Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX pausiert unterhalb der 10.000-Punkte-Schwelle

DAX pausiert unterhalb der 10.000-Punkte-Schwelle

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de) Der gestrige Blick über die 10.000er Marke im deutschen Leitindex fiel kurz aus. Nach dem flüchtigen Intermezzo oberhalb der psychologisch wichtigen Marke korrigierte der DAX leicht. Aktionäre gönnten sich nach dem scharfen Anstieg der vergangenen drei Handelstage eine Atempause.

Bei Bruch der momentanen Konsolidierungsphase auf der Oberseite könnte das bullishe Momentum wieder an Fahrt aufnehmen. Sollte der Index die 10.000-Punkte-Marke unter sich lassen, wäre eine Attacke auf das Pre-Brexit-Niveau möglich. Die Sorgen rund um den Brexit-Scheidungsprozess werden zunehmend abgeschüttelt. Doch viele Fragen bleiben ungelöst, sodass wieder auftretende Schwächeanfälle an Europas Börsen nicht auszuschließen sind - sollte sich die Nervosität zurückmelden. Im DAX könnte unter der Region von 9.720 - 9.800 Punkten einsetzender Verkaufsdruck den Index auf 9.440 Punkte absinken lassen.

Seitens der Konjunkturdaten gilt um 11 Uhr der Industrieproduktion im Euroraum der Blick. In den USA wird Abend der Konjunkturbericht Beige Book der Federal Reserve publik (20 Uhr).

DAX pausiert unterhalb der 10.000-Punkte-Schwelle

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX pausiert unterhalb der 10.000-Punkte-Schwelle

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.