es hier heraus.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

23:01

GBP

GfK Verbrauchervertrauen (OKT)

-3

-3

-1

23:30

JPY

Arbeitslosenquote (SEP)

3,0%

3,1%

3,1%

23:30

JPY

Verhältnis Stellen zu Bewerbern (SEP)

1,38

1,38

1,37

23:30

JPY

Allgemeine Haushaltsausgaben (J/J) (SEP)

-2,1%

-2,7%

-4,6%

23:30

JPY

Nat. VPI (J/J) (SEP)

-0,5%

-0,5%

-0,5%

23:30

JPY

Nat. VPI exkl. Frischnahrung (J/J) (SEP)

-0,5%

-0,5%

-0,5%

23:30

JPY

Nat. VPI exkl. Frischnahrung und Energie (J/J) (SEP)

0,0%

0,1%

0,2%

23:30

JPY

Tokio VPI (J/J) (OKT)

0,1%

-0,4%

-0,5%

23:30

JPY

Tokio VPI Exkl. Frische Nahrung (J/J) (OKT)

-0,4%

-0,5%

-0,5%

23:30

JPY

Tokio VPI Exkl. Nahrung, Energie (J/J) (OKT)

0,1%

-0,1%

-0,1%

00:00

AUD

HIA Verkäufe von Neubauten (M/M) (SEP)

2,7%

-

6,1%

00:30

AUD

EPI (Q/Q) (3Q)

0,3%

-

0,1%

00:30

AUD

EPI (J/J) (3Q)

0,5%

-

1,0%

05:00

JPY

Inländischer VPI exkl. Frischwaren, Energie (J/J) (SEP)

0,2%

0,3%

0,4%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET/AKT

VORHER

AUSWIRKUNG

5.30

EUR

Frankreichs BIP (Q/Q) (3Q A)

0,2% (A)

-0,1%

Mittel

5.30

EUR

Frankreichs BIP (J/J) (3Q A)

1,1% (A)

1,3%

Mittel

07:00

CHF

KOF Leitindikator (OKT)

104,7 (A)

101,6

Gering

07:30

EUR

EZB: Benoit Coeure hält Rede in Frankfurt

-

-

Gering

09:00

EUR

Eurozone Wirtschaftsvertrauen (OKT)

104,9

104,9

Gering

09:00

EUR

Eurozone Konjunkturoptimismus-Indikator (OKT)

0,46

0,45

Gering

09:00

EUR

Eurozone Industrievertrauen (OKT)

-1,6

-1,7

Gering

09:00

EUR

Eurozone Services-Vertrauen (OKT)

10

10

Gering

09:00

EUR

Eurozone Verbrauchervertrauen (OKT F)

-8

-8

Mittel

12:00

EUR

Deutscher VPI (M/M) (OKT P)

0,2%

0,1%

Mittel

12:00

EUR

Deutscher VPI (J/J) (OKT P)

0,8%

0,7%

Mittel

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0789

1,0848

1,0873

1,0907

1,0932

1,0966

1,1025

GBP/USD

1,1949

1,2072

1,2118

1,2195

1,2241

1,2318

1,2441

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.