0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,20 % Gold: -0,30 % Silber: -0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/cBcVppFHol
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,29 % 🇳🇿NZD: 0,23 % 🇨🇦CAD: 0,14 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇪🇺EUR: 0,06 % 🇨🇭CHF: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/078DhGFPVM
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,77 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/P7FVjDiWIa
  • 🇨🇳 Caixin Composite PMI (JUL) Aktuell: 54.5 Vorher: 55.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • 🇨🇳 Caixin Services PMI (JUL) Aktuell: 54.1 Vorher: 58.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • 🇦🇺 Investment Lending for Homes (JUN) Aktuell: 8.1% Vorher: -15.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • 🇦🇺 Home Loans MoM (JUN) Aktuell: 5.5% Vorher: -10.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • In Kürze:🇨🇳 Caixin Services PMI (JUL) um 01:45 GMT (15min) Vorher: 58.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • In Kürze:🇨🇳 Caixin Composite PMI (JUL) um 01:45 GMT (15min) Vorher: 55.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
  • In Kürze:🇦🇺 Home Loans MoM (JUN) um 01:30 GMT (15min) Vorher: -10.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-05
US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

2016-09-19 15:21:00
Timo Emden, Analysen
Teile:
US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

(DailyFX.de) - Die Gemeinschaftswährung EUR/USD kann sich vom Niveau um 1,1200 USD lösen. Nach zuletzt sieben verweilenden Handelstagen in Folge um den Bereich von 1,1200 USD und 1,1300 USD ist der Befreiungschlag sprichwörtlich geglückt. Der Bruch des Supportlevels von 1,1200 USD löste weitere Verkaufssignale aus, die für eine Rutsche gen Süden sorgte.

Bis zur Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank Fed (Mittwoch, 20:00 Uhr) sollte der Kurs weiter Abwärts tendieren.

Nicht zu vergessen: NZD Zinssatzentscheidung

Neben all der Aufmerksamkeit um die Fed-Sitzung am Mittwoch gerät die Zinssatzentscheidung der Reserve Bank of New Zealand in Vergessenheit. Auch hier wird ein Status Quo des aktuellen Zinsniveaus erwartet (2 Prozent).

US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

Charttechnische Analyse

US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

Nach dem Bruch des Supportlevels von 1,1200 USD folgte zum Beginn der neuen Handelswoche prompt eine Gegenbewegung nahe zurück an das Ausgangsniveau. Bis zu der Zinsentscheidung am kommenden Mittwoch halte ich m.E. Rücksetzer an das Niveau von 1,1100 USD führ wahrscheinlich. Aus dem jüngsten Supportlevel um die 1,1200 USD wird jetzt ein Widerstandslevel, an dem die Bären weitere Verkaufssignale erhalten könnten. Je nach Ausgang der zinspolitischen Entscheidung der Fed sollte einer weitere Trendrichtung für den US-Dollar gegeben werden können. Mit einem Wandern des Kurses in Richtung „Brexitniveau“ gen Norden oder „Pre-Brexitniveau“ gen Süden rechne ich bis zum Ende diesen Jahres.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

@Timo Emden

US-Dollar: Erste Befreiung von Zinsfesseln?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.