Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @FirstSquawk: U.S. TREASURY TO CHARGE SEVERAL FINANCIAL INSTITUTIONS FOR MONEY LAUNDERING USING CRYPTOCURRENCIES
  • #Bitcoin - Look we are we now... rising wedge is playing out in the moment. 57k is a short term key support. If we break it, we would validate the rising wedge and bearish $btc movements could start. https://t.co/f5ZoSpIjDR
  • #Sunday - Pullback day? The $BTC is still too young for sustainable seasonal analysis but Sunday is historically not as bullish as other days. #Bitcoin #BTC https://t.co/fClO2eE71T
  • $LINK - Formations can tell a lot about future development. Look at the formed double bottom in #LINKUSD - After the neckline was taken over, a new upward wave could be coming up heading to $50. Before that we need a pullback to validate the double bottom aka my #wutang-Formation https://t.co/plN27NVTMR
  • #XLMUSD - I was requested for an analysis for $XLM - #StellarLumens is a perfect e.g. for an intact uptrend higher highs, higher lows guys! $0.46-area is a key support for the uptrend. A break above $0.70 could initiate a new impulse wave direction $1. https://t.co/88AANeksOz
  • $LTC - Look for a pullback in #Litecoin. We are in a trend continuation pattern. The breakout from the ascending triangle activated the price target at $383. RSI is overbought at the moment and indicates upcoming pullback. $LTCUSD https://t.co/A1ueHE6OeY
  • #IOTA - Look on this weekly $IOTA Chart - we are reaching an important long term resistance now. As soon as we reach a very important long-term resistance, the price drops. We need a takeover of this level at $2.81 to start heading to the ATH. https://t.co/dlGvfYMox3
  • $ICX is trending sideways around $2.75 the next range breakout ($2.92) would activate a new price level at $3.85. For this however, more volume must come as in the previous jumps and the RSI must defend the 48.5. #icon #ICXUSD #ICXUSDT #Cryptoart https://t.co/MhUvVtryoq
  • #DowJones: The seasonal mid month effect also worked out this month. The 9th to 11th trading Day considered to be bullish and April is the best month for $DIJA - #Dowjones had three up days a row this week and created even new ATHs. https://t.co/1zlqX2XzGz
  • RT @BcPoldi: Vielen Dank für den guten Austausch, die gute Untertstützung hier aber auch auf Youtube: @Letmoneywork050 @Own360 @Trendfriend…
US-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den Erwartungen

US-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den Erwartungen

Timo Emden, Analysten
US-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den Erwartungen

(DailyFX.de) - Der ZEW-Index verweilt weiterhin bei 0,5 Punkten. Brexitsorgen hatten den Wert zuletzt im Monat August auf 0,5 Punkte fallen lassen. Auch der ZEW-Umfragewert blieb hinter den Erwartungen und enttäuschte mit einem Wert von 55,1 Punkten.

Der wiederum gleiche Indexwert von 0,5 Punkten aus dem Vormonat suggeriert die Uneinigkeit einer Prognose der zukünftigen konjunkturellen Entwicklung der Eurozone. Insgesamt gesehen weist der aktuelle Wert von 55,1 Punkten sogar auf eine leichte konjunkturelle Verschlechterung hin.

USD Einzelhandelsumsatzzahlen -und Verbraucherpreisindex in zweiter Wochenhälfte im Fokus

Die Highlights der Woche bilden die Bekanntgabe der vorläufigen Einzelhandelsumssatzahlen (Erwarteter Anstieg auf 0,2%) und der Verbraucherpreisindex (Erwartung: 1 Prozent).

US-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den ErwartungenUS-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den ErwartungenUS-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den ErwartungenUS-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den ErwartungenUS-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den Erwartungen

Das Unterstützungsniveau von 1,1200 USD scheint weiterhin für ausreichend Support zu sorgen und beschert der Gemeinschaftswährung EUR/USD seit 5 Handelstagen immer wieder Abpraller. Sollte das Währungspaar EUR/USD die Marke von 1,1340 USD durchbrechen, könnte die Zielmarke von 1,140 USD anvisiert werden. Bei dem Szenario eines wiedererstarkten Euros, könnte das „Pre-Brexitniveau“ eine zukunftsweisende Marke werden. Bis heute konnte ein Ausbruch aus der Range von 1,0900 USD und 1,1430 USD nicht erfolgen.

Bei bearishen Impulsen gen Süden wartet weiterhin die Marke von 1,1200 USD darauf gebrochen zu werden. Das Level von 1,1100 USD bietet dabei sekundären Support an.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den Erwartungen

@Timo Emden

US-Dollar: ZEW-Index fällt unverändert aus und bleibt hinter den Erwartungen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.