Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @flyingstocksman: @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG #GBPUSD flirting with a buy against the USD. See chart. Key: above the cloud "Bu…
  • #MondayMotivation Its all about the edge. And edge means to do it not the conventional way. Simple to understand, hard to do. #Trader
  • RT @zerohedge: Dow Jumps As Boeing Soars On Claims 737 MAX Deliveries "Could" Resume In December https://t.co/G7LqpwBNkm
  • RT @CHenke_IG: GBP/USD: Plötzliches Erwachen zur Mittagszeit https://t.co/bwHclORIpo #GBPUSD #Brexit #forex @SalahBouhmidi @DavidIusow @…
  • Neuer Education-Artikel ist vorhanden: "Vorteile einer Entry-Order" https://t.co/zgl0LtaV4M @DailyFX_DE #Trading #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/TyccgCVYqK
  • Be patient. #WallStreet could follow same pattern as EU today. Initial Up-Move then selling. I am through with #Trading for the first. One profit-trade in #DAX under less liquidity is not bad imo. Good luck.
  • ..brought this one into profit. #DAX #DayTrading https://t.co/pSAZyMvUBi
  • GBP/USD Prognose: Brexit-News stabilisiert Pfund https://t.co/3PZGrX28Bm #GBP #GBPUSD #Farage #UKelection2019 #Brexit @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ps2XFmCedR
  • #Daytrading ist die schwierigste Form des Tradings. Wer erfolgreiche #Daytrader kennt weiss, welche Disziplin, Psychologie und strategisches Geschick dahinterstecken. Lernen Sie meine persönliche Strategie auf der WOT im Rahmen eines Vortrags am Freitag kennen. Anmeldelink ⬇️ https://t.co/HkhUdefwCA
  • RT @CHenke_IG: EUR/USD: Das nächste Aufbegehren https://t.co/Olvw8XfzA5 #EURUSD #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland…
Der USD ist in der Kiste: EUR/USD und GBP/USD zeigen unterschiedliche Trends

Der USD ist in der Kiste: EUR/USD und GBP/USD zeigen unterschiedliche Trends

2016-05-25 13:10:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

- Nach dem extremen Anstieg im US Dollar Anfang Mai war die Kursbewegung in den letzten fünf Handelstagen in einer ziemlich gut definierten Kiste gefangen; und Trader können diese in ihren Setups und Ansätzen nutzen.

- Obwohl der US Dollar in einer Kiste eingeschlossen war, sahen wir zwei unterschiedliche Themen, die sich im EUR/USD und GBP/USD entwickelten, denn der EUR/USD durchbrach die Unterstützung, während das GBP/USD durch den Widerstand rutschte. Nachstehend zeigen wir, wie Trader dies in ihren Ansätzen verwenden können.

- Wenn Sie Trading-Ideen suchen, lesen Sie unsere Trading-Anleitungen. Und falls Sie lieber etwas kurzfristigeres handeln möchten, schauen Sie sich unseren SSI Indikator an.

Der USD tradet in einem Kisten-Muster: In den vergangenen fünf Tagen verhielt sich die Kursbewegung im US Dollar ziemlich ähnlich, denn der Greenback hat Mühe, durch ein entscheidendes Widerstandslevel von 11.960 im Dow Jones FXCM US Dollar Index zu brechen. Das ist das Level, das vor zwei Wochen ein Hoch bot, und obwohl dieses Widerstandslevel leicht durchdrungen wurde, hat die Kursbewegung Mühe, weitere Gewinne oberhalb dieses Levels zu verzeichnen.

Diese Art Kursbewegung zeigt sich oft, wenn die Makro-Themen bereits im Markt einkalkuliert wurden, oder während wir auf die nächsten Nachrichten oder Motivationen für einen Rückgang oder Anstieg warten. Und nachdem weitere Fed-Reden auf dem Wirtschaftskalender anstehen, könnte dieser Durchbruch tatsächlich stattfinden, denn wir erhalten zusätzliche Informationen zugunsten oder gegen eine mögliche Zinsanhebung im Juni. Diese Art Kursbewegung erlaubt Tradern auch, Durchbrüche zu suchen, um einen frühen Entry in diese nächste Bewegung im US Dollar zu planen. Auf dem nachstehenden Chart schauen wir uns die Kursbewegung des USD an, wobei die "Kisten-Range" der vergangenen Woche hervorgehoben wurde. Beachten Sie dabei, dass das Fibonacci-Level, das wir zuvor bei 11.960 erwähnt haben, als Mittellinie dieses Kastens dient.

