Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #crudeoil - #WTI is fighting for 20 $ - Level. 158 litres for only 20 $ or 18.13 € - The bargain hunt at the oil market continues.... @IGNederland @DavidIusow @CHenke_IG #OOTT https://t.co/CNazWk76N2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,38 % Silber: -2,32 % WTI Öl: -4,91 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/vYgfxisYc9
  • 🇺🇸 USD Anhängige Immobilienverkäufe (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 11.5% Erwartet: 6.0% Vorher: 6.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,82 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/DYqRlIsenw
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,33 % Silber: -2,85 % WTI Öl: -4,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/nDsPTvLypk
  • Ein neuer Education Artikel ist online: "Was ist der Nasdaq 100 Index? Einführung" https://t.co/CNaU9nG23q #NASDAQ #NAS100 #Aktien #Trading #TechNews @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/fniCUInCcU
  • In Kürze:🇺🇸 USD Anhängige Immobilienverkäufe (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 6.0% Vorher: 6.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,85 % Dax 30: 0,65 % Dow Jones: 0,48 % CAC 40: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Q6Gasea1wd
  • RT @IGNederland: Het #coronavirus verspreidt zich wereldwijd en in alle denkbare activaklassen, zelfs in de veilige haven van het #goud. Le…
  • EUR/GBP, USD/JPY - Trading-Update https://t.co/kGvjp4MVxs #EURGBP #USDJPY #GBP #JPY #Forextrading #Fxsignals @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/l7QTkvVdDO
US-Dollar im Schunkelmodus vor Fed- Zinsentscheidung

US-Dollar im Schunkelmodus vor Fed- Zinsentscheidung

2016-09-20 13:59:00
Timo Emden, Analysen
Teile:
US-Dollar im Schunkelmodus vor Fed- Zinsentscheidung

(DailyFX.de) Nach zuletzt sieben Handelstagen in Folge gelungener Unterstützung durch das Supportlevel von 1,1200 US-Dollar erfolgte vergangenen Freitag der Bruch mit einer einhergehenden Euroschwäche. Der Erholungsversuch erfolgte bei 1,1140 US-Dollar prompt an das aktuelle Widerstandsniveau von 1,1200 US-Dollar. Aus dem einst zuverlässigen „Freund“ wurde nun ein „Feind“ für den Euro.

Sollte die amerikanische Notenbank Fed entgegen den Erwartungen Zinsmaßnahmen ergreifen, könnte eine Kursrutsche gen Süden und durch den Bruch der Marke von 1,1100 US-Dollar der Angriff auf das „Pre-Brexitniveau“ von 1,0900 US-Dollar gestartet werden. Das wahrscheinlichere Szenario eines Status Quo des aktuellen Zinsniveaus dürfte demnach eher für einen konsolidierenden Verlauf der Gemeinschaftswährung EUR/USD sorgen. Ein Zinsschritt der Fed wäre dann auf Anfang November, Mitte Dezember oder gar auf das Jahr 2017 vertagt.

Charttechnische Analyse

US-Dollar im Schunkelmodus vor Fed- Zinsentscheidung

Die gestrige dargestellte Widerstandszone von 1,1200 US-Dollar zeigt Wirkung. Auf die gestrige Erholungsbewegung folgt jetzt wiederum ein Abpraller mit neuem Anlauf an das Tief von Anfang des Monats. Ein Bruch des Levels von 1,1100 US-Dollar sollte m.E. weitere Verkaufswellen bis auf 1,1067 US-Dollar auslösen. Bei einer nachhaltigen Überschreitung der aktuell naheliegendsten Widerstandszone von 1,1200 US-Dollar könnte diese sich ggf. wieder als neuer Support herausbilden um neue Ziele gen Norden anzupeilen.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US-Dollar im Schunkelmodus vor Fed- Zinsentscheidung

@Timo Emden

US-Dollar im Schunkelmodus vor Fed- Zinsentscheidung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.