Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,11 % Gold: -0,33 % Silber: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OQ09Y4Atjs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/f0OkkzFI09
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,53 % Dax 30: -0,08 % CAC 40: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/21JzycZfI1
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15), Aktuell: 806 Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tnu1h2fiGZ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 15) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 817 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,92 % Silber: -0,18 % Gold: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZUuxMrcPKA
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇪🇺EUR: 0,21 % 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇯🇵JPY: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ZScPjSz0TZ
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,57 % Dow Jones: 0,56 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/P0WdIHahh4
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇦🇺AUD: 0,33 % 🇪🇺EUR: 0,27 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/kWA16eEGBb
Goldkurs könnte Verlustserie aufgrund US-Gebrausgüterdaten verlängern, Fed-Äußerungen

Goldkurs könnte Verlustserie aufgrund US-Gebrausgüterdaten verlängern, Fed-Äußerungen

2016-05-26 04:10:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Goldkurs erreicht 7-Monatstief; Intraday-Momentum verpufft jedoch
  • Crude Oil weitet Anstieg nach Vorratsdaten und zunehmender Risikoneigung aus
  • US-Zahlen Gebrauchsgüter und Fed-Kommentare könnten auf Rohstoffen lasten

Der Goldkurs setzte seinen Rückgang fort, nachdem er durch die dreimonatige Unterstützung gebrochen war und stützte die Wahrscheinlichkeit einer bärischen Fortsetzung. Das Gelbmetall holte Intraday-Verluste wieder ein, nachdem es auf ein siebenwöchiges Tief gefallen war, denn enttäuschende US Markit PMI-Zahlen kamen heraus und kühlten die Wetten auf eine Zinsanhebung durch die Fed ab. In der Tat prallte der Kurs ab, als die Frond-End-Anleiherenditen tiefer handelten.

In der Zwischenzeit hat sich Crude Oil für den zweiten aufeinanderfolgenden Tag nach oben gedrängt, nachdem der Bericht über die wöchentlichen EIA-Vorratsdaten zeigte, dass die Vorräte um -4,23 Millionen Barrel fielen und damit die Konsensprognose von einem -1,66 Millionen Barrel übertrafen, die in dem vergleichbaren API-Datensatz vorhergesagt wurden. Die zunehmende Risikoneigung mag ebenfalls dem Sentiment-abhängigen WTI-Kontrakt geholfen haben.

Vorausschauend werden die US-Wirtschaftsdaten und die Fed-Äußerungen wieder im Mittelpunkt stehen. Von dem Bericht über die Aufträge für Gebrauchsgüter wird im April eine Erhöhung um 0,5 Prozent erwartet, im Vergleich zu den 1,3 Prozent im Vormonat. Der Nachrichtenfluss der US-Wirtschaftsdaten hat sich im Vergleich zu den Konsensprognosen im Laufe der vergangenen zwei Wochen zunehmend verbessert und damit wird der Weg für eine Aufwärts-Überraschung geebnet.

Kommentare von Fed-Gouverneur Jerome Powell sind das Highlight unter den geplanten Reden. Mitglieder des Vorstands neben der Vorsitzenden Yellen und dem stellvertretenden Vorsitzenden Fischer schienen in den letzten Monaten sichtbar expansiver ausgerichtet als die der Präsidenten der regionalen Zweige der Fed. Falls Herrn Powells Bemerkungen die jüngsten restriktiven Verschiebungen der Aussagen der Zentralbank widerspiegeln, könnten Trader dies als Anzeichen einer sich stabilisierenden Zustimmung hinsichtlich der baldigen Fortsetzung der Zinsanhebungen deuten.

Zusammengefasst werden die positiven Daten und das Säbelrasseln der Fed wahrscheinlich zu einer weiteren Verschiebung nach Innen führen, soweit dies die von den Märkten erwartete Zeitgrenze für einen Stimulusentzug betrifft. Das ein solches Ergebnis für den Goldkurs negativ sein würde, versteht sich von selbst. Die Auswirkungen für Crude Oil sind etwas trüber, wenn man die unbeständige Verbindung des Sentiments mit den Policy-Spekulationen in Betracht zieht, doch könnte eine US-Dollar-Rallye zusammen mit verbesserten Zinsaussichten tatsächlich einen Verkaufsdruck ausüben.

Was sagt die Positionierung der Retail-Trader in Gold darüber aus, wohin der Kurs sich bewegt? Hier finden Sie es heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs sieht sich weiterhin einem Verkaufsdruck ausgesetzt und fällt am sechsten Tag infolge. Ein Durchbruch unter das 38,2% Fibonacci-Retracement bei 1205,30 auf Tagesschluss basierend zielt auf das 50%-Level bei 1174,93. Alternativ wird eine Bewegung zurück über die Kanalboden-Unterstützung von 1229,91, die sich in einen Widerstand verwandelt hat, die nächste Oberseiten-Barriere bei 1242,88, dem 23,6% Retracement sehen.

Goldkurs könnte Verlustserie aufgrund US-Gebrausgüterdaten verlängern, Fed-Äußerungen

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE - Der Crude Oil-Kurs drängte sich weiter nach oben und erreichte das höchste Level seit Oktober 2015. Ein Tagesschluss über der 61,8% Fibonacci-Expansion bei 50,13 wird das 76,4% Level bei 51,82 freilegen. Alternativ wird eine Bewegung zurück unter die 50% Fib bei 48,77 die 38,2% Expansion bei 47,41 anstreben.

Goldkurs könnte Verlustserie aufgrund US-Gebrausgüterdaten verlängern, Fed-Äußerungen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.