Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
Pfund nimmt nach letzten Brexit-Umfragen zu, US-Dollar erwartet PCE-Daten

Pfund nimmt nach letzten Brexit-Umfragen zu, US-Dollar erwartet PCE-Daten

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Der Australische Dollar übertraf die Erwartungen, da Neuigkeiten die RBA-Lockerungschancen untergraben
  • Das Britische Pfund gewinnt, da jüngste Umfragen gegen die „Brexit”-Ängste stimmen
  • Der US-Dollar könnte wieder offensiv werden, falls PCE-Daten die Spekulationen über Fed-Zinsanhebung stärken

Im Overnight-Handel verstärkte die Erholung der Risikoneigung die Sentiment-abhängigen Rohstoffblock-Währungen, wobei die Australischen, Kanadischen und New Zealand Dollar den regionalen Aktienkursen und den S&P 500 Futures aufwärts folgten. Der Aussie schnitt überdurchschnittlich ab, nachdem unterstützende Wirtschaftsdaten gegen die Spekulationen über eine RBA-Zinssenkung sprachen.

Bemerkenswert sind die Baugenehmigungen, die ganz unerwartet den ersten Anstieg in sechs Monaten im Jahresvergleich meldeten. Die Trader könnten diese Veröffentlichung als Nachweis für Spekulationen auf eine rege Nachfrage im Wohnungswesen zurückführen, was bedeutet, dass die insgesamt vorsichtigen Bemühungen der Zentralbank, den Baumarkt abzukühlen, zu niedrig liegen. Deshalb könnte dies eine Lockerung kurzfristig begrenzen. Tatsächlich zog der Aussie zusammen mit den Front-End Anleiherenditen an.

Das Britische Pfund drängte sich ebenfalls nach oben, was eine Lockerung der „Brexit”-Ängste widerspiegeln könnte, nachdem eine ORB-Umfrage ergab, dass 51 gegen 46 Prozent der Befragten ein Verbleiben der UK in der Europäischen Union bevorzugten, und nur 3 Prozent unentschieden waren. Der US-Dollar wurde niedriger gehandelt, während die 2-Jahres-T-Bond-Futures anzogen und damit ein Pullback der Front-End-Anleiherenditen andeuten, was auf eine Mäßigung bei den Spekulationen über eine Fed-Zinsanhebung hinweisen könnte.

Vorausschauend wird der Flash-Bericht über die VPI-Daten in der Eurozone die Agenda während den europäischen Handelszeiten bestimmen. Es wird erwartet, dass diese wichtige Inflationsrate im Jahresvergleich -0,1 Prozent zeigen wird, der vierte Monat in Folge in einem negativen Umfeld. Das Ergebnis wird wahrscheinlich keine starke Wirkung auf den Euro zeigen, da die EZB ihre abwartende Haltung beibehalten wird, um die Fortschritte der bestehenden Stimulus-Bemühungen zu beobachten.

Der US PCE Inflationsmaßstab für April - der von der Fed bevorzugte Preiswachstumsindikator - wird später am Tag die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Es wird vorhergesagt, dass die Kernrate im Jahresvergleich bei 1,6 Prozent liegen wird, unverändert vom Vormonat. Die US-Wirtschaftsdaten haben die entsprechenden Konsensprognosen in den letzten Wochen in zunehmendem Maße übertroffen. Damit wird ein Weg für eine Überraschung nach oben geebnet, was die Chancen für eine Zinsanhebung im Juni verbessert und den Greenback in die Höhe treibt.

Schauen Sie sich die neuesten Ergebnisse für den FXCM $10.000 Trading-Wettbewerb HIER an.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:45

NZD

Baugenehmigungen (M/M) (APR)

6,6%

-

-9,7%

23:01

GBP

Lloyds Business Barometer (MAI)

32

-

38

23:30

AUD

Wöchentlicher Verbrauchervertrauen-Index (MAI 29)

113,2

-

115,7

23:30

JPY

Arbeitslosenquote (APR)

3,2%

3,2%

3,2%

23:30

JPY

Verhältnis Stellen zu Bewerbern (APR)

1,34

1,30

1,30

23:30

JPY

Gesamte Haushaltsausgaben (J/J) (APR)

-0,4%

-1,3%

-5,3%

23:50

JPY

Industrieproduktion (M/M) (APR P)

0,3%

-1,5%

3,8%

23:50

JPY

Industrieproduktion (J/J) (APR P)

-3,5%

-5,0%

0,2%

01:00

NZD

ANZ Aktivitätenausblick (MAI)

30,4

-

32,1

01:00

NZD

ANZ Konjunkturoptimismus (MAI)

11,3

-

6,2

01:30

AUD

Netto Exporte des BIP (1Q)

1,1

0,7

0,0

01:30

AUD

BoP Saldo der Leistungsbilanz (1Q)

-20,8 Mrd.

-19,5 Mrd.

-22,6 Mrd.

01:30

AUD

Baugenehmigungen (M/M) (APR)

3,0%

-3,0%

2,9%

01:30

AUD

Baugenehmigungen (J/J) (APR)

0,7%

-6,7%

-5,4%

01:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (M/M) (APR)

0,5%

0,5%

0,4%

01:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (J/J) (APR)

6,7%

6,5%

6,4%

03:00

NZD

Geldmenge M3 (J/J) (APR)

-

7,8%

04:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (J/J) (APR)

-

1,2%

05:00

JPY

Vertrauen Kleinunternehmen (MAI)

47,5

47,8

05:00

JPY

Wohnbaubeginne (J/J) (APR)

4,1%

8,4%

05:00

JPY

Annualisierte Baubeginne (APR)

0950 Mio.

0,993 Mio.

05:00

JPY

Bauaufträge (J/J) (APR)

-

19,8%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (APR)

0,9%

-1,4%

Mittel

06:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (APR)

1,7%

0,7%

Mittel

07:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (000's) (MAI)

-5 Tsd.

-16 Tsd.

Mittel

07:55

EUR

Deutsche Arbeitslosenforderungen saisonabhängig (MAI)

6,2%

6,2%

Mittel

08:00

EUR

M3 Geldmenge in der Eurozone (J/J) (APR)

5,0%

5,0%

Mittel

09:00

EUR

Eurozone Arbeitslosenquote (APR)

10,2 %

10,2 %

Mittel

09:00

EUR

Eurozone VPI Schätzung (J/J) (MAI)

-0,1%

-0,2%

Stark

09:00

EUR

Eurozone VPI Kern (J/J) (MAI A)

0,8%

0,7%

Stark

10:00

EUR

Italienisches BIP, arbeitstäglich bereinigt (Q/Q) (1Q F)

0,3%

0,3%

Gering

10:00

EUR

Italian GIP, arbeitstäglich bereinigt (J/J) (1Q F)

1,0%

1,0%

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1033

1,1080

1,1109

1,1127

1,1156

1,1174

1,1221

GBP/USD

1,4515

1,4569

1,4605

1,4623

1,4659

1,4677

1,4731

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.