Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX30: Today we have broken lower #Bouhmidi Band and now we are coming back. Nice signal we started a long position with #Dax estimating a mean reversion. -NoAdvice- @pejeha123 @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/oyFBlZ53jW
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 15), Aktuell: -2.2% Erwartet: N/A Vorher: 9.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • oh yes I forgot: No Advice!!
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,94 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,62 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/B0H8ZSA01t
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 15) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 9.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-20
  • Seeing kind of two opportunities. As mentioned earlier maybe a short-squeeze somewhere above 13.158 and to the downside I am planning a short trade at 13.075 with 20pts of tp with tight sl at 13.085. Lets see which one will play out. #DAX #DayTrading $DAX #FDAX
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,30 % WTI Öl: 0,29 % Silber: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CYs9vnemTF
  • EUR/TRY Analyse: Türkische Lira mit Stabilität bis… https://t.co/JjvPDH1f92 #EURTRY #TRY #Lira $TRY #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/6tKTgBzI00
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇭CHF: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,15 % 🇳🇿NZD: -0,20 % 🇦🇺AUD: -0,25 % 🇨🇦CAD: -0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QKKnO9g0Lh
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,38 % Dow Jones: -0,42 % CAC 40: -0,63 % Dax 30: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/e9NFj0LFCY
Der Crude Oil-Kurs peilt über $50 an, Gold durchbricht 3-Monate Unterstützung

Der Crude Oil-Kurs peilt über $50 an, Gold durchbricht 3-Monate Unterstützung

2016-05-25 03:59:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Der Crude Oil-Kurs verleugnet bärische Hinweise, visiert Kurs über $50 pro Barrel an
  • Der Goldkurs durchbricht die 3-Monate-Unterstützung, da sich die Aussichten für eine FOMC-Zinserhöhung aufbauen
  • Kommentare der Fed-Offiziellen und EIA-Vorratsdaten rücken in den Mittelpunkt

Der Crude Oil-Kurs stieg zusammen mit der Erholung bei den Aktienkursen an, während der WTI-Kontrakt den S&P 500 Futures in den vergangenen 24 Stunden folgte. Die Sentiment-Erholung begann bei der Eröffnung des gestrigen Trading in Europa, vor den positiven Daten über die Verkäufe neuer Immobilien in den USA, die später am gleichen Tag veröffentlicht werden und die danach von den Nachrichtendiensten als ein angehender Katalysator bezeichnet werden. Tatsächlich scheint jedoch jeder leicht zu erkennende Auslöser zu fehlen.

In der Zwischenzeit beschleunigte der Goldkurs seine Abwärtsbewegung, da die Erwartungen über eine Zinserhöhung der Federal Reserve weiterhin zunahmen und damit die Nachfrage nach Anti-Fiat und zinslosen Anlagewerten untergruben. Das gelbe Metall fiel während der fünften aufeinanderfolgenden Handelszeit, die längste Verlustserie seit Mitte Oktober. Spot bewegte sich entgegengesetzt zu den Erwartungen für die Benchmark US-Kreditzinsen, die in den Fed-Futures für Dezember 2016 angedeutet werden. Dieses Maß hat jetzt seinen höchsten Stand seit Ende März erreicht.

Vorausschauend werden wohl die Fed-Äußerungen in das Rampenlicht rücken, wenn die Kommentare von Neel Kashkari und Robert Kaplan - Präsidenten der Zentralbanken in den Minneapolis und Dallas Zweigstellen - von den Nachrichtendiensten verbreitet werden. Ein restriktiver Ton, der zu den kürzlichen Kommentaren anderer Fed-Offizieller passt, könnte die Chancen für eine Zinserhöhung weiterhin erhöhen. Das Sentiment hat sich als bestechend stabil erwiesen, trotz der zunehmenden Spekulationen für einen Rückzug und warnt davor, eine automatische Risikovermeidung als Antwort auf dieses Szenario zu erwarten.

Andererseits wirft das Öl eine Auge auf die wöchentlichen EIA-Vorratsdatenzahlen. Es wird ein Rückgang von 1,66 Millionen Barrel Crude Oil erwartet. Eine private Schätzung des American Petroleum Institute (API) deutete gestern einen höheren Abbau von 5,14 Millionen Barrel an und das wäre der größte Abfluss seit Dezember 2015. Der Kurs könnte steigen, wenn sich dies als ein höherer als von der offiziellen Bekanntmachung erwarteter Rückgang erweisen sollte.

FXCM Trader sind Netto-Long beim Gold im Verhältnis von fast 2 to 1. Was kann das für die Tendenz bedeuten?

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs könnte seine langfristige Abwärtsbewegung, nach einem schmalen Durchbruch der ansteigenden Kanalbodenunterstützung seit Mitte Februar wieder aufnehmen. Kurzfristige Unterstützung gibt es jetzt bei 1205,30, dem 38,2% Fibonacci-Retracement mit einem Durchbruch nach unten auf einer täglichen Schlussbasis, der das 50% Level bei 1174,93 freilegt. Andererseits könnte eine Wende über die Kanal-Unterstützung, die zum Widerstand wurde, auf 1230,05 bei 23,6% Retracement bei 1243,88 abzielen.

Der Crude Oil-Kurs peilt über $50 an, Gold durchbricht 3-Monate Unterstützung

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSECrude Oil kippte die zuvor bemerkten Hinweise einer bärischen Wende und legte zu, wobei es den höchsten Tagesschluss seit mehr als sieben Monaten verzeichnete. Ab hier zielt ein Anstieg auf über die 61,8% Fibonacci-Expansion von 50,13 auf das 76,4% Level von 51,82. Alternativ findet eine Wende zurück unter die Unterstützung, vormals Widerstand, bei 48,77, der 50% Fib, die nächste Barriere tiefer bei 47,41, markiert von der 38,2% Expansion.

Der Crude Oil-Kurs peilt über $50 an, Gold durchbricht 3-Monate Unterstützung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.