Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Question: #DAX Futs overnight positive, but Asian stocks are red. Makes that sense? What implications? OPEX related?
  • Cash close .429 #DAX $DAX #DAX30 https://t.co/0N9vaSLPlp
  • Good Morning. #DAX Future well positive overnight and is testing .500 premarket. It’s OPEX Friday so be not surprised by such movements. Most Dax #traders are familiar with that I guess :). China Data came out slightly better than expected. https://t.co/2uTai7B0bG
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,59 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/2dLsIUr5hp
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KAc7KsvaIG
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,26 % Dow Jones: 0,07 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qe59Q8wLIy
  • 🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 1.3% Erwartet: 1.0% Vorher: -5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.0% Vorher: -4.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,37 % Gold: 0,08 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/st1abvUgM6
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇨🇭CHF: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇦🇺AUD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lXV3tQJZEX
Crude Oil Kurs weiterhin gefährdet, Gold-Rallye könnte stecken bleiben

Crude Oil Kurs weiterhin gefährdet, Gold-Rallye könnte stecken bleiben

2016-06-13 03:49:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Crude Oil-Kurs fiel wie erwartet, nachdem er Top unter $55/Barrel erreicht hatte
  • Goldkurs versucht seine Erholung am vierten Tag in Folge fortzusetzen
  • Risikoarme Stimmung könnte sich fortsetzen, Gold könnte vor FOMC zu kämpfen haben

Der Crude Oil-Kurs fiel wie erwartet weiterhin zusammen mit dem S&P 500 in den letzten Handelsstunden der letzten Woche, als die Risikoaversion die Finanzmärkte traf. Mehr davon gab es, als die asiatischen Märkte heute mitten in der Vorpositionierung für die wichtigsten bevorstehenden Eventrisiken online kamen. Es sieht so aus, als würde die risikoarme Stimmung bestehen bleiben, denn ein ruhiger Wirtschaftskalender bietet keine hochrangigen Eventrisiken für eine Unterbrechung des Momentums und die europäischen und US-Aktien-Index Futures wiesen im Overnight-Handel scharf abwärts.

Der Goldkurs hat jetzt feste Unterstützung gefunden und ist vor dem Hintergrund der nachlassenden Spekulationen auf eine Fed-Zinsanhebung gestiegen. Die Policy-Erwartungen zum Jahresende, angedeutet in den Dezember 2016 Fed Funds Futures, verschlechterten sich weiter und schlossen die letzte Woche mit den höchsten Aussichten auf eine lockere Geldpolitik in vier Monaten. Der Rückgang folgte dem tief enttäuschenden US-Arbeitsmarktbericht für Mai. Das Oberseitenmomentum könnte jedoch in den kommenden Tagen schwächer werden, da die Trader vorsichtig sein werden, sich auf eine richtungsweisende Tendenz vor der geldpolitischen Veröffentlichung des FOMC festzulegen.

Entsprechen die Gold- und Crude Oil-Kurse den Erwartungen der DailyFX-Analysten? Sehen Sie sich unsere Prognosen hier an!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs drückte weiter nach oben. Die Käufer arbeiten an einem vierten täglichen Gewinn in Folge und damit der längsten Gewinnserie in zwei Monaten. Kurzfristigen Widerstand gibt es in dem Bereich von 1297,14 bis 1303,62 (38,2% Fibonacci-Expansion 2. Mai). Ein Tagesschluss über diesem Level visiert das 50% Level bei 1327,29 an. Alternativ könnte eine Wende unter 23,6% Fib bei 1259,84 die nächste Abwärtsbarriere bei 1236,85, der 14,6% Expansion, sehen.

Crude Oil Kurs weiterhin gefährdet, Gold-Rallye könnte stecken bleiben

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE - Wie erwartet zog sich der Crude Oil-Kurs nach dem Bearish Engulfing Candlestick Pattern zurück. Kurzfristige Unterstützung gibt es im dem Bereich von 47,09 bis 76 Bereich (23,6% Fibonacci-Retracement, steigende Trendlinie), wobei ein Durchbruch darunter bei einem täglichen Schluss das 38,2% Level bei 45,37 freilegt. Alternativ könnte eine Wende über die zum Widerstand gewordene Trendlinienunterstützung bei 50,10 den Weg für einen erneuten Test des Hochs vom 9. Juni mit 51,64 ebnen.

Crude Oil Kurs weiterhin gefährdet, Gold-Rallye könnte stecken bleiben

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.