Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX gerät ins Straucheln - steht der Test um 9.400 Punkte bevor?

DAX gerät ins Straucheln - steht der Test um 9.400 Punkte bevor?

2016-04-06 06:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Neben Zinsängsten, die von Eric Rosengren, Chef der Boston-Fed, zum Wochenbeginn getriggert worden sind, sorgten schwache Konjunkturdaten aus dem Euroraum gestern für weiteren Abwärtsdruck. Die endgültigen PMI-Indizes für März wurden kräftiger nach unten revidiert und auch die deutschen Auftragseingänge enttäuschten gestern.

Heute früh steht die deutsche Industrieproduktion auf der Agenda, die im März laut den Erwartungen um 0,4% zugelegt haben soll. Einzelhandels-PMIs aus Deutschland und der Eurozone folgen um 10:10 Uhr. In den USA gilt die Aufmerksamkeit wieder den geldpolitischen Signalen. Die US-Währungshüterin Loretta Mester, Chefin der Cleveland-Fed, spricht um 18:20 Uhr. Um 20 Uhr wird das Sitzungsprotokoll der letzten geldpolitischen Lagebeurteilung veröffentlicht.

Die sogenannten Minutes könnten m. E. widerspiegeln, dass der Offenmarktauschuss der US-Notenbank sich Zeit lassen wird, bis das nächste Schrauben am Leitzins erfolgt. Nach der letzten Zinssitzung Mitte März überraschte zumindest die Fed-Chefin Janet Yellen mit einer taubenhaften Haltung. Besonders die globalen Risiken und die schwächeren Inflationsaussichten wurden betont.

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Mi

Apr 6

08:00

EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB)

0.4%

2.2%

10:10

EUR Markit Eurozone Retail PMI (MAR)

50.1

10:10

EUR Markit Germany Retail PMI (MAR)

52.5

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (APR 1)

-1.0%

16:30

USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (APR 1)

2299k

18:20

USD Fed President Mester Discusses Economic Outlook in Cleveland

20:00

USD U.S. Fed Releases Minutes from March 15-16 FOMC Meeting

Im DAX könnte nach dem Bruch unter 9.670 Punkte eine Fortführung der Abwärtsdynamik Richtung 9.400 Zähler erfolgen. Im Fall von einer Rückeroberung von 9.670 Punkten, könnte der Abwärtsdruck stärker abschüttelt werden. Ein erstes Ziel oberhalb wäre dann um 10.100 Punkte zu finden.

DAX gerät ins Straucheln - steht der Test um 9.400 Punkte bevor?

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX gerät ins Straucheln - steht der Test um 9.400 Punkte bevor?

@NiallDelventhal

DAX gerät ins Straucheln - steht der Test um 9.400 Punkte bevor?

instructor@dailyfx.com

DAX gerät ins Straucheln - steht der Test um 9.400 Punkte bevor?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.