Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Goldkurs bricht nach Verkaufsankündigung von Glencore unter Range-Unterstützung aus
  • Rohöl nimmt Rückgang wieder auf, da EIA berichtet, dass die Vorräte zugenommen haben
  • Yellen-Rede könnte die US-Daten zu den Aufträgen Gebrauchsgüter überschatten

Gold legte eine Wende ein und sank stark, nachdem berichtet wurde, dass sich Glencore Plc einverstanden erklärt hat, A$880 Million der künftigen Produktion an Evolution Mining Ltd, Australiens zweitgrößten Produzenten, zu verkaufen. Letzteres Unternehmen sagte, dass dies seine Gesamtproduktion für das kommende Geschäftsjahr um mehr als 860 Tsd. Unzen erhöhen würde. Dies würde gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme von 7 Prozent darstellen.

Rohöl gab ebenfalls nach, nachdem der Wochenbericht von EIA zu den Vorräten eine Zunahme von 2,5 Millionen Barrels offenbarte. Die Ökonomen hatten einen Rückgang von 850 Tsd. erwartet, aber die Schätzungen des Privatsektors von API veröffentlichten gestern ihren Bericht und zeigten somit mit einer Zunahme von 4,46 Millionen Barrels die Richtung dieser Ergebnisse (obwohl nicht in diesem Ausmaß).

Vorausschauend steht der Juli-Bericht zu den Aufträgen Gebrauchsgüter der USA im Mittelpunkt auf dem Wirtschaftskalender, und die Prognosen deuten auf eine Zunahme von 3,4 Prozent, nach einem Rückgang um 3,9 Prozent im Vormonat. Das Ergebnis wird wohl kaum starke Auswirkungen haben, denn die Investoren warten auf die mit Spannung erwartete Rede der Fed-Vorsitzenden Janet Yellen, die sie am Freitag halten wird, um sich auf eine Richtung festzulegen.

Entsprechen die Trends im Gold und Rohöl den Erwartungen der DailyFX Analysten? Finden Sie es hier heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSEGold brach nach zwei Wochen Stillstand tiefer aus und sank auf das tiefste Level innerhalb eines Monats. Ab hier legt ein Tagesschluss unter dem Bereich von 1303,62-08,00 (Hoch vom 2. Mai, 38,2 % Fibonacci-Retracement) das 50 % Level von 1287,29 frei. Alternativ zielt eine Rückkehr über den Widerstand, vormals Unterstützung, in der Zone 1329,79-33,62 (Tief vom 8. August, 23,6 % Fib) auf eine sinkende Trendlinie bei 1352,91.

Goldkurs durchbricht vor wichtiger Rede Yellens Range-Unterstützung

ROHÖL TECHNISCHE ANALYSERohöl gab weiter nach, nachdem es ein Top mit der Bildung eines Evening Star Candlestick-Pattern signalisiert hatte. Die kurzfristige Unterstützung befindet sich bei 46,02, der 23,6 % Fibonacci-Expansion, und ein Bruch darunter auf einer Tagesschlussbasis legt den Bereich 44,20-40 (Tief vom 11. Juli, 38,2 % Level) frei. Alternativ zielt eine Wende über die 14,6 % Fib von 47,14 auf das Hoch vom 22. August von 48,97.

Goldkurs durchbricht vor wichtiger Rede Yellens Range-Unterstützung