Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,27 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/0nKfh9PyIA
  • 🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN), Aktuell: 0.27% Erwartet: N/A Vorher: 0.35% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN), Aktuell: 0.27% Erwartet: N/A Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • In Kürze:🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇬🇧 GBP Rightmove Immobilienpreise (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 2.9% Erwartet: N/A Vorher: 2.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇯🇵 JPY Nominales Bruttoinlandsprodukt (im Vergleich zum Vorquartal) (4Q P), Aktuell: -1.2% Erwartet: -0.6% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-16
  • 🇯🇵 JPY Gross Domestic Product Annualized s.a. (QoQ) (4Q P), Aktuell: -6.3% Erwartet: -3.8% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-16
  • 🇯🇵 JPY Gross Domestic Product s.a. (QoQ) (4Q P), Aktuell: -1.6% Erwartet: -1.0% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-16
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Rightmove Immobilienpreise (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 00:01 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 2.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇬🇧GBP: 0,04 % 🇯🇵JPY: 0,04 % 🇪🇺EUR: -0,08 % 🇦🇺AUD: -0,09 % 🇨🇭CHF: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6eX09R26dX
Der Aussie-Dollar könnte RBA-verknüpfte Gewinne verlängern, da sich die Risikoneigung stabilisiert

Der Aussie-Dollar könnte RBA-verknüpfte Gewinne verlängern, da sich die Risikoneigung stabilisiert

2016-06-07 05:54:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Nach RBA-Signalen für Verlagerung zurück zu neutraler geldpolitischer Haltung zog Australischer Dollar an
  • Auf Grund eines angeblichen „Tippfehlers” schoss das Britische Pfund gegenüber den Hauptwährungen kurz nach oben
  • Revision der BIP-Daten der Eurozone für das 1. Quartal könnte Risikoneigung und Rohstoff-Devisen stärken

Der Australische Dollar stieg gegenüber den Hauptwährungen an, nachdem die RBA sich, nach der überraschenden Zinssenkung im vergangenen Monat anscheinend auf eine abwartende Haltung einstellt. Wie erwartet hielt die Zentralbank den Basis Bargeldzins nach dem heutigen Policy Meeting unverändert bei 1,75 Prozent, doch schien die damit verbundene Erklärung einen Ton zu verwenden, der die expansive Geldpolitik nicht so sehr befürwortet, wie das früher der Fall war.

In der Erklärung argumentierte Gouverneur Glenn Stevens, dass die bestehende Haltung der Geldpolitik „mit dem nachhaltigen Wachstum in der Wirtschaft und mit einer Inflation, die im Laufe der Zeit zum Ziel zurückkehren wird, vereinbar ist”. Damit schreckte er die Spekulationen über einen nachhaltigen Lockerungs-Zyklus kalt ab. Der Aussie zog zusammen mit den Front-End Anleiherenditen an, womit der aktualisierte Standpunkt der RBA gegen eine Lockerung unterstrichen wurde.

Das Britische Pfund schoss auf mysteriöse Weise gegen alle anderen Hauptwährung in die Höhe. Ein einwandfreier Auslöser war nicht sofort sichtbar, doch nannten die Nachrichtendienste einen „Tippfehler” bei einer der wichtigeren elektronischen Plattformen als den Schuldigen. Die fehlerhafte Quotierung löste intraday Stopp-Losses aus, die den Ausbruch noch unterstützten. Man braucht kam zu erwähnen, dass es fast unmöglich ist, die Genauigkeit dieser Theorien zu bestätigen.

Vorausschauend wird ein relativ ruhiger Wirtschaftskalender zu den europäischen und US-Handelszeiten nur von den revidierten Daten des Eurozonen BIP für das erste Quartal unterbrochen. Die Nachrichten aus dem Gebiet der Einheitswährung haben sich in Bezug auf die Konsensprognosen in den letzten drei Monaten zunehmend verbessert, womit der Weg für eine Anpassung nach oben geebnet ist. Ein solches Resultat könnte die Ängste über einen globalen Rückgang zurücksetzen und die Risikoneigung stärken, womit den Rohstoffblock-Devisen eine Chance geboten würde, der Anti-Risiko-Japanische Yen jedoch bestraft wird.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:00

NZD

ANZ Truckometer Heavy (M/M) (MAI)

-1,7%

-

-2,4%

23:01

GBP

BRC-Umsätze, flächenbereinigt (J/J) (MAI)

0,5%

0,3%

-0,9%

23:30

AUD

AiG Leistungsindex des Bausektors (MAI)

46,7

-

50,8

23:30

AUD

Wöchentlicher Verbrauchervertrauen Index (JUNI 5)

116,8

-

113,2

23:50

JPY

Offizielle Reserven (MAI)

$1254,0 Mrd.

-

$1262,5 Mrd.

04:30

AUD

RBA Bargeldzins Ziel (JUN 7)

1,75%

1,75%

1,75%

05:00

JPY

Leitindex CI (APR P)

100,5

100,7

99,3

05:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (APR P)

112,2

112,7

111,1

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (M/M) (APR)

0,7%

-1,3%

Mittel

06:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (J/J) (APR)

1,0%

0,3%

Mittel

06:30

AUD

Währungsreserven (A$) (MAI)

-

65,7 Mrd.

Gering

07:00

CHF

Devisenreserven (MAI)

-

587,6 Mrd.

Gering

07:30

GBP

Halifax Immobilienpreise (M/M) (MAI)

0,3%

-0,8%

Mittel

07:30

GBP

Halifax Hauspreise (3Monate/Jahr) (MAI)

8,9%

9,2%

Mittel

09:00

EUR

Eurozone BIP saisonbereinigt (Q/Q) (1Q F)

0,5%

0,5%

Stark

09:00

EUR

Eurozone BIP saisonbereinigt (J/J) (1Q F)

1,5%

1,5%

Stark

09:00

EUR

Eurozone Brutto Fix Kapital (Q/Q) (1Q)

1,1%

1,3%

Gering

09:00

EUR

Eurozone Regierungsausgaben (Q/Q) (1Q)

0,4%

0,6%

Gering

09:00

EUR

Eurozone Haushaltsverbrauch (Q/Q) (1Q)

0,5%

0,2%

Gering

11:00

EUR

EZB's Makuch spricht über Wirtschaftsprognose

-

-

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1224

1,1291

1,1323

1,1358

1,1390

1,1425

1,1492

GBP/USD

1,4089

1,4265

1,4354

1,4441

1,4530

14,617

1,4793

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.