Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,87 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/UyPYY5Xjyw
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,91 % Silber: 0,79 % WTI Öl: -2,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PNGLEBkHo4
  • Do just look on #Bitcoin - Since 18.Dec 19, #BTC rose 50.49%. #ETHUSD rose 122.81% over the same period. So almost 2.5 times more. This underlines the catch-up potential that #Ethereum still has. https://t.co/6C5tEzmbRd @DavidIusow @CryptoMichNL @CHenke_IG #hodl #Crypto https://t.co/u8XYvQqJQb
  • RT @CHenke_IG: Die Daimler-Aktie hat sich von dem Widerstand bei 44,38 EUR erneut nach unten verabschiedet. Ein Test des Zwischentiefs bei…
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,27 % 🇬🇧GBP: 0,23 % 🇨🇭CHF: 0,17 % 🇨🇦CAD: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,29 % 🇳🇿NZD: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/tl0Zapxgzr
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,45 % Dax 30: -0,45 % S&P 500: -0,46 % CAC 40: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/q1pQGR1gzZ
  • ✅Thinking about that today: Do I really need a 1 Minute-Chart to go long/short on a bigger support/resistance? Personally I am slowly recognizing that I make better decisions without to see that ultra-short-term movements. And that`s also for #Daytrading ✅
  • #Volatility: #DAX losses ground but still ~ 90 points away oh lower #bouhmidi band - Find here the daily update for #DAX #SPX #FX #OOTT #Gold: https://t.co/BgZ4Au8zE9 @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #trading https://t.co/C1J3TNrKjk
  • 🛢️Ölpreis WTI: Einige Faktoren stützen, noch https://t.co/tyAz7ibND0 #WTI #Crude #Oil #Trader #OOTT @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/yLRIDylZyk
  • 🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (JAN F), Aktuell: 1.1% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
Das Britische Pfund schwankt und der Dollar könnte Gewinne aufgrund der Stellendaten verlängern

Das Britische Pfund schwankt und der Dollar könnte Gewinne aufgrund der Stellendaten verlängern

2016-10-07 07:07:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Britisches Pfund schwankt, da Frankreichs Hollande auf schmerzhafte Brexit-Vereinbarungen drängt
  • Rohstoffwährungen fallen und Yen steigt in Asien wegen Risikoaverison mehr als erwartet
  • Dollar weitet Gewinne aus, da die Beschäftigungsdaten Spekulationen über eine Fed-Zinsanhebung verstärken

Das Britische Pfund sank im frühen asiatischen Handel und verlor zu einem Zeitpunkt etwa 7,5 Prozent gegenüber dem Durchschnittswert der wichtigsten anderen Währungen. Die Bewegung erfolgte genau dann, als ein Artikel in der Financial Times (FT) Francois Hollande zitierte. In Bezug auf das Ergebnis des Brexit-Referendums und der kürzlichen scharfen Rhetorik der UK-Ministerpräsidentin Theresa May erklärte der französische Präsident, dass die EU seinem Nachbarn auf der anderen Seite des Kanals gegenüber so hart wie möglich sein müsse.

"Es muss eine Drohung ... ein Risiko ... einen Preis geben", sagte Hollande."Wenn nicht ..., dann könnten andere Länder wünschen, die EU zu verlassen, um die unterstellten Vorteile ohne Verpflichtungen zu erhalten". Eine schwache Liquidität vor dem Handelsbeginn an den meisten asiatischen Börsen hat diese Bewegung wahrscheinlich noch verschärft. Das Ausmaß des Verlustes und die stürmische Erholung danach - der Kurs löschte über Dreiviertel des Verlustes in 10 Minuten - lässt vermuten, dass dies jedoch noch nicht die gesamte Geschichte ist. Die Nachrichtenagenturen spekulierten, ob Trading-Algorithmen die Volatilität noch vergrößert hätten.

