Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,40 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,11 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/oXGiigMK8W
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,62 % Silber: 0,36 % WTI Öl: -1,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/eAEj3Gtr9h
  • @DavidIusow @CHenke_IG would like to know which pair acts with a time lag - how can we analyze that :-) ?
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,14 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇪🇺EUR: -0,23 % 🇬🇧GBP: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/8aJxQATqjw
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG #EURJPY looks similar with a break-out on a daily basis and pull-back already in the making. #Forextrading https://t.co/wI9vpO8YOX
  • #USDJPY is currently testing a significant resistance level on a daily basis. $USDJPY #FX #forextrader @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/B45BbZQ8NW
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,57 % S&P 500: -0,61 % Dow Jones: -0,63 % CAC 40: -0,76 % Dax 30: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/blvgS0FnPc
  • Took the profit here for +21 #Daytrading https://t.co/2d1l1di3w7
  • Trying a short scalp here. Stop 11 points (432). A just for fun trade. $DAX https://t.co/AhPzlagcr7
  • 🇬🇷 BIP Wachstumsrate QoQ Aktuell: -1.6% Vorher: -0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-04
DAX: Starker US-Arbeitsmarkt bietet Schub - was bietet die kommende Woche?

DAX: Starker US-Arbeitsmarkt bietet Schub - was bietet die kommende Woche?

2016-07-08 13:40:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Das starke Plus in den neuen Stellen des US-Arbeitsmarktberichts ließ den DAX zum Wochenschluss über 9.600 Punkte ziehen. Nach einem Einbruch auf +11.000 Stellen im Mai (Kennzahl wurde revidiert) schoss die Anzahl neuer Stellen auf +287.000 im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg hingegen auf 4,9 %.

DAX: Starker US-Arbeitsmarkt bietet Schub - was bietet die kommende Woche?

Die positven Konjunkturdaten lösten am Aktienmarkt keine US-Zinsängste aus, sondern erwiesen sich als Rückenwind.

Setzt sich die Erholung fort, wäre ein zeitnaher Test der Region um 9.720 – 9.800 Punkte vorstellbar. Oberhalb ist die Schwelle von 10.000 Punkten im Blick.

Setzt der Kurs hingegen wieder unter 9.440 Punkte, könnte ein Test der 9.300 Zähler erfolgen. Sollte bei weiterer Schwäche die Region um 9.160 – 9.210 Punkte nicht halten, könnte eine weitere Verkaufswelle den Index Richtung Jahrestief um 8.700 Punkte treiben.

In der kommenden Woche sind neben dem Scheidungsprozess der Briten mit der EU die besonders die Konjunkturdaten in den USA im Blick. Die US-Inflation für Juni wird publik (Freitag, 14:30 Uhr). Der Konjunkturbericht der regionalen Notenbanken in den USA wird zudem am Mittwoch vielleicht ein genaueren Einblick der Einschätzungen der US-Notenbanker ermöglichen (Mittwoch 20 Uhr).

DAX: Starker US-Arbeitsmarkt bietet Schub - was bietet die kommende Woche?

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX: Starker US-Arbeitsmarkt bietet Schub - was bietet die kommende Woche?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.