Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Der Yen fällt, der Australische Dollar steigt und die Märkte schütteln Chinadaten ab

Der Yen fällt, der Australische Dollar steigt und die Märkte schütteln Chinadaten ab

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Yen fällt und Aussie- sowie Kiwi-Dollar steigen, während Märkte Daten aus China abschütteln
  • Sentiment-Tendenzen liegen aufgrund dünner Eventrisiken beim ruhigen Feiertagshandel vorn
  • US-Dollar wird wahrscheinlich keine starke Führung bei Vorpositionierung für VPI-Bericht finden

Der Anti-Risiko-Japanische Yen tradete niedriger, während der sentimentabhängige Australische Dollar die Erwartungen übertraf, da zu Beginn der Handelswoche der Risikoappetit anstieg. Der wöchentliche Handel war von anfänglicher Negativität gekennzeichnet, als die Investoren auf die enttäuschenden Daten aus China reagierten, die am Wochenende veröffentlicht worden waren. Die düstere Stimmung verschwand jedoch schnell und die regionale MSCI Asia Pacific Benchmark stieg um 0,7 Prozent.

Aufgrund der Abwesenheit bemerkenswerter Eventrisiken von der europäischen Daten-Agenda werden wahrscheinlich die Tendenzen für eine Risikoneigung im Mittelpunkt verbleiben. Eine überzeugende Orientierung fehlt zur Zeit jedoch und die S&P 500 Futures bleiben beim Wochenstart kaum verändert. Die Pfingstfeiertage in vielen wichtigen europäischen Märkten werden einen ruhigen, konsolidierenden Trade bringen, bis die Wall Street online ist.

Am Dienstag erscheinen potente Nachrichten, weil die UK und US VPI Zahlen bekanntgegeben werden. Ersteres wird kaum besondere Aufmerksamkeit erregen, es sei denn, es ergibt sich eine dramatische Veränderung bei den Erwartungen, da sich für die Investoren das wichtigere Juni „Brexit”-Referendum anbahnt. Von Letzterem wird erwartet, dass die Lücke zwischen der allgemeinen und der Kern-Inflation auf ein 3-Monate-Tief von 1 Prozent fällt, was jedoch die Spekulationen für eine Fed-Zinserhöhung stärken könnte.

Die Vorpositionierung für eine solche Möglichkeit kann dazu führen, dass der US-Dollar die Gewinne der letzten Woche erweitert. Der Greenback schloss die zweite Woche in Folge mit kräftigen Gewinnen und erzielte ein 2-Monatshoch. Die Pause von hochrangigen Eventrisiken kann den Weg für Gewinnmitnahmen ebnen, wenn die Investoren ihre Portfolios mehr zur Neutralität hin verschieben, bevor die nächsten Daten veröffentlicht werden. Bei beiden Szenarien erscheint jedoch bestenfalls eine geringe Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung.

Schauen Sie sich die neuesten Ergebnisse für den FXCM $10.000 Trading-Wettbewerb HIER an.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:30

NZD

Leistungserbringungsindex (APR)

57,7

-

55,1

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (M/M) (MAI)

0,4%

-

1,3%

23:01

GBP

Rightmove Immobilienpreise (J/J) (MAI)

7,8%

-

7,3%

23:50

JPY

Kredit- & Discount Unternehmen (J/J) (MÄRZ)

2,58%

-

2,32%

23:50

JPY

EPI (M/M) (APR)

-0,3%

0,2%

-0,1%

23:50

JPY

PPI (J/J) (APR)

-4,2%

-3,7%

-3,8%

06:00

JPY

Aufträge Maschinenwerkzeuge (J/J) (APR P)

-

-

-21,2%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

-

-

-

-

-

-

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1130

1,1227

1,1268

1,1324

1,1365

1,1421

1,1518

GBP/USD

1,4157

1,4272

1,4319

1,4387

1,4434

1,4502

14,617

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.