Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX30 #DAX #DAytrading https://t.co/SUk31vTmq4
  • Weekly DAX Prognose: Noch ist es kein eindeutiges Hoch 👉https://t.co/pIlBWbawkl #DAX $DAX #DAX30 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/585I9m4SR5
  • USA/SAUDI-ARABIEN - Nach der Veröffentlichung des US-Geheimdienstberichts zum Mord an dem Journalisten Jamal #Khashoggi hat Präsident Joe #Biden für diesen Montag eine Bekanntmachung angekündigt. "Wir werden sie für Menschenrechtsverletzungen zur Verantwortung ziehen",*Reuters
  • #Brent #WTI. Der Iran schließt Gespräche mit dem Westen zur Wiederbelebung des Atomabkommens zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus.*Reuters
  • #ROBINHOOD - Die in der #GameStop -Affäre bekannt gewordene Online-Handelsplattform plant einem Bloomberg-Bericht zufolge einen Börsengang noch im März. *Reuters
  • #HYPOPORT – Der Finanzdienstleister hat zwar im vergangenen Jahr Ergebnis und Umsatz gesteigert. Das Unternehmen verfehlte jedoch die eigene Prognose für die Erlöse.*Reuters
  • #VONOVIA – Der Wohnungskonzern stellt eine positive Bilanz für das abgelaufene Jahr in Aussicht. "2020 war trotz Corona ein gutes Jahr. Es wird keine bösen Überraschungen geben", sagte Vorstandschef Rolf Buch der "FAS" *Reuters Zahlen am Donnerstag #Aktien
  • #PROSIEBENSAT.1 – Bertelsmann kann sich bei einem Einlenken der Regulierungsbehörden eine Übernahme des Rivalen ProSiebenSat.1 vorstellen, wie Bertelsmann-Chef Thomas Rabe dem "Spiegel" sagte. *Reuters
  • Weitere Events in dieser Woche: - Abstimmung im US-Senat zum 1,9 Bio. USD Hilfspaket - Hierzulande wird am Mittwoch über die #Corona Lockerungen beraten -FED #Powell hält am Donnerstag eine Rede -#OPEC + Meeting https://t.co/YJURChe3ey
  • Wochenausblick Daten, Events und #Earnings #Aktien #Börse #Finanzen #Trading #Wirtschaft https://t.co/X6weRrVJug
Crude Oil scheint sich von Gold zu verabschieden, da Nachfrage nach Dollar mit FOMC groß bleibt

Crude Oil scheint sich von Gold zu verabschieden, da Nachfrage nach Dollar mit FOMC groß bleibt

Tyler Yell, CMT, Währungsstratege

Anknüpfungspunkte:

  • Goldkurs (CFD: XAU/USD) zeigt sich widerstandsfähig, da Fed offenbar ihren Zinsanhebungszyklus nicht so bald startet
  • Crude Oil (CFD: USOil) erleidet Schlag aufgrund von Befürchtungen einer Überversorgung & testet erneut $40/Barrel
  • US Dollar ist zweitstärkste Währung unter den G10 und könnte vorläufig Rohstoffblock belasten

Die Rohstoffmärkte scheinen vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der Bank of Japan sehr nervös zu sein, und viele warten darauf zu erfahren, ob Abes Versprechen einer weiteren Lockerung eine weitere Runde hoher Anlagekurse bringen wird. Am Mittwoch zeigte sich die Federal Reserve relativ risikofreudig, denn es sieht nicht so aus, als ob wir bald den Zinserhöhungszyklus, der nach dem QE befürchtet wurde, sehen werden.

Die steigende Besorgnis über die Überversorgung in Oil könnte sich auf den konjunkturabhängigen Oil-Kurs auswirken. Gleichzeitig steigt Gold an, nachdem die Federal Reserve die Volkswirtschaft und nicht die künftigen Zinssätze hervorhob. Der Anstieg von Gold um ~26% seit Jahresbeginn scheint nach seinem allmählichen Anstieg bequem zu sein, und es ist alles bereit für die sicheren Anlagen, die von der möglichen Inflation der offenbar endlosen QE-Programme verschiedener Zentralbanken profitieren.

Wohin bewegen sich Crude Oil und Gold im dritten Quartal? Lesen Sie hier unsere Prognosen!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold steht bequem oberhalb der Ichimoku-Wolke und der Trendlinie, die sich vom Juni-Tief erstreckt. Dies deutet auf einen bevorstehenden Anstieg im Goldkurs hin. Ein Tagesschluss oberhalb von 1.351 würde eine bullische Wiederaufnahme signalisieren, da Gold über dem R2 Wochen-Pivotlevel traden würde. Alternativ zielt eine Wende unter dem Tief der Opening Range von 1313,30 auf das 50 % Level der Range vom Mai-Juli von 1287,30. Der Relative Strength Index deutet ebenfalls auf einen Anstieg hin.

Crude Oil scheint sich von Gold zu verabschieden, da Nachfrage nach Dollar mit FOMC groß bleibt

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE – Crude Oil rutschte wieder auf Levels ab, die wir seit dem 20. April nicht mehr gesehen hatten. Damals brach Crude auf 21-Wochenhochs höher aus. Nun wird die Angst vor einer Überversorgung und ein Rückgang unter den 100-DMA von $44,63/ Barrel die Befürchtung eines Rückgangs unter das Level von $40 schüren. Die Ichimoku zeigt einen Zusammenbruch, wobei der Kurs & das Momentum (hellgrüne Linie) auf dem Daily Chart unter die Wolke stoßen. Da sich die Ichimoku nur langsam bewegt, sollten eine Wende im Kurs & Momentum respektiert werden, wobei wir unsere Aufmerksamkeit der unteren rechten Ecke des Charts zuwenden müssen, um die Kursbewegung vorwegzunehmen. Ein Durchbruch durch den oben erwähnten 100-DMA würde die Tendenz auf neutral verschieben, bis wir weitere Klarheit erhalten.

Crude Oil scheint sich von Gold zu verabschieden, da Nachfrage nach Dollar mit FOMC groß bleibt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.