0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 16:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • In Kürze:🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) um 16:00 GMT (15min) Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • #Silver looks interesting. Bigger support. #XAGUSD https://t.co/QriGLdu1Ja
  • What happened to #Gold? #XAUUSD $GDX
  • Will we get there soon? 13.600? $DAX #DAX #DAX30 #Trading #Daytrading https://t.co/YZrn4ulXQm
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,37 % 🇪🇺EUR: 0,29 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,05 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇯🇵JPY: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/qewb5TMfa7
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 2,27 % Dax 30: 1,74 % FTSE 100: 1,29 % Dow Jones: 1,15 % S&P 500: 0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/dJuq10s9Yj
  • 🇳🇿🇺🇸Die #RBNZ wird morgen früh über die Zinsen entscheiden und die weiteren, geldpolitischen Maßnahmen. Der Kiwi ist bereits stark gestiegen und arbeitet eventuell an einem technichen Top. Wird die RBNZ nachhelfen? #Forex #NZDUSD #NZD #Forextrading https://t.co/JlI02e7iOD https://t.co/zQzo7DpQvH
  • 🇳🇿🇺🇸NZD/USD: Vor RBNZ Meeting mit Top? https://t.co/YwcIo9brli #NZDUSD #Forex #Trading #RBNZ #Trader #CFD @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/7YnbRJydui
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,08 % Gold: -3,84 % Silber: -6,77 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sjOXLXCZNL
Heizölpreis wartet auf API-Daten, nachdem Selloff wegen Hoffnung auf OPEC-Deal stockt

Heizölpreis wartet auf API-Daten, nachdem Selloff wegen Hoffnung auf OPEC-Deal stockt

2016-09-13 03:31:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Heizölpreis steigt, da OPEC Hoffnung auf Produktionseinfrierung schürt
  • Goldpreis prallt aufgrund von expansiven Kommentaren der Fed-Vorsitzenden Brainard ab
  • Vorratsdaten von API stehen an, und Gold wartet auf wichtige US-Nachrichten

Die Kursbewegung im Heizöl schien gestern irgendwie unlogisch zu verlaufen. Der Preis startete höher, nachdem die OPEC ihre Marktprognosen für 2017 revidierte und voraussagt, dass die Produktion außerhalb des Kartells um 200.000 Barrels zunehmen wird. Die früheren Prognosen hatten einen Rückgang von 150.000 Barrels vorgesehen. Man hätte erwarten können, dass die Aussicht auf ein größeres Angebot den Preis hinunterdrücken und nicht höher treiben würde.

Eine mögliche Erklärung könnte darin bestehen, dass die Trader die Ankündigung im Zusammenhang der Spekulation interpretiert haben, dass sich die OPEC-Produzenten bei ihrem informellen Treffen in Algier in diesem Monat auf eine Produktionseinfrierung einigen könnten. Trader könnten dies damit begründen, dass eine Einigung eher wahrscheinlich ist, wenn die Gruppe einen Preisdruck von außerhalb der eigenen Reihen befürchtet.

Gold prallte ab, nachdem es Intraday ein Dreiwochentief berührte, als die Fed-Vorsitzende Lael Brainard einen bekannt expansiven Ton in den letzten Kommentaren vor dem Zinsentscheid des FOMC in diesem Monat anschlug. Die Märkte bemühten sich, zu bestimmen, ob Brainard ihre Haltung den restriktiven Bemerkungen der meisten ihrer Kollegen anpassen würde. Der US Dollar sank nach der Rede der Vorsitzenden zusammen mit den Front-End Anleiherenditen.

Vorausschauend wird Heizöl auf die wöchentlichen Schätzungen von API zu den Vorräten als Orientierung blicken. Der Bericht trieb den Preis in der vergangenen Woche steil nach oben. Gold könnte Mühe haben, überzeugend in eine Richtung zu handeln, da es kaum Nachrichten zur Fed gibt. Die kurzfristige Tendenz könnte vorsichtig nach oben deuten, da die Märkte die Zinserwartungen nach den Kommentaren der Vorsitzenden Brainard verarbeiten. Aber eine anhaltende Fortsetzung wird wohl auf die Einzelhandelsumsatzzahlen, die Inflation und das Verbrauchervertrauen in den USA warten müssen, die in dieser Woche veröffentlicht werden.

Ist die Wahl der Kursrichtung das Wichtigste fürs erfolgreiche Trading? Lesen Sie dazu unsere Studie!

GOLD TECHNISCHE ANALYSEGold handelt unverändert, nachdem es sich zu einem Dreiwochentief zurückgezogen hat. Ein Tagesschluss unter der Unterstützung im Bereich um 1303,62-08,00 (Hoch vom 2. Mai, 38,2 % Fibonacci-Retracement) bereitet den Weg für einen Test des 50 % Levels von 1287,29. Alternativ legt ein erneuter Anstieg über das 23,6 % Fib von 1333,62 den sinkenden Trendlinien-Widerstand von 1350,32 frei.

Heizölpreis wartet auf API-Daten, nachdem Selloff wegen Hoffnung auf OPEC-Deal stockt

HEIZÖL TECHNISCHE ANALYSEDer Heizölpreis pausierte, um die Verluste zu konsolidieren, nachdem er ein mögliches Top mit der Bildung eines Bearish Engulfing Candlestick Pattern signalisierte. Die kurzfristige Unterstützung befindet sich nun bei 44,20, der 38,2 % Fibonacci-Expansion, und ein Durchbruch darunter auf einer Tagesschlussbasis legt das 50 % Level bei 42,73 frei. Alternativ ermöglicht eine Wende zurück über die 23,6 % Fib von 46,02 einen erneuten Test des sinkenden Trendlinien-Widerstands, jetzt bei 47,53.

Heizölpreis wartet auf API-Daten, nachdem Selloff wegen Hoffnung auf OPEC-Deal stockt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.