Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
  • #DAX auf Kassa Basis sieht eigentlich gar nich so übel aus. Wenn wir uns später über dem überwundenen Trendkanal halten, ist das gut. #TechnischeAnalyse https://t.co/bOXpHpkDko https://t.co/HwNPMmDZfk
  • #DAX $DAX #Aktien #boerse https://t.co/n2CCJv7poJ
  • Daily DAX Prognose: Powell widerspricht dem Markt erneut 👉https://t.co/jghkisRPgc #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/iqlk5zSSiR
DAX: Erholungsmodus in der kommenden Woche in Gefahr? Non Farm Payrolls neben Brexit-News im Fokus

DAX: Erholungsmodus in der kommenden Woche in Gefahr? Non Farm Payrolls neben Brexit-News im Fokus

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de)Nach dem kräftigen Rückgang, den das Brexit-Debakel anstieß, erholte sich der DAX in dieser Woche. Um die Region des Maitiefs hat der Kurs aber gerade seine Schwierigkeiten. Bei einem deutlicheren Abkippen droht in den kommenden Handelstagen wieder ein Rückschritt an 9.440 Punkte.

Dass die Kapitalströme in sichere Häfen nicht gänzlich abebben, verdeutlicht der anhaltende Druck auf Anleiherenditen. Zehnjährige US-Staatsanleihen rentieren auf einem Rekordtief. Trotz der Erholung im DAX ist der Finanzstress noch nicht gänzlich vollzogen und der Stimmungskiller Brexit kann schnell wieder aus dem Hintergrund nach vorne rücken.

Charttechnisch wäre ein Bruch über die Widerstandsregion von 9.720 - 9.800 Zähler positiv zu bewerten. Zieht der Kurs über den Widerstandsbereich, könnten Anschlusskäufe folgen. Sollte in diesem Bereich eine dynamische Verkaufswelle folgen, wäre ein Rückzug auf 9.440 Punkte möglich. Unterhalb dieser Unterstützung wäre weiterer Verkaufsdruck Richtung 9.210 - 9.160 Zähler denkbar. Unterhalb dieses Unterstützungsbereichs droht die Stimmung sich signifikant einzutrüben.

In der kommenden Woche steht neben dem weiteren Verlauf des Scheidungsprozesses zwischen London und der EU der US-Arbeitsmarktbericht (Freitag, 08.07.2016) im Fokus. Nach einen enttäuschenden Mai-Report und einem Absacken der neugeschaffenen Stellen, interessiert, ob das nur ein flüchtiger Ausrutscher war oder ob sich der US-Arbeitsmarkt einer längeren Schwäche ausgesetzt sieht. Nach dem Sturz auf 38.000 Stellen im Mai sollen im Juni laut den Erwartungen wieder 180.000 Stellen geschaffen worden sein. Die Arbeitslosenquote hingegen wird leicht höher erwartet (Erwartung 4,8 % nach 4,7 % im Mai). Im Vorfeld werden besonders die „Vorboten“ der Non Farm Payrolls Zahlen Aufmerksamkeit erhalten. Der ISM-Report für den Dienstleistungssektor und die ADP-Arbeitsmarktdaten werden hierbei wieder nach Hinweisen durchleuchtet.

DAX: Erholungsmodus in der kommenden Woche in Gefahr? Non Farm Payrolls neben Brexit-News im Fokus

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Fr

Jul 8

08:00

EUR Deutsche Handelsbilanz (Euro) (MAY)

25.6b

14:30

USD Arbeitslosenquote (JUN)

4.80%

4.70%

14:30

USD Veränderung bei den Stellen ex-Agrar (JUN)

180k

38k

14:30

USD Change in Private Payrolls (JUN)

177k

25k

14:30

USD Two-Month Payroll Net Revision (JUN)

-59k

14:30

USD Durchschnittliche Stundenlöhne (im Vergleich zum Vorjahr) (JUN)

2.5%

14:30

USD Average Weekly Hours All Employees (JUN)

34.4

34.4

14:30

USD Change in Household Employment (JUN)

26

14:30

USD Labor Force Participation Rate (JUN)

62.6%

19:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JUL 8)

21:00

USD Verbraucherkredite (MAY)

$16.000b

$13.416b

Formularbeginn

Formularende

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX: Erholungsmodus in der kommenden Woche in Gefahr? Non Farm Payrolls neben Brexit-News im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.