Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
Fed-Kommentare im Fokus während der US-Dollar den Fall auf ein 2-Wochen Tief verdaut

Fed-Kommentare im Fokus während der US-Dollar den Fall auf ein 2-Wochen Tief verdaut

2016-03-31 05:18:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Der US-Dollar wurde über Nacht nach oben korrigiert, nachdem er gegenüber den Hauptwährungspaaren ein Zweiwochentief erzielte
  • Euro mag nach den Eurozone VPI-Daten begrenzte Auswirkungen der EZB-Spekulationen sehen
  • Fed-Kommentare wieder im Fokus; Evans und Dudley könnten Aussichten auf Zinssteigerungen bekräftigen.

Der US Dollar tradete im Overnight-Handel allgemein gegen seine Hauptgegenstücke höher, als der Kurs nach einem Rückgang auf ein Zweiwochentief in der gestrigen Handelszeit korrigierte. Dieser Rückgang erfolgte nach den Kommentaren der Fed-Vorsitzenden Janet Yellen, welche die Trader (richtig oder falsch) als verringerten Spielraum für Zinserhöhungen in 2016 interpretierten. Der Japanische Yen wich von seinen G10 FX-Gegenstücken ab und schaffte es, leicht gegen den Greenback zuzulegen. Die Widerstandsfähigkeit der Währung könnte eine steile Schräglage der Kreditkosten über Nacht vor dem Ende des Geschäftsjahres in Japan reflektieren.

Die vorläufigen März-Zahlen des VPIs der Eurozone stehen in der europäischen Handelszeit ganz oben auf der Agenda. Die Kerninflationsrate im Jahresvergleich wird voraussichtlich leicht auf 0,9 Prozent ansteigen. Falls die deutschen entsprechenden Zahlen, die gestern veröffentlicht wurden, einen Hinweis bieten, ist eine positive Überraschung möglich. Ein solches Ergebnis wird den Euro jedoch kaum stützen, da dies die EZB wohl nicht davon abhalten wird, ihre aggressiven Sitmulusmaßnahmen aufzugeben, die die politischen Entscheidungsträger zu Beginn des Monats bekannt gegeben haben.

Die Aufmerksamkeit wendet sich später heute wieder den Fed-Reden zu, da die Kommentare der Fed-Präsidenten in Chicago und New York, Charles Evans und Bill Dudley, veröffentlicht werden. Der Tonfall sollte uns bekannt sein, und beide Offiziellen werden den Fortschritt im Inland in Richtung Ziele der Zentralbank zitieren, wobei sie auch vor störenden Entwicklungen im Ausland warnen werden. Wenn dies Teil einer koordinierten Kommunikation sein sollte, um die politischen Wetten der Offiziellen und des Markts abzustimmen, (wie wir vermuten), könnte sich das Paar leicht gegen die entscheidend expansiven Interpretationen der Bemerkungen Yellens aussprechen.

Entsprechen Ihre Trades den der meisten anderen FXCM-Trader? Finden Sie es hier heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

23:01

GBP

Lloyds Business Barometer (MÄRZ)

43

-

28

23:05

GBP

GfK Verbrauchervertrauen (MÄRZ)

0

-1

0

00:00

AUD

HIA Verkäufe von Neubauten (M/M) (FEB)

-5,3%

-

0,6%

00:00

NZD

ANZ Aktivitätsausblick (MÄRZ)

29,4

-

25,5

00:00

NZD

ANZ Konjunkturoptimismus (MÄRZ)

3,2

-

7,1

00:30

AUD

Freie Stelle (FEB)

2,7%

-

4,0%

00:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (M/M) (FEB)

0,6%

0,5%

0,5%

00:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (J/J) (FEB)

6,6%

6,5%

6,5%

02:00

NZD

Geldmenge M3 (J/J) (FEB)

7,3%

-

7,6%

05:00

JPY

Wohnbaubeginne (J/J) (FEB)

7,8%

-2,4%

0,2%

05:00

JPY

Annualisierte Baubeginne (FEB)

0,974 Mio.

0,880 Mio.

0,873 Mio.

05:00

JPY

Bauaufträge (J/J) (FEB)

-12,4%

-

-13,8%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (FEB)

0,4%

-0,1%

Gering

06:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (FEB)

2,2%

-0,8%

Gering

07:00

GBP

BoE: Carney hält Rede bei FSB Briefing

-

-

Mittel

07:00

EUR

Lagarde vom IWF und Zhou der PBoC halten Reden in Paris

-

-

Mittel

07:55

EUR

Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (Tsd.) (MÄRZ)

-6 Tsd.

-10 Tsd.

Mittel

07:55

EUR

Deutschlands Anträge auf Arbeitslosenunterstützung, saisonbereinigt (MÄRZ)

6,2%

6,2%

Mittel

08:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (FEB)

1,3 Mrd.

1,6 Mrd.

Gering

08:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (FEB)

3,6 Mrd.

3,7 Mrd.

Gering

08:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (FEB)

73,5 Tsd.

74,6 Tsd.

Gering

08:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (FEB)

-

0,0%

Gering

08:30

GBP

M4 Geldmenge (im Jahresvergleich) (FEB)

-

0,8%

Gering

08:30

GBP

M4 exkl. IOFCs 3M annualisiert (FEB)

4,0%

4,3%

Gering

08:30

GBP

BIP (Q/Q) (4Q F)

0,5%

0,5%

Mittel

08:30

GBP

BIP (J/J) (4Q F)

1,9%

1,9%

Mittel

08:30

GBP

Aktuelle Handelsbilanz (4Q)

-21,2 Mrd.

-17,5 Mrd.

Gering

08:30

GBP

Services Index (M/M) (JAN)

0,2%

0,2%

Gering

08:30

GBP

Dienstleistungsindex (3M/3M) (JAN)

0,8%

0,7%

Gering

08:30

GBP

Unternehmensinvestitionen gesamt (Q/Q) (4Q F)

-

-2,1%

Gering

08:30

GBP

Unternehmensinvestitionen gesamt (J/J) (4Q F)

-

2,4%

Gering

09:00

EUR

VPI der Eurozone, Schätzung (J/J) (MÄRZ)

-0,1%

-0,2%

Stark

09:00

EUR

VPI Core der Eurozone (J/J) (MÄRZ A)

0,9%

0,8%

Stark

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1167

1,1248

1,1293

1,1329

1,1374

1,1410

1,1491

GBP/USD

1,4204

1,4302

1,4340

1,4400

1,4438

1,4498

1,4596

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.