Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gold: US Dollar und schwache Nachfrage bremsen https://t.co/9EMhpN1T7Q #Goldpreis #XAUUSD #Gold @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yETnBL2REc
  • Today I will be live on #CryptoAssetConference at 14:05H – Live from @frankfurtschool. Learn more about the applicability of technical analysis for #cryptocurrencies . Join the #Livestream 📽️🇬🇧: https://t.co/Oto4YjaGac @TimoEmden @CryptoMichNL $BTC #Crypto @IGDeutschland https://t.co/kdeZd5aXJ2
  • Hauptsächlicher Grund dafür ist die um 37 % QoQ schwächere Nachfrage nach #ETF und ähnlichen Produkten https://t.co/xxM7VQkzhY
  • #Gold Angebot-Nachfrage-Verhältnis mit starkem Spike und auf höchstem Stand in den letzten zehn Jahren. So langsam können #ETFs und andere Investments den Ausgleich bei der fallenden Nachfrage in den anderen Segmenten nicht mehr erbringen. #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/4Bf1Bjgq65
  • Der #BTCUSD hat seit Jahresbeginn fast +90% zulegt, obwohl es mit #Corona sehr viele Risiken gibt. Ist #Bitcoin etwa das neue #Gold - also ein sicherer Hafen in der Krise? Erfahre mehr dazu in meinem Interview mit Rene will Rendite: https://t.co/Tc1m2TQ69p @TimoEmden $BTC
  • Always a pleasure with you @CryptoMichNL - More is coming stay tuned #BTC 🚀 https://t.co/p3mNL91OO3
  • “We know from previous events that, even if the government doesn’t say we’re going to go into quarantine, peoples’ behavior still change and GDP will fall,” #Lockdown2 #Wirtschaft #USA https://t.co/1wGxxMiu66
  • Mein #USWahl2020 Szenario. Ich glaube der Markt wird im Falle eines #Trump Siegs schlechter performen. Warum? Der Markt braucht insbesondere in dieser Zeit neue Hoffnungen. Und die kann Trump m.E. nicht mehr bieten. Sein schlechter Umgang mit #COVID19 ist ebenso nicht eingepreist
  • Ja, es ist der niedrigste Anstieg der Anträge im Rahmen der Krise, aber immer noch mehr als das Doppelte von den Vorkrisenlevel. Aber wer feiern will, der findet sicher immer etwas. https://t.co/EZHHlJOrg7
  • Immer wieder interessant, wie Analysten schreiben, die Anträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA würden gegenüber der Vorwoche fallen (declined, falling). NEIN, sie sind nicht gefallen. Sie sind nur langsamer gestiegen. https://t.co/NSi9Mzb54H
Pfund blickt auf UK BIP, um Wachstumstrends nach Brexit-Abstimmung zu beurteilen

Pfund blickt auf UK BIP, um Wachstumstrends nach Brexit-Abstimmung zu beurteilen

2016-10-27 14:47:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Britisches Pfund blickt auf UK BIP, um Wachstumstrends nach Brexit zu beurteilen
  • US Dollar wird mit den Daten der Aufträge Gebrauchsgüter kaum dauerhafte Orientierung erhalten
  • Australischer Dollar gibt nach, da sich Risikoneigung im Overnight-Handel abschwächt

Die UK BIP-Zahlen für das dritte Quartal stehen zuoberst auf dem Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit. Die Publikation wird erstmals einen Blick auf die kumulativen Wachstumstrends nach dem Brexit-Referendum erlauben. Es wird erwartet, dass das Wachstum in den drei Monaten bis September um 0,3 % zugenommen hat, die schwächste Leistung in einem Jahr.

Die Nachrichten aus dem UK haben sich in den letzten Monaten gegenüber den Konsensprognosen eher verbessert, was darauf hindeutet, dass die Modelle der Analysten die Stärke der Volkswirtschaft unterschätzen. Somit ist eine positive Überraschung möglich. Ein solches Ergebnis könnte das Britische Pfund kurzzeitig stützen, aber eine Fortsetzung ist kaum wahrscheinlich.

