Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Cardano knackt Allzeithoch: So könnte es weitergehen 👉https://t.co/PEupHEPFiY #ADAUSD #Kryptowaehrung #krypto #Blockhain @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/mIfHWYOpzt
  • #Daytrading Learnings: Bsp für das Setzen eines Stopps. Nicht immer sollte der Stopp auf Break-Even. Wenn TG1 erfolgt ist, ist auch ein kleiner Verlust kein Beinbruch, falls der Kurs unter BE fällt. #DAX https://t.co/lXI19ZNJA5 https://t.co/uB6cbufjSJ
  • #SP500 $SPY #boersen https://t.co/5tWoaAeSLR
  • 🇺🇸US Aktien (S&P 500 Index): Korrektur könnte enden 👉https://t.co/hcyIQGWWKg #SPX500 #SP500 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @IGDeutschland https://t.co/vNG88wz4wl
  • Beispiel dafür, warum NUR die Analyse nicht Prio sein darf. Egal wie schön eine iSKS sein mag, mehr als oft dreht der Kurs nun mal. Die Prio sollte daher sein, solche Situationen mit Taktiken abzudecken. Die Analyse ist ein wichtiger aber nicht der wichtigste Teil des #Tradings. https://t.co/89AJMwIBag https://t.co/TNmngbmIk4
  • RT @FirstSquawk: ECB'S VILLEROY SAYS ECB READY TO ADJUST ALL INSTRUMENTS ECB'S VILLEROY SAYS OPTIONS INCLUDE DEPOSIT RATE CUT IF NEEDED
  • Die marktbasierten Inflationserwartungen sind seit dem 19 Feb. auf dem Rückzug. #Inflation #Anleihen #Wirtschaft https://t.co/QFMjw1Ehl5
  • Auch langfristig 3.720 spätestens sehr wichtiger Support. Mindestens ein starker Rebound in dieser Zone zu erwarten, falls es weiter runter geht. #Aktien #SPX500 #SP500 #StockMarket #Trading https://t.co/dZtRoZj0e1
  • 10Year Treasury Yield ein wenig auf dem Rückzug. 1,44 %. #TNX $TNX https://t.co/gKbwP7Z1i7
  • Ein wenig unübersichtlich aber m.E. ist der #SPX500 gut supported. Kann #WallStreet an EU anschließen, würde ich die Kurszone bei 3.885 Punkten ins Auge fassen. Nach unten ist eine starke Support-Zone zwischen 3.720-3.750 Punkten. Noch ist die Korrektur relativ normal. #Aktien https://t.co/GMzCEQKSCl
US-Dollar konzentriert sich wieder auf Fed Policy Spekulationen, nachdem sich BOJ Auswirkungen abschwächen

US-Dollar konzentriert sich wieder auf Fed Policy Spekulationen, nachdem sich BOJ Auswirkungen abschwächen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Märkte konzentrieren sich wieder auf Spekulationen über Fed Zinsentscheid, nachdem Volatilität nach BoJ abnimmt
  • US-Dollar könnte für positive statt schwache ISM-Zahlen für April empfänglich sein
  • NZ-Dollar baut Gewinne bei neutraler RBNZ-Haltung aus; Yen korrigiert abwärts

Ein relativ ruhiger Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit zieht die Aufmerksamkeit auf die April-Zahlen zum ISM Herstellung der USA. Es wird eine leichte Verlangsamung im Wachstum des Herstellungssektors erwartet. Die US-Nachrichten haben sich gegenüber den Konsensprognosen in den letzten Wochen verschlechtert, was eine negative Überraschung ermöglicht.

Die politische Bekanntmachung des FOMC in der vergangenen Woche schwächte deutlich die externen Risiken ab und schien die Investoren dazu zu veranlassen, ihren Fokus wieder auf die inländischen Entwicklungen als Schlüssel für ihre politischen Wetten zu lenken. Somit könnte ein schwacher ISM die kurzfristige Zinserhöhungsspekulation untergraben und den US Dollar belasten. Auch könnten damit die Risikoneigung gefördert und die sentimentabhängigen Währungen wie der Australische Dollar gestützt werden.

