Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesprächsansätze:

  • Rohölkurs zieht sich bei abflauenden Hoffnungen auf OPEC-Deal zur Range-Unterstützung zurück
  • Goldkurs korrigiert höher, als sich US-Renditen nach dem Anstieg vom Freitag zurückziehen
  • Kommentare von Fisher von der Fed und API-Bestandsbericht als nächstes im Fokus

Der Rohölkurs fiel aufgrund der aufkommenden Zweifel über eine mögliche Vereinbarung zur Produktionseinfrierung bei der nächsten OPEC-Sitzung in Algiers. Der iranische Ölminister Bijan Zanganeh sagte, gemäß einem Bericht der staatliche Medien, sein Land möchte den Marktanteil, den es durch die Sanktionen seit 2012 eingebüßt hat, wiedergewinnen, bevor man sich an irgendwelchen die Produktion begrenzende Vereinbarungen beteiligt. Ein anderer Bericht von Reuters nannte Adnocs Salem Al Matroushi, der sagte, die VAE plant den Ausstoß auf 3,5 mbd anzuheben, eine Erhöhung von 20,7 Prozent von den in 2015 gelieferten 2,9 mbd. Der wöchentliche geschätzte Vorratsfluss von API liegt noch vor uns.

Der Goldkurs zog etwas an und durchbrach damit eine sechstägige Verluststrecke, während die Renditen der US-Anleihen zurückgingen und der US-Dollar leicht nach unten notierte. Die restriktiven Kommentare der Fed-Vorsitzenden Janet Yellen am Freitag müssen erst noch verdaut werden. Die Vorsitzende des FOMC-Komitees, das die Geldpolitik bestimmt, sagte: "Die Basis für eine Erhöhung der Federal-Funds-Rate hat sich in den letzten Monaten verbessert".

“Fed-Rhetorik” bleibt kurzfristig weiter im Fokus, denn der Vizevorsitzende Stanley Fischer spricht mit Bloomberg TV. Fischers Interview mit CNBC direkt nach Yellens Rede in der letzten Woche schien die letztendlich restriktive Interpretation ihrer Aussagen durch die Märkte geformt zu haben. Auf die Frage, ob die Investoren sich auf eine Zinsanhebung schon im September und möglichen weiteren noch in diesem Jahr vorbereiten sollten, sagte Fischer, dass Yellens Aussagen in beiden Fällen auf ein “ja” deuten. Eine Unterstützung der restriktiven Einstellung würde sich als schlecht für den Goldkurs erweisen, während eine Beschwichtigung der Aussagen der letzten Woche dem Metall Auftrieb verschaffen könnte.

Was sagen die vergangenen Gold- und Rohöhl-Kurspattern über die aktuellen Trends aus? Finden Sie es hier heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSEDer Goldkurs stockte, nachdem er das niedrigste Level seit einem Monat erreicht hatte. Kurzfristige Unterstützung liegt im Bereich 1303,62-08,00 (Hoch vom 2. Mai, 38,2 % Fibonacci-Retracement), wobei ein Tagesschluss darunter auf das 50 % Level bei 1287,29 zielt. Alternativ exponiert eine Wende oberhalb der in Widerstand gewandelten Unterstützung in der 1329,79-33,62 Zone (Tief vom 8. August, 23,6 % Fib) eine abnehmende Trendlinie bei 1351,29.

Rohölkurs sinkt bei abflauenden Hoffnungen auf OPEC-Deal bis auf den Range-Boden

ROHÖL TECHNISCHE ANALYSE - Die Rohölkurse pausieren in einer engen Range, nachdem sie mit der Formation eines bärischen Evening Star Candlestick Pattern einen Top signalisierten. Ein Tagesschluss unter dem 23,6 % Fibonacci-Retracement bei 46,65 visiert das 38,2 % Level bei 45,22 an. Alternativ legt eine Wende über das 14,6 % Fib bei 47,54 das Hoch vom 22. August mit 48,97 frei.

Rohölkurs sinkt bei abflauenden Hoffnungen auf OPEC-Deal bis auf den Range-Boden