Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Need to correct. It’s not about to learn to stay longer in a trade. I wouldn’t feel emotionally better. It’s about to have strategies for it like scaling out. But that depends on the pos.size. As I don’t want to increase it atm, taking small profits is a better way imo. #Trader https://t.co/i7Q27W4wbH
  • @DavidIusow anyway we reached your target today 😁
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,18 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/K9JSjjVQJ6
  • In Kürze:🇷🇺 Inflationsrate YoY um 17:00 GMT (15min) Erwartet: 3% Vorher: 3.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,53 % Gold: -1,95 % Silber: -2,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RnLHzgGfSy
  • Sure, it will be slammed and never ever going up again. Boo 👻 #Stocks #Biden #Kudlow https://t.co/wzZN4RmU82
  • RT @markets: Black unemployment climbed in May to 16.8%, the highest in more than a decade https://t.co/R6PWzZumFR https://t.co/CGM7AXOs2l
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,73 % 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,52 % 🇪🇺EUR: -0,43 % 🇯🇵JPY: -0,50 % 🇨🇭CHF: -0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DBrF9fxQZo
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 3,63 % S&P 500: 2,91 % FTSE 100: -0,09 % CAC 40: -0,13 % Dax 30: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ne4gMHATf
  • In short: If you think that May #nfp data was good, wait for June. $SPX to the moon. https://t.co/eWIfm4SZBf
Goldkurs könnte Rallye wiederholen, da die Renditen beim Risk-Off Trade zurückgehen

Goldkurs könnte Rallye wiederholen, da die Renditen beim Risk-Off Trade zurückgehen

2016-07-01 07:08:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Crude Oil-Kurs bricht vom Risikotrend weg, und prallt von Range-Widerstand ab
  • Goldkurs könnte Gründe finden, um die Rallye zu wiederholen, da die Renditen beim Risk-Off Trade fallen
  • Eurozone PMI und US ISM Daten werden kaum die Aufmerksamkeit der Märkte erregen

Der Crude Oil Kurs brach gestern bei größerem Risk Sentiment weg. Der WTI-Kontrakt fiel leicht ab, obgleich die globalen Aktienkurse (vom MSCI World Stock Index aufgezeichnet) sich weiterhin erholten. Es war kein einziger Katalysator für diese Bewegung erkennbar. Die Kursbewegung könnte, nach der besten dreimonatigen Steigerung seit 2009, eher eine Gewinnmitnahme zum Quartalsende reflektieren.

In der Zwischenzeit hat der Goldkurs weiterhin pausiert, denn die Trader warten auf einen neuen Katalysator, um Momentum in eine neue Richtung zu inspirieren. Das Gelbmetall spiegelte im Anti-USD-Raum den konsolidierenden Ton seit der durch das UK „Brexit”-Referendum verursachten Volatilitätswelle der letzten Woche wider. Unsicherheit ist reichlich vorhanden und die Investoren scheinen nicht bereit zu sein, sich derzeitig auf die eine oder andere Weise festzulegen.

Vorausschauend werden die revidiertenEurozone PMI-Daten und die US-ISM-ManufacturingUmfrage kaum bedeutende Aufmerksamkeit erregen, wenn man berücksichtigt, dass sie die Auswirkungen der Unsicherheit nach dem Brexit noch nicht widerspiegeln werden. In Anbetracht dessen könnten die breiteren Sentiment-Tendenzen im Vordergrund bleiben. Die US Aktien Futures weisen abwärts und deuten erneute Risikoneigung an.

Trotz der gestrigen Trennung von den Sentiment-Tendenzen lässt eine feste Korrelation zwischen dem WTI und dem S&P 500 (0,74 bei rollierender 20-Tage-Studie) vermuten, dass der Crude Oil-Kurs beim Risk-Off-Trade Verkaufsdruck ausgesetzt sein wird. Die Anleiherenditen werden bei diesem Szenario voraussichtlich sinken und erneute Nachfrage nach sicheren Anlagewerten und Staatsanleihen werden den Reiz der zinslosen Anlagen, einschließlich Gold, stärken.

Verfolgen Sie die kurzfristigen Trading-Pattern für Crude Oil mit unserem proprietären GSI-Indikator!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs versucht wieder ein Aufwärtsmomentum aufzubauen, nachdem er vier Tage lang in einer engen Range eingeschlossen war. Ein Tagesschluss über der 61,8% Fibonacci-Expansion bei 1321,79 visiert das 76,4% Level bei 1338,72 an. Alternativ legt eine Bewegung unter die Unterstützung bei 1308,12, der 50% Fib, die 38,2% Expansion bei 1294,44 frei.

Goldkurs könnte Rallye wiederholen, da die Renditen beim Risk-Off Trade zurückgehen

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE - Der Crude Oil-Kurs stand weiterhin in einer engen Range unter $52/Barrel still. Kurzfristige Unterstützung gibt es bei 45,60, das 23,6% Fibonacci-Retracement, wobei ein Durchbruch darunter das 38,2% Level bei 41,86 freilegt. Alternativ visiert ein Tagesschluss über der fallenden Widerstandstrendlinie - jetzt bei 49,57 - die 23,6% Fib-Expansion bei 51,86 an.

Goldkurs könnte Rallye wiederholen, da die Renditen beim Risk-Off Trade zurückgehen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.