Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
  • #Lumber is at the moment third best performing asset after #bitcoin and #nasdaq . What is behind it? https://t.co/qGLdcH99Ar
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,70 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gxcxKQu45s
Goldkurse verdauen ölabhängigen Abrutsch, Erwartung auf Vorratsdaten

Goldkurse verdauen ölabhängigen Abrutsch, Erwartung auf Vorratsdaten

2016-05-11 07:19:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Goldkurs befindet sich nach größtem Fall in sieben Wochen im Verdauungsmodus
  • Crude Oil-Kurs gleicht vorherige, durch Veränderung der Position des Saudi-Ölministers ausgelöste, Verluste aus
  • Wöchentliche EIA-Vorratsdaten im Mittelpunkt, sonst ruhige Woche

Der Goldkurs verhält sich ruhig, nachdem er den größten Kursabfall in sieben Wochen erleiden musste. Der Absturz spiegelte die Rallye des US-Dollars wider. Das scheint nur vernünftig zu sein: Das gelbe Metall wird nicht nur in USD angegeben, was bedeutet, dass die Rallye des Greenback grundsätzlich die Kurse beeinflusst, sondern die Rolle des Goldes als eine alternative Wertanlage zur Papierwährung platziert es in Opposition zu dem Benchmark Fiat-Wert.

Auf der anderen Seite wurde der USD zusammen mit den US-Staatsanleihen höher gehandelt, was auf eine Nachfrage nach der bevorzugten sicheren Anlage als Katalysator für die Währungssteigerung hinweist. Ein flacher Tag im S&P 500 - ein Stellvertreter für marktweite Sentimenttendenzen - ist ein Argument gegen eine weit verbreitete Risikoaversion. Der ähnliche gelagerte Zyklus-abhängige Crude Oil-Kurs führte eine fast perfekte Performance zu den Staatsanleihen auf und fiel in diesem Monat am stärksten.

Das lässt vermuten, dass die Investoren tatsächlich entnervt sind und die Ängstlichkeit möglicherweise verbunden war mit der Unsicherheit nach der Bekanntmachung, dass der lange amtierende Öl-Minister Ali al-Naimi durch den Aramco-Vorsitzenden Khalid al-Falih ersetzt wurde.

Diese Bewegung scheint jedoch kaum eine Abweichung von den etablierten Strategie-Tendenzen zu sein und Mr. al-Falih wird wahrscheinlich den unermüdlichen Druck Saudi Arabiens für die Aufrechterhaltung des Marktanteils mit einer Rekord-Level-Produktion fortführen. Tatsächlich annullierte der WTI-Kontrakt in der darauffolgenden Handelszeit sofort seine Verluste. Am interessantesten ist vielleicht, dass die Ansicht mit Lüge bestraft wird, dass Gold als sichere Anlage gehandelt werden müsse.

Vorausschauend wird der wöchentlich erscheinende EIA Bericht über die US Crude Oil-Vorräte im Mittelpunkt einer sonst ruhigen Woche stehen. Es wird eine Erhöhung um 80 Tsd. erwartet, die geringste Zunahme in einem Monat. Die Schätzungen aus dem Privatsektor vom Amerikanischen Petroleum Institute API deuteten ein sich beschleunigendes Bestandswachstum für den gleichen Zeitraum an und spielen damit auf die Möglichkeit einer zu Oberseiten geneigten Überraschung an, die die Kurse beeinflussen könnten.

Stimmen die Crude Oil und Gold-Tendenzen mit den Prognosen der DailyFX-Analysten überein? Finden Sie es hier heraus!

GOLD TECHNISCHE ANALYSE - Der Goldkurs sprang vom Widerstand im 1294,26 bis 1307,49 Bereich zurück, der vom Hoch am 22. Januar 2015, der 38,2% Fibonacci-Expansion und einem steigenden Kanal-Top markiert wird. Von hier wird ein Tagesschluss unter dem 23,6% Level die 1261,70 Unterstützung am Kanalboden bei 1231,54 enthüllen. Anderseits kann ein Schub über die bedeutsame Oberseiten-Barriere auf die 50% Fib bei 1324,58 abzielen.

Goldkurse verdauen ölabhängigen Abrutsch, Erwartung auf Vorratsdaten

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE - Der Crude Oil-Kurs befindet sich über der Zahl von 43,00 im Konsolidierungsmodus, nachdem er ein Top erzielte, das von dem bärischen Evening Star Candlestick Muster markiert wird. Ein Durchbruch unter das Tief vom 10. Mai bei 43,01 enthüllt das 23,6% Fibonacci-Retracement bei 41,86. Andererseits kann ein Push über den Range-Widerstand, markiert von der 14,6% Fib Expansion bei 44,69% die 23,6% Schwelle bei 45,73 anvisieren.

Goldkurse verdauen ölabhängigen Abrutsch, Erwartung auf Vorratsdaten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.