Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (NOV P), Aktuell: 48.6 Erwartet: N/A Vorher: 48.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (NOV P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
  • 🇯🇵 JPY Nationaler Verbraucherpreisindex exkl. Frischwaren (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 0.4% Erwartet: 0.4% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇯🇵 JPY Natl CPI Ex Fresh Food, Energy (YoY) (OCT), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.6% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇯🇵 JPY Nationaler Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 0.2% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Natl CPI Ex Fresh Food, Energy (YoY) (OCT) um 23:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.6% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nationaler Verbraucherpreisindex exkl. Frischwaren (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 23:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nationaler Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 23:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.3% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Services (NOV P), Aktuell: 49.5 Erwartet: N/A Vorher: 50.8 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Composite (NOV P), Aktuell: 49.5 Erwartet: N/A Vorher: 50.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
Goldpreise fallen kurz vor US-Stellendaten auf 4-Monatstief

Goldpreise fallen kurz vor US-Stellendaten auf 4-Monatstief

2016-10-07 10:15:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Goldpreise fielen aufgrund von Wetten auf Zinsanhebung durch Fed auf 4-Monatstief
  • Heizölpreise marschieren weiter in Richtung Swing-Hoch vom Juni
  • US-Stellendaten könnten Rohstoffe unter Druck setzen

Die Goldpreise fielen weiter und erreichten ein 4-Monatstief, da der sich festigende geldpolitische Ausblick der Fed die US-Anleiherenditen höher trieb und die Nachfrage nach nicht verzinsten Anlagen untergrub. Gleichzeitig stiegen die Heizölpreise nach Berichten, dass offizielle Vertreter aus Russland sich mit deren Opponenten der OPEC in der nächsten Woche in Istanbul treffen würden, um deren Teilnahme an der Versorgungskontrolle, die in der letzten Woche in Algier bekannt gegeben wurde, zu besprechen. Erwartete Versorgungsunterbrechungen in Verbindung mit Hurrikan Matthew könnten sich ebenso als unterstützend erwiesen haben.

Als nächstes steht der US-Beschäftigungsbericht für September im Fokus. Der Anstieg der Stellen ex Agrar muss nur eine relativ niedrige Hürde bezwingen, um die Wetten auf eine Zinsanhebung der Fed zu stützen, ein Ergebnis, welches den US Dollar fördern und den Druck auf die Goldpreise verstärken dürfte. Heizöl könnte ebenso leiden, denn ein stärkerer Greenback übt tatsächlich Verkaufsdruck auf die in USD geführte WTI-Benchmark aus. Die Preise befinden sich bereits in der Defensive, nachdem der russische Energieminister Alexander Novak sagte, dass er aus der Sitzung in Istanbul keine Einigung erwarte.

Verfolgen Sie die Muster der kurzfristigen Heizöl- und Goldpreise mit dem GSI-Indikator!

GOLDPREIS TECHNISCHE ANALYSEDie Goldpreise fielen zum achten Handelstag in Folge und kennzeichneten die längste Verluststrähne in vier Monaten. Die kurzfristige Unterstützung befindet sich jetzt bei 1240,96, das 76,4 % Fibonacci-Rretracement, wobei ein Bruch darunter das Tief vom 31. Mai bei 1190,55 exponieren würde. Alternativ dazu zielt eine Wende oberhalb des 61,8 % Levels bei 1266,58 auf das 50 % Fib bei 1287,29.

Goldpreise fallen kurz vor US-Stellendaten auf 4-Monatstief

HEIZÖL TECHNISCHE ANALYSE Die Heizölpreise marschieren weiterhin in Richtung des Swing-Top von Mai bei 54,61. Ein Tagesschluss oberhalb dieser Barriere exponiert die 100 % Fibonacci-Expansion bei 52,51. Alternativ dazu zielt eine Wende zurück unter das 76,4 % Level bei 50,20 auf den Bereich 48,77-97 (Hoch vom 22. August, 61,8 % Fib).

Goldpreise fallen kurz vor US-Stellendaten auf 4-Monatstief

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.