Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @Fritz_Sonntag: DAX stieg zuletzt auf rund 12.600 Punkte. Wie geht's weiter? @DavidIusow: Der DAX hat in dieser Woche bereits einen wi…
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇦🇺AUD: 0,22 % 🇬🇧GBP: 0,18 % 🇪🇺EUR: 0,09 % 🇨🇭CHF: 0,00 % 🇯🇵JPY: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/GK5kgNmBcV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: -0,04 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Q5qzbbba7L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,69 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Fs7N5ZDKRb
  • Thx guys. Amazing $DAX #Traders here in that thread👇 https://t.co/3Q3GRufBzN
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,63 % CAC 40: 0,62 % FTSE 100: 0,55 % S&P 500: 0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uvh7xPr0oK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: -0,04 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RNGFJd3cLx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/68KT9WbNO0
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,47 % CAC 40: 0,44 % Dax 30: 0,38 % S&P 500: -0,16 % Dow Jones: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/jozOVZtiJA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,21 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gfYZwmyYYZ
Dollar zieht an, wenn die Fed-Rhetorik die Spekulationen für eine Zinsanhebung im Dezember zementieren

Dollar zieht an, wenn die Fed-Rhetorik die Spekulationen für eine Zinsanhebung im Dezember zementieren

2016-09-23 13:37:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Dollar wird anziehen, falls restriktive Fed-Rhetorik Spekulationen über Zinsanhebung im Dezember festigt
  • Euro könnte fallen, weil schwache PMI-Umfragen die Furcht vor einer Brexit-Übertragung anfachen
  • NZ-Dollar fällt wegen RBNZ-Ansichten; Pfund gibt nach, weil Auslösung von Artikel 50 naht

Der Dollar übertraf im Overnight-Handel die Erwartungen und stieg gegenüber allen G10-Währungen in einer Bewegung, die eine Korrektur zu sein schien, nachdem infolge des FOMC-Zinsentscheids Verluste eingefahren wurden. Der Greenback fiel, weil sich die Investoren direkt nach der Policy-Bekanntmachung auf die von der Zentralbank projizierte abflachende Bahn der Zinsanhebung konzentrierten.

Die Benchmark-Währung könnte bis zum Ende der Handelswoche weiter steigen, sollten die geplanten Kommentare der Philadelphia, Cleveland und Atlanta Fed-Präsidenten Harker, Mester und Lockhart den restriktiven Ton der Vorsitzenden Yellen reflektieren. Die Zentralbank-Chefin versprach fast ein Straffen im Dezember bei der Pressekonferenz, die auf das Meeting des Komitees, das über die Zinsen entscheidet, folgte (wie wir erwartet hatten).

Die vorläufigen Umfragen für den PMI der Eurozone für September stehen während der europäischen Handelszeit an der Spitze der Agenda. Die Nachrichten aus dem Währungsblock haben sich im Vergleich zu den Erwartungen der vergangenen Monate verlangsamt, was auf schwache Daten schließen lässt. Solche Ergebnisse könnten die Sorgen über die abnehmende Sicherheit nach dem Brexit-Referendum wieder wachsen lassen und den Euro abwärts treiben.

Der New Zealand Dollar verlor im asiatischen Handel gegenüber den anderen Hauptwährungen und fiel zusammen mit den Front-End Anleiherenditen. Die Bewegung lässt vermuten, dass dies eine Folge der gestrigen expansiven RBNZ Policy-Bekanntmachung war. Das Britische Pfund kam ebenfalls unter Druck, nachdem Außenminister Johnson sagte, das Vereinigte Königreich UK plane den Artikel 50 des Vertrags von Lissabon "Anfang des nächsten Jahres'' zu aktivieren und damit formell den Brexit-Vorgang zu beginnen (obgleich Quellen im Büro der Premierministerin andeuteten, dass sie diesen Termin nicht befürwortet habe).

Ist die Wahl der Kursrichtung für einen erfolgreichen Handel am wichtigsten? Sehen Sie sich unsere Untersuchungen an, um das zu erfahren!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

00:30

JPY

Nikkei Japan Hersteller PMI (SEP P)

50,3

-

49,5

1:45

CNY

MNI Geschäftsindikator (SEP)

55,8

-

54,1

4:30

JPY

Aktivitätsindex aller Industrien (M/M) (JUL)

0,3%

0,2%

1,0%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:10

EUR

Riksbanks Ingves redet bei der ESRB Konf.

-

-

Gering

06:45

EUR

EZBs Constancio Vorsitzender des Panels bei der ESRB Konf.

-

-

Gering

06:45

EUR

Französisches BIP (Q/Q) (2Q F)

0,0%

0,0%

Mittel

06:45

EUR

Französisches BIP (J/J) (2Q F)

1,4%

1,4%

Mittel

07:00

EUR

Markit Frankreich Hersteller PMI (SEP P)

48,5

48,3

Mittel

07:00

EUR

Markit Frankreich Services PMI (SEP P)

52,0

52,3

Mittel

07:00

EUR

Markit Frankreich Gesamt-PMI (SEP P)

51,8

51,9

Mittel

07:30

EUR

Markit/BME Deutscher Hersteller PMI (SEP P)

53,1

53,6

Stark

07:30

EUR

Markit Deutscher Services PMI (SEP P)

52,1

51,7

Stark

07:30

EUR

Markit/BME Deutscher Gesamt-PMI (SEP P)

53,6

53,3

Stark

08:00

EUR

Markit Eurozone Hersteller PMI (SEP P)

51,5

51,7

Stark

08:00

EUR

Markit Eurozone Services PMI (SEP P)

52,8

52,8

Stark

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1073

1,1145

1,1176

1,1217

1,1248

1,1289

1,1361

GBP/USD

1,289

1,2983

1,303

1,3076

1,3123

1,3169

1,3262

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.