Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @ING_Economics: Big plans, but small returns as forecasted by the White House for the budget proposals which will most likely not pass a…
  • Biden's budget also projects that inflation will reach no more than 2.3% annually over the next 10 years. https://t.co/XUATpi4VCZ
  • 3)…die eigentliche Frage ist daher mE nicht, ob temporär, sondern, wie stark oder auch nicht der Anstieg in den kommenden 2-3 Monaten ausfallen wird und ob die FED früher reagieren sollte…Morgen gehts weiter mit dem Thread 🤯
  • 2)…bedenkt man, dass FED das Tapering spätestens im Dezember des Startschuss geben wird, Vorbereitung aber schon im August beginnt, finde ich, dass es nicht unbedingt abwegig ist, dass der Bondmarkt so langsam eine Wende durchspielt…
  • 1) Lagarde sagte gestern, Inflation wird bis Ende des Jahres erhöht sein, viele andere Analysen sehen eine Spanne bis Q1-Q2 2022. Wir können daher davon ausgehen, dass “temporär” aus Sicht der NB bedeutet mindestens bis Ende des Jahres…
  • RT @BullvsBear_ts: #FF Support for good trading content 👇 @YurloYT @DediTrista @HolderOftheFire @Crypto___bane @DonBeara @thacryp @ich…
  • RT @Duke_606: 🍀🍀🍀So "Mädels" --> Habt ein nettes Wochenende.🍀🍀🍀 Kleines #FF @DavidIusow @traderherz @Paul91114 @Artjem4 @CTalmayer @h…
  • 🇺🇸 Uni Michigan Inflationserwartungen Jun 4,0 % vs 4,6 % zuvor
  • 🇺🇸 Daten Uni Michigan Verbrauchervertrauen Jun 86,4 vs 84 erw. vs 82,9 zuvor
  • Hat nun die #FED Recht mit ihrer Inflationsprognose? Und was heisst überhaupt vorübergehend? Wer die Frage beantworten kann, ist aktuell klar im Vorteil gegenüber der Masse.
Goldkurs prallt vor Fedab, Oil-Kurs steigt mit Lagerbestand

Goldkurs prallt vor Fedab, Oil-Kurs steigt mit Lagerbestand

Nathalie Huynh,

Anknüpfungspunkte:

  • Goldkurs prallte nach schwachen US-Daten und aufgrund einer fehlenden Erwartung des Markts an eine Veränderung vom FOMC ab
  • Oil-Kurs hielt sich oberhalb von $44,4 da US-Vorräte gesunken sind
  • Kupferkurs fiel zusammen mit AUD leicht ab, obwohl der Rückgang von einem schwachen USD unterstützt wurde

Kupfer gab zusammen mit dem Australischen Dollar kurzzeitig nach, nachdem die Daten für das erste Quartal auf die erste Deflation im Land seit sieben Jahren hinwiesen. Trotzdem stoppte der Kurs seinen Rückgang dank eines schwächeren USD nach einer Verluststrähne von zwei Tagen. Die Bedenken zur Nachfrage üben weiterhin Druck auf den Kurs aus, und Kupfer könnte ein Einwochentief von $2,2265 erneut testen.

Gold prallte auf ein Dreitageshoch von $1247,89 ab, nachdem eine Reihe schwacher US-Daten die Befürchtungen um das Wachstum schürten und das zweitägige Policy Meeting der Federal Reserve startete. Die Aufträge Gebrauchsgüter der USA, der Hauspreisindex und das Verbrauchervertrauen fielen geringer als vom Markt erwartet aus. Die US-Daten waren für das erste Quartal eher gemischt, und könnten in den jüngsten Forderungen der Fed-Redner nach Vorsicht widerhallen. Je expansiver sich die Fed zeigt, desto mehr Kaufinteresse würde Gold erfahren.

Oil hielt sich in der asiatischen Handelszeit oberhalb von $44,40, nachdem es über Nacht Gewinne verzeichnet hatte, da das American Petroleum Institute eine unerwartete Abnahme in den Crude-Vorräten der USA berichtete. Die Oil-Vorräte sanken um 1,1 Millionen Barrels gegenüber der erwarteten Zunahme um 2,4 Millionen Barrels. WTI und Brent Crude Oil stiegen bis zum Nachmittag in Asien jeweils um ungefähr 1 Prozent an. Die bevorstehenden Daten des U.S. Department of Energy werden wohl ebenfalls zum Markttreiber werden, womit der Kurs in jede beliebige Richtung schwanken könnte.

Der Oil-Kurs tradete im April unruhig, obwohl er noch keine Anzeichen für ein Retracement abwärts zeigt, wie die fundamentalen Märkte angedeutet hatten.

Brauchen Sie Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen? Kostenlose Anleitungen

Zur Bewertung des Markt-Momentums: Speculative Sentiment Index

Möchten Sie Ihre Tradingstrategie verbessern: Traits of Succesful Traders (Merkmale erfolgreicher Trader)

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Der Goldkurs stieg zum dritten Tag in Folge, obwohl die Momentumsignale glanzlos blieben. Das bevorstehende Fed-Ereignis könnte die Volatilität wiederbeleben und zu starken Schwankungen im Goldkurs führen. Vielleicht wird er die Grenzen der mittelfristigen Range von 1207,6-1284,6 testen.

Goldkurs prallt vor Fedab, Oil-Kurs steigt mit Lagerbestand

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Der Kupferkurs gab zur dritten Handelszeit in Folge nach, nachdem sich das Abwärtsmomentum festigte. Der Kupferkurs konzentriert sich vorläufig abwärts, mit einem festen Unterstützungslevel bei 2,1485. Ein Widerstandslevel und das Hoch von 2016 von 2,3020 bleiben unangefochten.

Goldkurs prallt vor Fedab, Oil-Kurs steigt mit Lagerbestand

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Der Oil-Kurs stieg bis fast zum Widerstandslevel und dem 23,6% Fibonacci von $45,24 an. Nach einer kurzen Tendenz abwärts sind die Momentumsignale flach geworden, während sie sich der Grenze des überkauften Bereichs nähern. Es könnte sich ein weiteres Seitwärts-Trading entwickeln.

Goldkurs prallt vor Fedab, Oil-Kurs steigt mit Lagerbestand

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.