Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze:

  • Goldpreis pausiert bei dreimonatiger Range-Unterstützung
  • Heizölpreise stagnieren mal wieder nahe $43/Barrel
  • Richtungshinweise vor FOMC-Bekanntmachung unwahrscheinlich

Der Goldpreis tritt weiterhin zu Beginn der Handelswoche nahe der $1300/oz Zahl auf der Stelle. Eine Flaute bei den Nachrichten vor der anstehenden geldpolitischen Bekanntgabe des FOMC scheint die Bereitschaft der Trader für eine Richtungsüberzeugung zu untergraben.

Der Heizölpreis sah recht viel Intraday-Volatilität aber blieb letzten Endes kaum verändert bei der bekannten Unterstützung von $43/Barrel stecken. Die Kommentare des venezolanischen Präsidenten Maduro, dass die OPEC kurz vor einer Einigung über eine Produktionsbeschränkung stünde, half dem Kurs zunächst, doch die Bedenken über die libyschen Verschiffungen annullierten dies wieder, weil ein Tanker nach Ras Lanuf zurückgekehrt war.

Kurzfristig scheint die laue Aktivität anzuhalten. Schlagzeilen in Bezug zur OPEC und ein paar relevante US-Wirtschaftsdaten – neue Hausbaubeginne und Zahlen zu den Baugenehmigungen im August – könnten einige Intraday-Aktivität erzeugen. Durchzugskraft wäre jedoch wohl zu viel erwartet, so kurz vor dem tektonischen Risiko-Event am Mittwoch.

Kaufen oder verkaufen die Retail-Trader Gold vor dem FOMC-Zinsentscheid? Hier finden Sie es heraus!

GOLDPREIS TECHNISCHE ANALYSEDer Goldpreis tritt nahe der Unterstützung im Bereich 1303,62-08,00 (Hoch vom 2. Mai, 38,2 % Fibonacci-Retracement) auf der Stelle. Ein Tagesschluss unterhalb dieser Grenze ebnet den Weg für einen Test des 50 % Levels bei 1287,29. Alternativ dazu exponiert eine Wende oberhalb der 23,6 % Fib bei 1333,62 den nachgebenden Trendlinienwiderstand bei 1347,98.

Gold-, Heizölpreise vor FOMC-Zinsentscheidung unverändert

HEIZÖL TECHNISCHE ANALYSE - Die Heizölpreise schwebten weiterhin in dem Unterstützungsbereich von 42,73-43,02 (50 % Fibonacci-Expansion, Tief vom 1. September). Ein Durchbruch dieser Schwelle auf Tagesschlussbasis legt das 61,8 % Level bei 41,25 frei. Alternativ visiert eine Bewegung über die 38,2 % Fib bei 44,20 die nächste Oberseiten-Barriere bei 46,02, der 23,6 % Expansion an.

Gold-, Heizölpreise vor FOMC-Zinsentscheidung unverändert