Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze:

  • Goldkurs stieg nach schwachem Services-ISM-Bericht auf höchsten Stand in zwei Monaten
  • Rohölkurs schwankte aufgrund von OPEC-Neuigkeiten und US-Wirtschaftsdaten
  • Fed konzentriert sich auf die Beige Book-Veröffentlichung für Aussichten über Zinsanhebung

Der Goldkurs schoss in die Höhe, nachdem ein enttäuschender Service-Sektor ISM-Bericht sich gegen die Spekulationen einer Fed-Zinsanhebung richtete. Der US-Dollar stieg zusammen mit den Front-End Anleihe-Renditen und verstärkte die Nachfrage nach Anti-Fiat Anlagewerten. Der Rohölkurs fiel anfänglich, als der iranische Präsident Hassan Rouhani den aufkommenden Pessimismus über ein mögliches Einfrieren der Produktion bei dem OPEC-Treffen in Algier in diesem Monat verschlimmerte, als er sagte, es sei "lebensnotwendig" die Produktion auf das Level von vor den Sanktionen wiederherzustellen. Der WTI-Kontrakt flachte ab und löschte nach der ISM-Bekanntmachung die meisten Intraday-Verluste. Der Greenback wurde jedoch schwächer und die Aussichten auf eine lange Verzögerung der Fed-Normalisierung verstärkten die allgemeine Risikoneigung.

Vorausschauend werden die Spekulationen über die Fed-Policy das zentrale Thema bleiben, während die Zentralbank ihre Beige Book-Umfrage über die regionalen Wirtschaftsbedingungen veröffentlicht. Der Bericht ist für die Offiziellen ein Teil der Basis für die Beurteilung der Wirtschaft, wenn sich das den Zinssatz bestimmende Komitee FOMC später in diesem Monat trifft. Natürlich werden die Märkte sehr aufmerksam darauf achten, ob hier eine Basis für das Säbelrasseln der Entscheidungsträger besteht, trotz des enttäuschenden Nachrichtenflusses der letzten Wochen. Tatsächlich hatte ja San Franciscos Fed-Präsident John Williams die Wirtschaft in rosigen Farben geschildert und argumentiert, dass eine Zinsanhebung "lieber früher als später" einen Sinn ergäbe.

Wird Gold von den Retail-Tradern nach dem gestrigen Anstieg gekauft oder verkauft? Hier können Sie es erfahren!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs verzeichnete den höchsten täglichen Anstieg in über zwei Monaten, konnte aber den Trend-Widerstand, der die Oberseite seit Anfang Juli eingrenzte, nicht durchbrechen.Ein Tagesschluss über dieser Barriere - jetzt bei 1347,97 - ebnet den Weg für einen Test des 1367,15-69,41 Bereichs (Doppeltes Top, 38,2 % Fibonacci-Expansion). Alternativ visiert eine Wende zurück unter das 23,6 % Fib-Retracement bei 1333,62 die 1303,62-08,00 Zone an (Hoch vom 2. Mai, 38,2 % Retracement).

Rohöl-, Goldkurs achten auf die Spekulationen über Fed Zinsanhebung, um eine Richtung zu finden

ROHÖL TECHNISCHE ANALYSE - Der Rohölkurs legte eine Pause ein, um die Gewinne zu konsolidieren, nachdem er eine Erholung, die auf das Auftreten eines bulligen Piercing Line Candelstick Patterns folgte, anstrebte. Ein Tagesschluss über der 23,6 % Fibonacci-Expansion bei 45,33 visiert das 38,2 % Level bei 46,76 an. Alternativ würde eine Bewegung zurück unter das 14,6 % Fib bei 44,45 das Tief vom 1. September mit 43,02 anvisieren.

Rohöl-, Goldkurs achten auf die Spekulationen über Fed Zinsanhebung, um eine Richtung zu finden