Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
  • ?? What does mean exclusive? Source please. https://t.co/ZDwOZEvhF4
Crude Oil und Goldkurs könnten mit G7-Kommentaren abweichen

Crude Oil und Goldkurs könnten mit G7-Kommentaren abweichen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Crude Oil versucht, bärische Hinweise auf eine Wende zu kippen
  • Goldkurs erreicht Dreiwochentief, bevor das Momentum sprudelt
  • Bemerkungen vom Treffen der G7 steht am Wochenende im Fokus

Crude Oil erholte sich gestern, wobei der sentimentabhängige WTI-Kontrakt zusammen mit der Wall Street abprallte. Der Benchmark S&P 500 Aktienindex tauchte auf ein Zweimonatstief ab, erholte sich aber kurz darauf wieder und schloss den Handelstag kaum verändert ab.

Die anfängliche Schwäche scheint die Fortsetzung der gestrigen, von der Fed inspirierten Volatilität widerzuspiegeln, aber da diesbezüglich keine neuen Nachrichten veröffentlicht wurden, gab es genügend Spielraum für eine Korrektur. Gold wurde auch vom korrektiven Strom mitgezogen: Der Kurs fiel auf ein Einmonatstief Intraday, löschte aber bis zum Ende der Handelszeit drei Viertel dieser Verluste wieder aus.

Die nebenbei veröffentlichten Kommentare eines Treffens der G7 Zentralbankvorsitzenden und Finanzminister in Sendai, Japan, werden am Wochenende im Mittelpunkt stehen. Eine Bekämpfung des langsamen Weltwirtschaftswachstums, vielleicht mit einer aggressiveren geldpolitischen Lockerung zusammen mit Steuermaßnahmen, könnten in der Agenda Schlagzeile machen. Diskussionen über die FX-Volatilität sowie das bevorstehende Brexit-Referendum werden ebenfalls erwartet.

Die Risikoneigung könnte sich festigen, falls die Rhetorik andeutet, dass sich die Steuerbehörden vorbereiten, um die zunehmend überlasteten Anstrengungen der Zentralbanken zur Leistungssteigerung zu unterstützen. Dies würde den Oil-Kurs und die Aktien höher treiben. Maßnahmen, die den Umfang weiterer geldpolitischer Lockerungsmaßnahmen einschränken könnten, würden hingegen die Anti-Fiat-Nachfrage untergraben und Edelmetalle belasten.

Hat sich Crude Oil so verhalten, wie es die DailyFX Analysten für das zweite Quartal erwartet hatten? Finden Sie es hier heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSEGold gab weiterhin nach, nachdem es die Range-Unterstützung von 1261,70, der 23,6% Fibonacci-Expansion, durchbrach und ein Dreiwochentief erreichte. Ab hier legt ein Tagesschluss unter einem ansteigenden Kanalboden bei 1237,63 das 38,2% Fib-Retracement von 1205,30 frei. Alternativ zielt eine Wende zurück auf über 1261,70 auf den Bereich 1294,26-1307,49 (Hoch vom 22. Januar 2015, 38,2% Level).

Crude Oil und Goldkurs könnten mit G7-Kommentaren abweichen

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSECrude Oil versucht, bärische Hinweise einer Wende zu kippen, die gestern beobachtet wurden, aber die negative RSI-Divergenz warnt weiterhin vor einem nachlassenden Aufwärtsmomentum. Ein Tagesschluss über der 50% Fibonacci-Expansion von 48,77 ermöglicht einen Test der 61,8% Expansion bei 50,13. Alternativ legt eine Wende unter das 38,2% Fib von 47,41 das 23,6% Level bei 45,73 frei.

Crude Oil und Goldkurs könnten mit G7-Kommentaren abweichen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.