Der Schock nach dem Pfund-Fiasko schien sich über Nacht auf eine größere Risikoaversion zu übertragen. Die sentimentabhängigen Australischen, Kanadischen und New Zealand Dollar folgten den asiatischen Aktien-Benchmarks und den S&P 500 Futures abwärts, wobei der Kiwi aufgrund zunehmend nachlassender Spekulationen über eine RBNZ-Lockerung unterdurchschnittlich abschnitt. Die Märkte kalkulieren jetzt die Möglichkeit einer Zinssenkung bei dem nächsten Policy Meeting mit 66 Prozent ein. Der Anti-Risiko Japanische Yen und der Dollar zeigten ein überdurchschnittliche Leistung.

Der Greenback könnte weiter steigen, wenn die US-Beschäftigtendaten veröffentlicht werden. Es wird damit gerechnet, dass die Wirtschaft im September 175 Tsd. Stellen gegenüber den 151 Tsd. des Vormonats geschaffen hat. Eine Zunahme von über 143 Tsd. würde den 3-Monate Durchschnitt von 190 Tsd., den die Fed-Vorsitzende Yellen als eine Unterstützung für eine Zinsanhebung in 2016 identifizierte, aufrechterhalten. Das scheint zu bedeuten, dass alles andere als eine tiefe Enttäuschung die zunehmende Möglichkeit einer Straffung verstärken wird. Die Chance einer Erhöhung im Dezember wird jetzt mit 63,6 Prozent kalkuliert.

Verlieren Sie Geld im Devisenmarkt? Das mag der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:30

AUD

AiG Bauperformance-Index (SEP)

51,4

-

46,6

23:50

JPY

Offizielle Reserven (SEP)

$1260,1 Mrd.

-

$1256,1 Mrd.

00:00

JPY

Einkommen aus abhängiger Beschäftigung (J/J) (AUG)

-0,1%

0,4%

1,2%

00:00

JPY

Reale Bareinnahmen (J/J) (AUG)

0,5%

-

1,8%

01:31

CNY

Währungsreserven (SEP)

$3166,4 Mrd.

$3180,0 Mrd.

$3185,2 Mrd.

05:00

JPY

Leitindex CI (AUG P)

101,2

101,6

100,0

05:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (AUG P)

112,0

111,8

112,1

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET/AKT

VORHER

AUSWIRKUNG

06:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (M/M) (AUG)

2,5% (A)

-1,5%

Mittel

06:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (J/J) (AUG)

1,9% (A)

-1,3%

Mittel

07:00

CHF

Devisenreserve (SEP)

628,0 Mrd. (A)

626,9 Mrd.

Gering

07:30

GBP

Halifax Immobilienpreise (M/M) (SEP)

0,0%

-0,2%

Mittel

07:30

GBP

Halifax Hauspreise 3Monate/Jahr (SEP)

5,9%

6,9%

Mittel

08:30

GBP

Industrieproduktion (M/M) (AUG)

0,1%

0,1%

Mittel

08:30

GBP

Industrielle Produktion (J/J) (AUG)

1,3%

2,1%

Mittel

08:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (M/M) (AUG)

0,4%

-0,9%

Mittel

08:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (J/J) (AUG)

0,8%

0,8%

Mittel

08:30

GBP

Sichtbare Außenhandelsbilanz (£, Mio.) (AUG)

-11250

-11764

Mittel

08:30

GBP

Handelsbilanz Nicht EU (£, Mio) (AUG)

-3700

-4188

Gering

08:30

GBP

Handelsbilanz(£, Mio.) (AUG)

-4000

-4502

Gering

13:00

EUR

EZBs Praet spricht beim Panel in Washington

-

-

Gering

14:00

GBP

NIESR BIP Schätzung (SEP)

-

0,3%

Mittel

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1022

1,1095

1,1123

1,1168

1,1196

1,1241

1,1314

GBP/USD

1,2343

1.2501

1,2559

1,2659

1,2717

1,2817

1,2975

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.