Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Trump speech is over and nothing was mentioned about EU-#tariffs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,57 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,40 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lp8vAUPcEJ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,24 % Gold: -0,19 % Silber: -0,77 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/UdG0HyiAIM
  • "thank you, only the smart are clapping" #Trump https://t.co/UqZMLe8HJx
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇨🇦CAD: 0,01 % 🇦🇺AUD: -0,06 % 🇪🇺EUR: -0,16 % 🇳🇿NZD: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yQepiSTjcV
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,32 % Dow Jones: 0,14 % CAC 40: -0,12 % Dax 30: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/rsxDRYkpPv
  • Every time it gets tricky I am trying to switch my thinking away from "making profits" to "stay at break-even" on weekly basis. As I made some profits this week already, I decided not to overreact for now, but will start to reduce position, if #Trump is going mad in a few minutes https://t.co/rIsIVNw1oR
  • In Kürze:🇺🇸 USD President Trump to Discuss US Trade Policy at Economic Club of NY um 17:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-12
  • Gleich wird es spannend. #Trump https://t.co/ztXMGC9AOz
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇬🇧GBP: -0,11 % 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇪🇺EUR: -0,24 % 🇦🇺AUD: -0,24 % 🇳🇿NZD: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/qfBsVtxJJu
US Dollar könnte steigen, falls Fed-Kommentare auf angespannten Arbeitsmarkt deuten

US Dollar könnte steigen, falls Fed-Kommentare auf angespannten Arbeitsmarkt deuten

2016-05-09 07:38:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Ruhige europäische und US Datenagenda rückt Fed-Kommentare ins Rampenlicht
  • US Dollar könnte steigen, falls Fed-Offizielle auf einen anziehenden Arbeitsmarkt hinweisen
  • Japanischer Yen schwächt sich ab, während Aktien steigen und die Risikoneigung sich erholt

Eine relativ ruhige Wirtschaftsagenda in den europäischen Handelsstunden stellt die Kommentare der Fed in den Mittelpunkt. Kommentare von Charles Evans und Neel Kashkari, Präsidenten der US-Zentralbank in Chicago und Minneapolis, stehen auf dem Plan. Trader werden darauf aus sein, die Meinung der beiden Offiziellen zu dem jüngsten Arbeitsmarktbericht im Zusammenhang mit der Möglichkeit einer Zinsanhebung bei dem FOMC-Meeting im Juni zu hören.

Die Arbeitsmarktzahlen vom April enttäuschten hinsichtlich des Stellenwachstums, indem sie einen Zuwachs von 160.000 Stellen im Gegensatz zu den von den Ökonomen erwarteten 200.000 darstellten. Das Lohnwachstum überzeugte jedoch, wobei die Wachstumsrate der durchschnittlichen Stundenlöhne unerwartet ein dreimonatiges Hoch von 2,5% im Jahresvergleich aufzeigte.

Alles in allem könnte das auf einen anziehenden Arbeitsmarkt hinweisen. Sich verlangsamende Zunahmen bei den Löhnen könnten zusammen mit steigenden Gehältern einen sich verbessernden Arbeitsmarkt und eine Annäherung an die “Vollbeschäftigung” widerspiegeln, ein Zustand, bei dem eine weitere Abnahme der Arbeitslosigkeit die Inflation anhebt.

Dies scheint genau das zu sein, was die Fed benötigt, um die Straffung voranzutreiben. Aussagen, die dies unterstützen, könnten den US Dollar anheben, würden jedoch auf der Risikoneigung lasten, wobei der Australische, Kanadische und der New Zealand Dollar den Aktien abwärts folgen würden.

Der Japanische Yen fiel, während die asiatischen Aktien im nächtlichen Handel stiegen, was die Nachfrage nach der Antirisiko-Währung reduzierte. Der Aussie und Kiwi notierten zu Beginn der Handelszeit wieder höher, nachdem sie am Freitag schlecht abgeschnitten hatten, jedoch hatten die Kursbewegungen zu kämpfen, das Momentum bis zur Eröffnungsglocke in Europa fortzusetzen.

Schauen Sie sich die neuesten Ergebnisse für den FXCM $10.000 Trading-Wettbewerb HIER an.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

2:07

CNY

Exporte CNY (J/J) (APR)

4,1%

4,3%

18,7%

2:07

CNY

Importe CNY (J/J) (APR)

-5,7%

0,3%

-1,7%

2:07

CNY

Handelsbilanz CNY (APR)

298,00 Mrd.

254,95 Mrd.

194,60 Mrd.

2:30

CNY

Handelsbilanz US$ (APR)

$45,56 Mrd.

$40,00 Mrd.

$29,86 Mrd.

2:30

CNY

Exporte US$ (J/J) (APR)

-1,8%

0,0%

11,5%

2:30

CNY

Importe US$ (J/J) (APR)

-10,9%

-4,0%

-7,6%

23:50

JPY

BOJ März-Sitzungsprotokoll

-

-

-

0:00

JPY

Einkommen aus abhängiger Beschäftigung (J/J) (MÄRZ)

1,4%

0,6%

0,7%

0:00

JPY

Reale Bareinnahmen (J/J) (MÄRZ)

1,4%

-

0,3%

1:30

AUD

ANZ Stellenangebote (M/M) (APR)

-0,8%

-

0,1%

5:00

JPY

Verbrauchervertrauen-Index (APR)

40,8

40,7

41,7

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET/AKT

VORHER

AUSWIRKUNG

6:00

EUR

Deutsche Arbeitsaufträge (M/M) (MÄRZ)

1,9% (A)

-0,8%

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Arbeitsaufträge arbeitstäglich bereinigt (J/J) (MÄRZ)

1,7% (A)

0,7%

Mittel

7:00

CHF

Sichteinlagen gesamt

491,7 Mrd. (A)

491,2 Mrd.

Gering

7:00

CHF

Inländische Sichteinlagen

419,5 Mrd. (A)

423,9 Mrd.

Gering

7:15

CHF

VPI (M/M) (APR)

0,3% (A)

0,3%

Mittel

7:15

CHF

VPI (J/J) (APR)

-0,4% (A)

-0,9%

Mittel

7:15

CHF

CPI - EU Harmonized (M/M) (APR)

0,2% (A)

0,4%

Gering

7:15

CHF

CPI - EU Harmonized (J/J) (APR)

-0,5% (A)

-1,0%

Gering

7:30

GBP

Halifax Hauspreise (M/M) (APR)

-0,8% (A)

2,2%

Mittel

7:30

GBP

Halifax Immobilienpreise 3M/Jahr (APR)

9,2% (A)

10,1%

Mittel

8:30

EUR

Eurozone Sentix Investorenvertrauen (MAI)

6,0

5,7

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1239

1,1331

1,1368

1,1423

1,1460

1,1515

1,1607

GBP/USD

1,4206

1,4334

1,4380

1,4462

1,4508

1,4590

1,4718

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.