Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅ I always thought an edge is just an advantage and that it’s enough to copy someone’s edge. But that’s not completely true. Edge have to be individual. That’s the only way where you will trade completely within your psychological comfort zone ✅ #Daytrading #Trader
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,32 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/MKbubtCh4R
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,69 % Gold: 0,51 % WTI Öl: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1L0drZL8S3
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8mZUtBwJnf
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,35 % CAC 40: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7xDk5B0eyh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,79 % Gold: 0,70 % WTI Öl: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mbnBto818a
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kfe0WEhkjK
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,31 % Dax 30: -0,36 % Dow Jones: -0,79 % S&P 500: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Js345CZ4fy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,58 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gpEDzLt4IB
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JAN 24) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 796 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
Heizöl trimmt Dollar-abhängige Verluste wegen Libyens Lieferungs-Bedenken

Heizöl trimmt Dollar-abhängige Verluste wegen Libyens Lieferungs-Bedenken

2016-09-19 03:18:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Goldpreise sinken auf Range-Unterstützung nach starken US VPI-Daten
  • Heizölpreise trimmten Intraday-Verluste infolge der Lieferungsbedenken aus Libyen
  • Ruhiger Start einer anstrengenden Handelswoche mit Fokus auf FOMC und BOJ

Goldpreise gingen zurück, als besser als erwartete US-VPI-Daten eine Aufwärtsbewegung bei dem projizierten Weg der Fed-Zinsanhebung auslösten und den Dollar zusammen mit den Renditen der Front-End US-Staatsanleihen ansteigen ließen. Dabei wurde die Unterstützung für die Anti-Fiat Anlagewerte untergraben.Die Heizölpreise kamen ebenfalls unter Druck, aber ein Rebound später am Tag löste die WTI-Benchmark aus ihren Tiefs infolge der Berichte, dass Kämpfe im Ras Lanuf Hafen in Libyen gezwungen hatten, die erste Verschiffung seit 2014 aus dieser Anlage zu stoppen. Die Nachrichten über eine Wiederaufnahme der Lieferungen aus Libyen hatten kürzlich die Kurse belastet.

Vorausschauend wird ein ruhiger Wirtschaftskalender die Rohstoffe in einem Konsolidierungsmodus belassen, da die Trader vor den kritischen Eventrisiken dieser Woche sich nicht festlegen werden. Man muss kaum betonen, dass der FOMC Zinsentscheid an der Spitze der Aufmerksamkeit steht. Eine lang erwartete geldpolitische Überprüfung zusammen mit der BOJ-Zinsentscheid könnte sich ebenfalls als marktbewegend erweisen, sollte sich eine damit verbundene Volatilität auf die Risiken in den Finanzmärkten ausweiten. Darüber hinaus sind die mit OPEC-verbundenen Nachrichten ein allgegenwärtiger Katalysator, denn das Meeting in Algier rückt immer näher.

Was sagen die Pattern der Gold- und Heizölpreise der Vergangenheit über zukünftige Bewegungen aus?Finden Sie es hier heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Goldpreise haben sich in dem bekannten Unterstützungsbereich von 1303,62-08,00 (Hoch vom 2. Mai, 38,2% Fibonacci Retracement) stabilisiert. Ein Durchbrauch nach unten auf Tagesschlussbasis legt das 50% Level bei 1287,29 frei. Alternativ würde eine Bewegung zurück über das 23,6% Fib bei 1333,62 die nächste Oberseiten-Barriere sehen, die von der fallenden Trendlinie bei 1348,40 markiert wird.

Heizöl trimmt Dollar-abhängige Verluste wegen Libyens Lieferungs-Bedenken

HEIZÖL TECHNISCHE ANALYSE - Heizölpreise testen weiterhin die Unterstützung im 42,73-43,02 Bereich (50% Fibonacci-Expansion, Tief vom 1. September). Ein Tagesschluss unter dieser Barriere legt das 61,8 Level bei 41,26 frei. Alternativ visiert eine Wende zurück über das 38,2 % Fib bei 44,20 die 23,6 % Expansion bei 46,02 an.

Heizöl trimmt Dollar-abhängige Verluste wegen Libyens Lieferungs-Bedenken

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.