Trader können auf Ausbrüche an beiden Seiten des Kastens warten, um eine mögliche Fortsetzung zu bestimmen. Und wenn dieser Durchbruch stattfindet, können Trader bei einem Ausbruch höher das "höhere Tief" kaufen oder ein "tieferes Hoch" verkaufen, sollte die Untergrenze durchbrochen werden.

Der USD ist in der Kiste: EUR/USD und GBP/USD zeigen unterschiedliche Trends

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

Für Strategien mit USD-Stärke, verwenden Sie den EUR/USD

Am Montag fragten wir uns, welcher zuerst ausbrechen würde, der EUR/USD oder der USD/JPY. Innerhalb von 24 Stunden hatten wir die Antwort, und zwar der EUR/USD, denn der USD/JPY bildete nur gerade ein höheres Tief und fuhr mit kurzzeitigen Retracements höher fort. Aber der EUR/USD durchbrach ein ziemlich entscheidendes Unterstützungslevel von 1,1212, und das "Einbruchslevel" von 1,1142, das wir überwachten, wurde erreicht und bildete ein "tieferes Tief" im Paar.

Vielleicht noch interessanter ist der Rückgang, den wir im EUR/USD trotz dieser Kursbewegung in einer Range im US Dollar sahen. Die Kursbewegung hängt weiterhin um dieses vorherige Swing-Tief, und nachdem sich der Kurs so nahe bei der kurzfristigen Unterstützung befindet, sollten Trader vorsichtig sein, wenn sie die Bewegung drängen wollen. Sollte die Kursbewegung jedoch in diesem Bereich von 1,1180-1,1212 einen Widerstand finden, können Trader eine Fortsetzung tiefer erwarten und Stops knapp oberhalb des vorherigen Swing-Hochs von 1,1242 setzen. Der nächste Chart illustriert das gesamte Setup:

Der USD ist in der Kiste: EUR/USD und GBP/USD zeigen unterschiedliche Trends

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

Für Strategien mit USD-Schwäche verwenden Sie das GBP/USD

Obwohl der EUR/USD während dieser Range-gebundenen Kursbewegung im US Dollar einen Durchbruch tiefer verzeichnete, sehen wir eine deutlich unterschiedliche Tonalität im Britischen Pfund, denn heute Morgen schien es ein neues "höheres Hoch" im Cable zu bilden. Aber ebenso wie die Trader einen Verkauf beim Boden im EUR/USD vermeiden sollten, gilt dies auch für die Gegenseite im GBP/USD, denn Trader sollten die Aussicht fürchten, vom "Kauf eines Tops" überrascht zu werden, nachdem eben ein neues, kurzzeitiges Hoch verzeichnet wurde.

In Anbetracht der Glaubwürdigkeit des Anstiegs könnte die Unterstützung mit einem "höheren Tief" etwas schwieriger zu greifen sein als beim "tieferen Hoch" im EUR/USD. Auf dem nächsten Chart habe ich vier mögliche Bereiche einer Unterstützung basierend auf der vorherigen Kursbewegung identifiziert, und Trader können diese verwenden, um dieses nächste "höhere Tief" zu erhaschen. Und es reicht dabei nicht, wenn die Kursbewegung auf dieses Level sinkt, Trader brauchen auch gewisse Beweise, um die Unterstützung bei diesem Level zu kaufen, bevor sie Long-Positionen auslösen, wie wir im Artikel "Der Kursbewegungstrigger" erklärten.

Der USD ist in der Kiste: EUR/USD und GBP/USD zeigen unterschiedliche Trends

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.