Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
  • #SPX (Cash 1h) https://t.co/KIftO62pzQ
Britisches Pfund könnte steigen, falls Bank of England Leitzins senkt

Britisches Pfund könnte steigen, falls Bank of England Leitzins senkt

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Pfund steigt zusammen mit Risikoaktiva vor Zinsentscheid der Bank of England
  • Zinssenkung des MPCs könnte Sterling stützen, da Finanzstabilität Renditen überschattet
  • NZ Dollar sinkt, da RBNZ andeutet, dass alles für eine Zinssenkung im August bereit ist

Die Risikoneigung nimmt zu, während die Märkte ihre Aufmerksamkeit der geldpolitischen Ankündigung der Bank of England zuwenden. Eine knappe Mehrheit der Wirtschaftsexperten, die von Bloomberg befragt wurden (31/54), erwarten, dass die Zentralbank ihren Benchmark-Zinssatz senken wird, wobei die meisten eine Senkung um 25 Basispunkte auf ein Rekordtief von 0,25 Prozent prognostizieren. Der Anti-Risiko Japanische Yen ist leistungsschwach, während der sentimentempfindliche Australische und Kanadische Dollar den Aktien höher folgt.

Der New Zealand Dollar weicht von der allgemein risikofreudigen Handelsdynamik ab. Die Währung tauchte ab, nachdem die RBNZ sagte, dass sie eine Beurteilung der wirtschaftlichen Trends am 21. Juli veröffentlichen würde, außerhalb des normalen Sitzungsplans, um die Lücke zwischen den politischen Ankündigungen zwischen Juni und August zu schließen. Der Kiwi sank gemeinsam mit den Benchmark-Anleiherenditen, was darauf hindeutet, dass Trader dies als Vorbereitung für eine Zinssenkung im kommenden Monat interpretieren.

Vielleicht am interessantesten ist, dass das Britische Pfund ebenfalls mit den Risikoaktiva stark ansteigt. Dies ist nicht so unlogisch wie es auf den ersten Blick erscheint. Die Investoren, die wegen der starken Auswirkungen der Instabilität nach dem Brexit besorgt sind, können eine Zinssenkung als positiv für die finanzielle Gesundheit des UK und der Welt im Allgemeinen erachten. Es scheint vernünftig, dass dies zurzeit wichtiger ist als Renditeüberlegungen.

Dies lässt vermuten, dass eine Zinssenkung voraussichtlich die Risikoneigung fördern und die Unterstützung der Hochzinswährungen verstärken wird, wobei sichere Häfen wie der US Dollar und der Yen sinken dürften. Die politischen Wetten gemäß OIS deuten an, dass Trader nur eine Chance von 20 % zugunsten einer Zinssenkung einkalkuliert haben, also scheint eine Fortsetzung wahrscheinlich, sollten Mark Carney und Kollegen beschließen, abzudrücken. Der Sterling könnte sich auch weiter stärken. Ein Status Quo könnte wiederum erneut eine Risikoaversion auslösen.

Wohin bewegen sich die FX-Märkte im 3. Quartal? Lesen Sie hier unsere Prognosen.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:00

NZD

ANZ Stellenangebote (M/M) (JUN)

0,5%

-

0,5%

22:00

USD

Fed: Harker hält Rede in Philadelphia

-

-

-

22:30

NZD

BusinessNZ Herstellungsindex PMI (JUN)

57,7

-

57,2

23:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (JUN)

16%

10%

19%

01:00

AUD

Inflationserwartungen der Verbraucher (JUL)

3,7%

-

3,5%

01:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauensindex (JULI)

118,2

-

118,9

01:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen (M/M) (JUL)

-0,6%

-

2,3%

01:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (JUN)

7,9 Tsd.

10,0 Tsd.

19,2 Tsd.

01:30

AUD

Arbeitslosenquote (JUNI)

5,8%

5,8%

5,7%

01:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (JUNI)

38,4 Tsd.

-

2,5 Tsd.

01:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (JUNI)

-30,6 Tsd.

-

16,6 Tsd.

01:30

AUD

Erwerbsquote (JUNI)

64,9%

64,8%

64,8%

01:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (M/M) (JUN)

3,1%

-

-1,0%

01:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (J/J) (JUN)

2,1%

-

1,8%

03:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (JUN)

67,4%

-

68,5%

04:00

JPY

Tokyo Verkauf von Eigentumswohnungen (J/J) (JUNI)

-12,9%

-

-14,1%

06:15

AUD

RBA: Ellis nimmt an Panel in Sydney teil

-

-

-

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET/AKT

VORHER

AUSWIRKUNG

07:15

CHF

Erzeuger- & Importpreise (M/M) (JUN)

0,1% (A)

0,4%

Gering

07:15

CHF

Erzeuger- & Importpreise (J/J) (JUN)

-1,0% (A)

-1,2%

Gering

11:00

GBP

Bank of England Bankrate (14. JUL)

0,25%

0,50%

Stark

11:00

GBP

BoE Anleihenkaufziel (JUL)

£375 Mrd.

£375 Mrd.

Stark

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0928

1,1006

1,1048

1,1084

1,1126

1,1162

1,1240

GBP/USD

1,2798

1,3002

1,3075

1,3206

1,3279

1,3410

1,3614

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.