Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #EURCHF (Chart auf Wochenbasis) könnte in Kürze eine gute Gelegenheit bieten, um auf den Trend in Richtung 1,15 aufzusteigen. (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/fprNuQYqNg
  • #Bitcoin - #CryptocurrencyNews - The next saga continues: 👇👇👇 https://t.co/OrQqpZu3DT
  • #Yellen macht dem #Goldpreis (Auch #Silber) Ausbruch über die 1.800 gestern erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Doch er bleibt vorerst stabil. Noch ist der Rebound intakt mE. #Gold https://t.co/HPOQH39lAp
  • RT @CHenke_IG: Nach dem gestrigen Kursrutsch könnte der #DAX heute eine Gegenoffensive starten. #charts #Aktien #boerse #TradingSignals…
  • #Bitcoin im Minus – #Ethereum Kurs weiter stark https://t.co/NqGkvfKdxA #btcusd #ethusd #Kryptowaehrung #krypto #blockchain #trading @TimoEmden @SalahBouhmidi @mertvesting @CHenke_IG
  • #DAX30 und #EURUSD Analyse. Special thanks @HathornSabin @mertvesting 👉 https://t.co/LiPTINdZmT
  • Und es geht vorerst weiter aufwärts im #USD (runter im #EURUSD). Impuls vom Freitag war aussagekräftig. D.h. es war wahrscheinlich, dass die gestrige Stabilität im Euro vorerst nur temporär ist. #Forex https://t.co/4s3jKf0MfH https://t.co/yxjb1fJYqz
  • RT @CHenke_IG: Beim Goldpreis warten die Anleger immer noch auf den Aufwärtsimpuls. #goldprice #XAUUSD #Commodities #Trading @SalahBouhmi…
  • #SPX closed first trading day in #May with +0,27% https://t.co/7gv4uV4NxR
  • #Gold weiter stark und beweist: wer sich als Fundamental-Analyst für zu schlau hält, der wird bestraft. Rein nach Charttechnik wäre der Entry optimal gewesen. USD Stabilität hin oder her 👆 https://t.co/5dpiyNTyFn https://t.co/9V5wjmXxVF
Goldkurs wartet auf Hinweise zur Fed-Politik und Crude Oil könnte sich zurückziehen

Goldkurs wartet auf Hinweise zur Fed-Politik und Crude Oil könnte sich zurückziehen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Crude Oil steigt weiter, dank Hoffnung auf Produktionskürzung
  • Goldkurs schafft es nicht, von schwachen US-Wirtschaftszahlen zu profitieren
  • WTI könnte tiefer korrigieren, da die Fed beeinflussende Nachrichten anstehen

Gold legte leicht zu, nachdem die enttäuschenden US-Einzelhandelsumsatzzahlen die Wetten auf Zinserhöhungen der Fed untergruben und den US Dollar tiefer trieben, aber dieser Anstieg erwies sich als kurzlebig. Der Greenback erholte sich rasch aufgrund der Nachfrage nach sicheren Anlagen, und die Aktien tauchten ab, was die Attraktivität der Anti-Fiat-Anlagen beeinträchtigte und Gold wieder tiefer drückte. Das Metall könnte weiter krebsen, da Trader auf das Eventrisiko warten, das die Spekulation zum Timing der Fed formen wird.

Crude Oil erholt sich weiter. Der Anstieg scheint ein anhaltendes Momentum zu reflektieren, nachdem der Energieminister von Saudi Arabien, Khalid Al-Falih, letzte Woche sagte, dass ein informelles Treffen zwischen der OPEC und den Produzenten, die nicht zur OPEC gehören, im nächsten Monat stattfinden wird, was zu Maßnahmen für eine kollektive Preisstabilität führen könnte.

Vorausschauend könnte der Mangel an einem wichtigen Eventrisiko den WTI Kontrakt zu einer Korrektur tiefer veranlassen, da Trader die Chancen für einen Deal auf der Versorgungsseite in Zeiten, in denen die wichtigsten Parteien einer solchen Vereinbarung – Iran, Saudi Arabien und Russland – auf gegensätzlichen Seiten in den geopolitischen Konflikten stehen, anzweifeln. Beweise für eine zurückkehrende Kapazität in den USA, wo die Anzahl aktiver Rigs am Freitag ein Fünfmonatshoch erreichte, könnten ebenfalls kaltes Wasser auf die Hoffnungen schütten, dass eine reduzierte Förderung den Kurs steigern würde.

Entsprechen die Gold- und Crude Oil Kurse den Erwartungen der DailyFX-Analysten? Finden Sie es hier heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSEGold hat Mühe, weiter zu steigen, nachdem es die Unterstützung bei einer aufsteigenden Trendlinie von Ende Mai durchbrochen hatte. Ein Tagesschluss unter dem Tief vom 8. August von 1329,79 findet eine nächste Barriere tiefer bei 1308,00, dem 38,2 % Fibonacci-Retracement. Alternativ zielt eine Rückkehr über den Trendlinien-Widerstand, vormals Unterstützung – nun bei 1355,14 – auf den Bereich um 1367,15-77,74 (Double Top, 38,2 % Fib-Expansion).

Goldkurs wartet auf Hinweise zur Fed-Politik und Crude Oil könnte sich zurückziehen

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSECrude Oil hat sich auf sein höchstes Level in fast vier Wochen erholt. Ab hier legt ein Tagesschluss oberhalb des 50 % Fibonacci-Retracements von 45,41 das 61,8 % Level bei 46,88 frei. Alternativ zielt eine Wende unter das 38,2 % Fib von 43,94 auf das Tief vom 11. August von 41,09.

Goldkurs wartet auf Hinweise zur Fed-Politik und Crude Oil könnte sich zurückziehen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.