Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze:

  • Pfund wird wohl keinen nachhaltigen Katalysator in BOE Policy-Bekanntmachung finden
  • SNB-Zinsentscheid ist wahrscheinlich ein weiterer Non-Event, doch scheint Vorsicht geboten zu sein
  • US-Dollar wartet Einzelhandelsumsätze ab, die Spekulationen über Fed-Zinsanhebung beeinflussen

Der Zinsentscheid der Bank of England wird wahrscheinlich auf den Finanzmärkten keine starken Reaktionen auslösen. Gouverneur Mark Carney und Kollegen hatten die Gründe für ihre abwartende Haltung dem Treasury Select Committee des Parlamentes in der vergangenen Woche vorgelegt und dabei so ziemlich alles enthüllt, was den Markt mit der heutigen Bekanntmachung hätte bewegen können. Die Stimmenzählung des Zins-bestimmenden MPC-Komitees könnte interessant sein, falls keine Einstimmigkeit erzielt werden kann, aber es ist unwahrscheinlich, dass sich das auf das Britische Pfund auswirken wird.

Die Schweizer Nationalbank wird ebenfalls ihre geldpolitische Richtlinie bekanntgeben. Die wichtigsten und Kerndaten zur Inflation haben sich seit Anfang des Jahres ständig erholt. Tatsächlich haben die wirklichen Ergebnisse über das Preiswachstum die Erwartungen der Markt-Ökonomen in 2016 zunehmend übertroffen. Des weiteren tendiert der Benchmark EUR/CHF-Wechelskurs nach dem letzten Meeting der Zentralbank Mitte Juni vorsichtig nach oben. Insgesamt lässt dies vermuten, dass die Entscheidungsträger zu diesem Zeitpunkt keine Notwendigkeit für weitere Handlungen sehen.

In diesem Sinne ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die SNB auf eine ganz andere Art und Weise operiert, als die anderen größeren Zentralbanken. Das ist die Autorität, die ohne große Fanfaren den Boden von 1,20 für das EUR/CHF-Paar aufgab und das nur wenige Tage nachdem dies zu einem notwendigen Pfeiler der Geldpolitik erklärt wurde. Deshalb ist also Vorsicht geboten, obgleich eine Änderung der Position wenig wahrscheinlich ist. Die vierteljährliche Aktualisierung der Inflationsprognose könnte ebenfalls bemerkenswert sein, besonders, falls eine größere Revision die Spekulationen über eine kurzfristige Policy-Anpassung anfachen sollte.

Die Aufmerksamkeit wird sich später den US Einzelhandelsumsatzzahlen zuwenden. Es wird erwartet, dass sie im August leicht um 0,1 Prozent gesunken sind, nachdem sie im Vormonat unverändert geblieben waren. Die US-Wirtschaftsnachrichten haben sich seit Ende Juli gegenüber den Konsensprognosen verschlechtert. Falls das wieder passiert, könnte sich dies auf die Wetten auf Zinsanhebungen der Fed auswirken, die wegen der restriktiven Kommentare der FOMC-Offiziellen in den vergangenen Wochen angeheizt worden waren. Dies würde den US Dollar negativ beeinflussen, während die zinsabhängigen Alternativen im Rohstoffblock deutlich zulegen sollten. Unnötig zu sagen, dass eine positive Überraschung den Greenback wohl höher treiben würde.

Ist das Erraten der Kursrichtung für einen erfolgreichen Handel das wichtigste? Sehen Sie sich unsere Untersuchungen an und finden Sie es heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:30

NZD

BusinessNZ PMI Herstellung (AUG)

55,1

-

55,5

22:45

NZD

BIP saisonal bereinigt (Q/Q) (2Q)

0,9%

1,1%

0,9%

22:45

NZD

BIP (J/J) (2Q)

3,6%

3,6%

3,0%

01:00

AUD

Inflationserwartungen der Verbraucher (SEP)

3,3%

-

3,5%

01:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (AUG)

-3,9 Tsd.

15,0 Tsd.

25,3 Tsd.

01:30

AUD

Arbeitslosenquote (AUG)

5,6%

5,7%

5,7%

01:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (AUG)

11,5 Tsd.

-

-46,1 Tsd.

01:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (AUG)

-15,4 Tsd.

-

69,6 Tsd.

01:30

AUD

Erwerbsquote (AUG)

64,7%

64,9%

64,9%

01:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (M/M) (AUG)

0,1%

-

-1,4%

01:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (J/J) (AUG)

2,9%

-

1,3%

01:30

AUD

RBA FX-Transaktionen der Regierung (AUG)

-657 Mio.

-

-463 Mio.

01:30

AUD

RBA FX Transaktions-Markt (AUG)

607 Mio.

-

444 Mio.

01:30

AUD

RBA FX-Transaktionen anderer (AUG)

67 Mio.

-

48 Mio.

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:00

EUR

EU27 Pkw-Neuzulassungen (AUG)

-

6,9%

Gering

07:30

CHF

SNB 3-Monats-Libor - Unterer Zielbereich (15. SEP)

-1,25%

-1,25%

Stark

07:30

CHF

SNB 3-Monats-Libor - Oberer Zielbereich (15. SEP)

-0,25%

-0,25%

Stark

07:30

CHF

SNB Sichteinlagen, Zinssatz (15. SEP)

-0,75%

-0,75%

Stark

08:30

GBP

Einzelhandels-Umsätze ohne Fahrzeugtreibstoffe (M/M) (AUG)

-0,7%

1,5%

Mittel

08:30

GBP

Einzelhandelsumsätze exkl. Kraftfahrtreibstoff (J/J) (AUG)

4,8%

5,4%

Mittel

08:30

GBP

Einzelhandelsumsätze einschließlich Kraftfahrzeugtreibstoffe (M/M) (AUG)

-0,4%

1,4%

Mittel

08:30

GBP

Einzelhandelsumsätze ink. Kraftfahrtreibstoff (J/J) (AUG)

5,4%

5,9%

Mittel

09:00

EUR

Handelsbilanz der Eurozone, saisonbereinigt (JUL)

22,0 Mrd.

23,4 Mrd.

Gering

09:00

EUR

Handelsbilanz der Eurozone, nicht saisonbereinigt (JUL)

29,6 Mrd.

29,2 Mrd.

Gering

09:00

EUR

Eurozone VPI (M/M) (AUG)

0,1%

-0,6%

Mittel

09:00

EUR

VPI der Eurozone (J/J) (AUG F)

0,2%

-

Mittel

09:00

EUR

VPI der Eurozone Core (J/J) (AUG F)

0,8%

0,8%

Mittel

11:00

GBP

Bank of England Bankrate (15. SEP)

0,25%

0,25%

Stark

11:00

GBP

Ziel des Anleihekaufprogramms der BOE (SEP)

435 Mrd.

435 Mrd.

Stark

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1119

1,1182

1,1216

1,1245

1,1279

1,1308

1,1371

GBP/USD

1,3001

1,3103

1,3169

1,3205

1,3271

1,3307

1,3409