Somit ist es wichtig zu berücksichtigen, dass die einkalkulierten Straffungserwartungen, die in den Fed Funds Futures ausgedrückt werden, sich allgemein gefestigt haben, sogar als die US-Daten in den letzten drei Wochen schwächer ausfielen. Tatsächlich schien der starke Verlust im Greenback in der vergangenen Woche auf Nebeneffekte eines von der BoJ inspirierten Rückgangs im USD/JPY anstatt auf etwas Spezifisches, auf die USA Bezogenes, zurückzuführen zu sein.

Dies könnte dazu führen, dass die Märkte einen schwachen ISM-Bericht ignorieren werden, falls kein deutlich enttäuschendes Resultat ausgewiesen wird. Eine positive Überraschung hingegen, die gegen den jüngsten Trend geht, könnte eine eilige Anpassung in den Portfolios und eine starke Volatilität verursachen. Unnötig zu sagen, dass die US-Währung in diesem Fall gegenüber ihren Hauptgegenstücken wahrscheinlich steigen würde.

Ein ruhiger Handelswochenbeginn brachte die Hauptwährungen dazu, über Nacht nur kaum verändert zu traden. Der New Zealand Dollar legte etwas zu, nachdem die Kreditkosten für 3 Monate anstiegen, was darauf hindeutet, dass der Anstieg eine Fortsetzung des Zinsentscheids der RBNZ der vergangenen Woche reflektierte. Der Japanische Yen korrigierte leicht tiefer, nachdem er letzte Woche die stärkste Rallye seit einem Monat genossen hatte.

Kaufen oder verkaufen die FXCM Trader den US Dollar? Finden Sie es hier heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

23:21

AUD

CoreLogic RP Data Haupsreisindex (M/M) (APR)

1,7%

-

0,2%

23:30

AUD

AiG Index der Leistung des verarbeitenden Gewerbes (APR)

53,4

-

58,1

01:00

AUD

Melbourne Institute Inflation (M/M) (APR)

0,1%

-

0,0%

01:00

AUD

Melbourne Institute Inflation (J/J) (APR)

1,5%

-

1,7%

01:30

AUD

NAB Geschäftsbedingungen (APR)

9

-

12

01:30

AUD

NAB Konjunkturoptimismus (APR)

5

-

6

02:00

JPY

Nikkei Japans Herstellungsindex PMI (APR F)

48,2

-

48,0

05:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (J/J) (APR)

7,2%

-

-3,2%

06:30

AUD

Rohstoffindex AUD (APR)

87,0

-

86,4

06:30

AUD

Rohstoffindex (J/J) (APR)

-9,4%

-

-15,6%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

07:00

CHF

Sichteinlagen gesamt (29. APR)

-

490,9 Mrd.

Gering

07:00

CHF

Inländische Sichteinlagen (29. APR)

-

425,1 Mrd.

Gering

07:15

CHF

Einzelhandelsumsätze Real (J/J) (MÄRZ)

-

-0,2%

Gering

07:30

CHF

Herstellungsindex PMI (APR)

52,9

53,2

Mittel

07:55

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (APR F)

51,9

51,9

Mittel

08:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (APR F)

51,5

51,5

Mittel

13:45

EUR

EZB veröffentlicht wöchentliche und monatliche QE-Beteiligungen

-

-

Mittel

14:00

EUR

EZB Präsident Draghi hält Rede in Frankfurt

-

-

Mittel

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1197

1,1308

1,1380

1,1419

1,1491

1,1530

1,1641

GBP/USD

1,4434

1,4527

1,4569

1,4620

1,4662

1,4713

1,4806

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.