Führende Umfragedaten deuten an, dass sich die wirtschaftliche Aktivität nach einem tiefen Abrutscher kurz nach der Abstimmung, aus der EU auszutreten, vollständig erholt hat, denn im September wurde ein Achtmonatshoch verzeichnet. Somit wird ein positiver BIP wohl kaum eine Überraschung darstellen.

Der Sterling könnte weiter abgebremst werden, wenn wir berücksichtigen, dass die BoE immer noch an einer stark expansiven Geldpolitik festhält, obwohl sie zugegeben hat, dass sich das UK nach der Abstimmung des Referendums widerstandsfähiger als erwartet gezeigt hatte. Dies zeigt wahrscheinlich die Unfähigkeit der Unternehmen, sich an negativen Umständen anzupassen, was heißt, dass das Schlimmste erst noch bevorstehen könnte.

Im Laufe des Tages rückt der Bericht der Aufträge Gebrauchsgüter der USA in den Mittelpunkt. Es wird keine Veränderung im September erwartet, was diese volatile Datenreihe genau auf ihren 12-Monatsdurchschnitt bringen und nur geringfügig zur Spekulation der Zinsanhebungen der Fed beitragen würde.

Somit könnten diese Daten für den US Dollar relativ unbedeutend sein. Tatsächlich könnten die Trader bereits jetzt unwillig sein, sich vor den BIP-Zahlen, die am Freitag veröffentlicht werden, auf eine bestimmte Richtung festzulegen. Das BIP wird voraussichtlich ein annualisiertes Wachstum von 2,5 Prozent ausweisen, die stärkste Rate seit dem zweiten Quartal des vergangenen Jahres.

Der Australische Dollar sank im Overnight-Handel. Der Rückgang verfolgte die Verluste an den asiatischen Aktienbörsen, was darauf hindeutet, dass das trübere Sentiment die Quelle des Verkaufsdrucks auf die sentimentabhängige Währung ist. Der Sterling korrigierte tiefer, nachdem er gestern noch allgemein gegen seine Hauptgegenstücke leistungsstark gewesen war.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

21:45

NZD

Handelsbilanz (NZ$) (SEP)

-1436 Mio.

-1145 Mio.

-1265 Mio.

21:45

NZD

Exporte (NZ$) (SEP)

3,47 Mrd.

3,53 Mrd.

3,38 Mrd.

21:45

NZD

Importe (NZ$) (SEP)

4,90 Mrd.

4,68 Mrd.

4,62 Mrd.

21:45

NZD

Handelsbilanz 12 M. lfd. Jahr (NZ$) (SEP)

-3404 Mio.

-3113 Mio.

-3109 Mio.

00:30

AUD

Exportpreisindex (Q/Q) (3Q)

3,5%

2,0%

1,4%

00:30

AUD

Importpreisindex (Q/Q) (3Q)

-1,0%

-0,8%

-1,0%

01:00

CNY

Swift Global Payments CNY (SEP)

2,03%

-

1,86%

01:30

CNY

Industriegewinne (J/J) (SEP)

7,7%

-

19,5%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:00

CHF

UBS Verbrauchsindikator (SEP)

-

1,53

Gering

08:00

EUR

Eurozone M3 Geldmenge (J/J) (SEP)

5,1%

5,1%

Gering

08:30

GBP

BIP (Q/Q) (3Q A)

0,3%

0,7%

Stark

08:30

GBP

BIP (J/J) (3Q A)

2,1%

2,1%

Stark

08:30

GBP

Services-Index (M/M) (AUG)

0,1%

0,4%

Gering

08:30

GBP

Services-Index (3M/3M) (AUG)

0,8%

0,6%

Gering

10:00

GBP

CBI Einzelhandelsumsatzbericht (OKT)

-2

-8

Gering

10:00

GBP

CBI Gesamtumsatzzahlen (OKT)

-

17

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0768

1,0839

1,0873

1,0910

1,0944

1,0981

1,1052

GBP/USD

1,2034

1,2126

1,2186

1,2218

1,2278

1,2310

1,2402

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.