Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇩🇪 Bundesbank Buch Speech um 12:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • 🇲🇽 Kern-Inflationsrate MoM (JUN) Aktuell: 0.37% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • 🇲🇽 Inflationsrate YoY (JUN) Aktuell: 3.33% Erwartet: 3.2% Vorher: 2.84% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,74 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/p3eRcYNhiM
  • In Kürze:🇲🇽 Kern-Inflationsrate MoM (JUN) um 11:00 GMT (15min) Erwartet: 0.3% Vorher: 0.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • In Kürze:🇲🇽 Inflationsrate YoY (JUN) um 11:00 GMT (15min) Erwartet: 3.2% Vorher: 2.84% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,42 % Gold: 0,22 % WTI Öl: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/rS5mXZplsL
  • $DAX if he makes it above 670 next target could be 745. Cmon. https://t.co/vNIsnXgK7V
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,32 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇨🇭CHF: 0,00 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/IbIdPvcJ2E
  • 🇮🇪 Inflationsrate YoY (JUN) Aktuell: -0.4% Vorher: -0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-09
Euro übersieht PMI-Daten, US-Dollar könnte auf Grund von Fed-Kommentaren anziehen

Euro übersieht PMI-Daten, US-Dollar könnte auf Grund von Fed-Kommentaren anziehen

2016-05-23 03:06:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Yen steigt, während Aktien fallen, Aussie & NZ Dollar steigen aufgrund von schwächer werdenden Spekulationen über eine Zinssenkung
  • Optimistische Eurozonen PMIs werden dem Euro wahrscheinlich nicht helfen, könnten aber die Risikoneigung verstärken
  • Restriktive Fed-Äußerungen könnten das Risiko-Momentum eingrenzen und den US-Dollar aufwärts treiben

Der Japanische Yen schloss im nächtlichen Handel höher, während die asiatischen Aktien fielen, was die Unterstützung für die Anti-Risiko-Währung stärkte. Interessant ist, dass die Risk-Off-Stimmung sich nicht auf die in der Regel Sentiment-empfindlichen Australischen und New Zealand Dollar übertragen hat. Beide Währungen notierten leicht höher, zusammen mit den Front-End-Anleiherenditen, was auf nachlassende Spekulationen in Zusammenhang mit Zinsanhebungen der RBA und RBNZ als Auslöser für den Zuwachs hinweist.

Der vorläufige Datensatz der Maizahlen für den PMI der Eurozone titelt den Wirtschaftskalender der europäischen Handelsstunden. Der regionale, zusammengesetzte Wert sollte den Erwartungen nach auf 53,2 klettern, was die höchste Wachstumsgeschwindigkeit für die Aktivitäten im Herstellungs- und Servicesektor seit vier Monaten impliziert. Die Nachrichten für den Einheitswährungsbereich haben sich im Vergleich zu den Prognosen seit Anfang März zunehmend verbessert, was eine positive Überraschung ermöglicht.

Stabile PMI-Ergebnisse werden dem Euro wahrscheinlich wenig bedeuten, da sie die offenkundig expansive Einstellung der EZB kaum ändern werden. Die Aussichten auf die sich verbessernde Wachstumsdynamik in der als allgemein weltweit größten bezeichneten Volkswirtschaft könnte jedoch den Risikoappetit anfachen, besonders wenn man die kürzlichen Besorgnisse über eine global träge Performance in Betracht zieht. Das könnte die Yen-Gewinne begrenzen aber dem FX-Rohstoff-Block weiterhin Unterstützung bieten.

Fed-Reden werden zu späterer Tageszeit wieder ins Rampenlicht rücken, mit Kommentaren von James Bullard und John Williams – Präsidenten der Fed in St. Louis und San Francisco – die in den Nachrichten erscheinen dürften. Williams hat sich in der letzten Woche selbst bereits als relativ restriktiv eingestellt hinsichtlich einer Zinsanhebung im Juni oder Juli etabliert. Bullards Haltung in den letzten Monaten lässt vermuten, dass er möglicherweise mitziehen wird. Dies könnte jegliches Risk-On-Momentum begrenzen und gleichzeitig den US Dollar stützen.

Schauen Sie sich die neuesten Ergebnisse für den FXCM $10.000 Trading-Wettbewerb HIER an.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

23:50

JPY

Handelsbilanz (APR)

¥823,5 Mrd.

¥540,0 Mrd.

¥754,2 Mrd.

23:50

JPY

Handelsbilanz, angepasst (APR)

¥426,6 Mrd.

¥274,1 Mrd.

¥295,3 Mrd.

23:50

JPY

Exporte (J/J) (APR)

-10,1%

-9,9%

-6,8%

23:50

JPY

Importe (J/J) (APR)

-23,3%

-19,2%

-14,9%

2:00

JPY

Nikkei Japan PMI Herstellung (MAI P)

47,6

-

48,2

4:30

JPY

Aktivitätsindex für alle Branchen M/M (MÄRZ)

-

0,5%

-1,2%

5:00

JPY

Umsätze Supermärkte (J/J) (APR)

-

-

-0,3%

5:00

JPY

Leitindex CI (MÄRZ F)

-

-

98,4

5:00

JPY

Index der gesamtwirtschaftlichen Aktivität (MÄRZ F)

-

-

111,2

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

7:00

EUR

Markit Frankreich PMI Herstellung (MAY P)

49,0

48,0

Mittel

7:00

EUR

Markit Frankreich PMI Services (MAY P)

50,6

50,6

Mittel

7:00

EUR

Markit Frankreich Composite PMI (MAY P)

50,4

50,2

Mittel

7:00

CHF

Geldmenge M3 (J/J) (APR)

-

1,8%

Gering

7:00

CHF

Sichteinlagen gesamt

-

492,8 Mrd.

Gering

7:00

CHF

Inländische Sichteinlagen

-

419,0 Mrd.

Gering

7:30

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (MAI P)

52,0

51,8

Stark

7:30

EUR

Markit Deutschland PMI Services (MAI P)

54,6

54,5

Stark

7:30

EUR

Markit/BME Deutschland Composite PMI (MAI P)

53,9

53,6

Stark

8:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (MAI P)

51,9

51,7

Stark

8:00

EUR

Markit Eurozone PMI Services (MAI P)

53,2

53,1

Stark

8:00

EUR

Markit Eurozone Composite PMI (MAI P)

53,2

53,0

Stark

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1137

1,1178

1,1201

1,1219

1,1242

1,1260

1,1301

GBP/USD

1,4280

1,4407

1,4455

1,4534

1,4582

1,4661

1,4788

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.