Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • The #markets are in recovery mode. Economic activity measured by the availability of #containers also points to a revival of the Chinese economic engine. Port of #Hamburg is running out of containers - heading to #Shanghai. @DavidIusow @CHenke_IG #Transport #EconomicCrisis https://t.co/AqrBHUxfeT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,65 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fgaIATmWzA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,40 % Silber: 1,05 % Gold: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uYRMDa9hjj
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet veterans. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/fTnbshlVDe
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet vets. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/A8bOpitTnF
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,52 % 🇳🇿NZD: 0,96 % 🇪🇺EUR: 0,88 % 🇨🇭CHF: 0,65 % 🇬🇧GBP: 0,63 % 🇯🇵JPY: 0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/crpFnSJOLs
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,38 % Dow Jones: 2,96 % CAC 40: 2,58 % S&P 500: 2,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/24njwazG1D
  • 🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q), Aktuell: 2.4% Erwartet: N/A Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • RT @IGDeutschland: IG Webinar Day Spezial: Talfahrt am Ölmarkt •Wohin geht die Reise? •Welche Aktien&Devisen wurden stark in Mitleidenschaf…
Gold, Crude Oil Kurs Volatilität könnte sich vor FOMC verringern

Gold, Crude Oil Kurs Volatilität könnte sich vor FOMC verringern

2016-06-14 07:18:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Crude Oil-Kurs fällt, da Brexit-Ängste Risikoneigung dämpfen
  • Goldkurs erringt längste Gewinnserie in sechs Wochen
  • Risikoarmes Momentum könnte sich in der Nähe des FOMC verlangsamen

Der Crude Oil-Kurs schloss gestern auf dem niedrigsten Stand in drei Wochen. Der sentimentabhängige WTI-Kontrakt litt bei der weitverbreiteten Risikoaversion weiter und folgte den Aktienkursen abwärts. Zunehmende „Brexit”-Ängste scheinen den kurzfristigen Verkaufsdruck anzufachen.

Aktien und Oil brachen letzte Woche ein, da die Umfragen zunehmende Unterstützung für ein Verlassen der UK aus der Europäischen Union bei dem Referendum in der nächsten Woche finden. Die einkalkulierten Wetten für den Status Quo fielen auf 65 Prozent, den niedrigsten Stand seit Bloomberg dies vor 11 Monaten zu verfolgen begann.

Die Ängste um eine vom Brexit angetriebene Markt-Instabilität haben sich bei den Erwartungen über eine Fed-Zinsanhebung widergespiegelt. Die Verschiebung hin zu einer Lockerung bei den einkalkulierten Policy-Prognosen, wurde von dem enttäuschenden US-Arbeitsmarktbereich für Mai bereits angestoßen. Daher überrascht es nicht, dass sich dies auf den Goldkurs positiv ausgewirkte und dieser ein Einmonatshoch erzielte.

Vorausschauend könnte der immer näher kommende FOMC-Zinsentscheid beginnen, das Momentum abzukühlen, denn die Trader werden vorsichtiger werden und sich vor einem solchen hochrangigen Eventrisiko nicht zu sehr festlegen wollen. Die UK-Umfrageergebnisse bleiben jedoch ein potenzieller Joker und könnten die Risiko-Tendenzen kreisen lassen, wann immer neue Zahlen veröffentlicht werden.

Entsprechen die Gold- und Crude Oil-Kurse den Erwartungen der DailyFX-Analysten? Sehen Sie sich unsere Prognosen hier an!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs stieg auch am vierten Tag in Folge und markierte damit die längste Gewinnstrecke in sechs Wochen. Ein Durchbruch über den Widerstand in dem Bereich von 1297,14 bis 1303,62 (38,2% Fibonacci-Expansion, Hoch vom 2. Mai) legt das 50% Level bei 1327,29 frei. Alternativ könnte eine Wende unter die 23,6% Fib bei 1259,84 die 14,6% Expansion bei 1236,85 anvisieren.

Gold, Crude Oil Kurs Volatilität könnte sich vor FOMC verringern

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE - Der Crude Oil-Kurs bewegte sich wie erwartet weiterhin abwärts, nachdem sich das Bearish Engulfing Candelstick Pattern gebildet hatte. Ein Tagesschluss unter dem Bereich 47,37 bis 76 (23,6% Fibonacci-Retracement, steigende Trendlinie) legt das 38,2% Level bei 45,37 frei. Alternativ könnte eine Bewegung zurück über die zum Widerstand gewordene Trendlinienunterstützung bei 50,46 das Hoch vom 9. Juni bei 51,64 anvisieren.

Gold, Crude Oil Kurs Volatilität könnte sich vor FOMC verringern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.