Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Goldkurs versucht sich zu erholen und Crude Oil blickt auf Vorratszahlen von EIA

Goldkurs versucht sich zu erholen und Crude Oil blickt auf Vorratszahlen von EIA

2016-08-10 07:45:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Goldkurs versucht inmitten US Dollar-Schwäche einen Rebound
  • Crude Oil blickt zur Orientierung auf EIA-Vorratszahlen
  • Mangel an wichtigem Eventrisiko lässt an Fortsetzung zweifeln

Gold blieb nach seinem Absturz am Freitag nach den besser als erwarteten US-Beschäftigungszahlen in einer Konsolidierungsphase. Das Metall versuchte über Nacht, sich zu erholen und fand Unterstützung in der allgemeinen Schwäche des US Dollars – aber der Mangel an Eventrisiko, das eine Fortsetzung fördern könnte, lässt Zweifel gegenüber der kurzfristigen Nachhaltigkeit einer solchen Bewegung aufkommen.

Crude Oil schaffte es nicht, kurzfristig fortzufahren, nachdem es nach den Nachrichten über ein informelles Treffen der OPEC im nächsten Monat auf ein Zweiwochenhoch aufgesprungen war. Der Druck könnte sich verstärkt haben, nachdem die Schätzungen von API zu den Vorräten zeigten, dass die US-Vorräte um 2,09 Millionen Barrels zugenommen haben. Die Wirtschaftsexperten erwarten, dass die offiziellen Daten von EIA, die heute veröffentlicht werden, eine Abnahme von 1,5 Millionen Barrels aufzeigen werden

GOLD TECHNISCHE ANALYSEGold versucht, eine Erholung zu starten, nachdem es bei der aufsteigenden Trendlinie von Ende Mai eine Unterstützung fand. Ein Tagesschluss über der 38,2% Fibonacci Expansion von 1377,75 ermöglicht einen Test des 50% Levels bei 1398,46. Alternativ findet eine Wende unter die Trendlinie – nun bei 1335,41 – eine nächste Barriere bei 1308,00, dem 38,2% Fib Retracement.

Goldkurs versucht sich zu erholen und Crude Oil blickt auf Vorratszahlen von EIA

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSECrude Oil pausierte, um die Gewinne nach der Bildung eines bullischen Morning Star Candlestick-Pattern zu konsolidieren. Der kurzfristige Widerstand befindet sich im Bereich von 43,94-44,40 (38,2% Fibonacci Retracement, Widerstand, der zuvor Unterstützung war), und ein Tagesschluss darüber legt das 50% Level bei 45,41 frei. Alternativ ermöglicht eine Rückkehr unter das 23,6% Fib von 42,12 einen erneuten Test des 14,6% Retracements bei 40,99.

Goldkurs versucht sich zu erholen und Crude Oil blickt auf Vorratszahlen von EIA

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.