0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇯🇵JPY: -0,35 % 🇨🇦CAD: -0,56 % 🇪🇺EUR: -0,77 % 🇦🇺AUD: -1,06 % 🇳🇿NZD: -1,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QqlF9sAYtn
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,85 % Gold: -1,55 % Silber: -2,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mxQmqGVEUx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,34 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,14 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ICoqaQDXe6
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,57 % CAC 40: 0,39 % Dax 30: 0,38 % Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ukLNYyNOG
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.28B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) Aktuell: $8.95B Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • In Kürze:🇺🇸 Consumer Credit Change (JUN) um 19:00 GMT (15min) Erwartet: $10B Vorher: $-18.2B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-07
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,24 % Gold: -1,48 % Silber: -3,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/akPcrTfwmj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/WWxrAgMKUd
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,02 % CAC 40: -0,05 % Dax 30: -0,09 % Dow Jones: -0,22 % S&P 500: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/mF36WGGTrs
DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

2016-03-29 12:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX ist holprig in die letzten Handelstage des ersten Quartals 2016 gestartet.

Nachdem der deutsche Leitindex zunächst die 10.000er Marke aufs Korn nahm, ging den DAX-Bullen auf den letzten Metern die Puste aus, der deutsche Leitindex rutschte ins Minus, verzeichnete um die Mittagszeit ein Minus von rund 0,3%.

Auf der einen Seite wäre ein Quartalsschluss über 10.000 Punkten durchaus versöhnlich, allerdings nur aus optischen Gesichtspunkten. Der DAX hat im ersten Quartal mehr als 7% eingebüßt, zwischenzeitlich gar rund 15%.

Vor diesem Hintergrund von einem positiven Quartalsschluss zu sprechen, bedarf schon viel Optimismus. Optimismus, den die wenigsten Marktteilnehmer durch das verlorengegangene Vertrauen in die Allmacht der Notenbanken noch haben dürften.

Daran wird auch Janet Yellens Rede vor dem New Yorker Economic Club heute Nachmittag kaum etwas ändern:

DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Yellen wird hier kaum neues im Bezug auf die Geldpolitik der FED in den kommenden Monaten liefern und verlorenes Vertrauen der Marktteilnehmer zurückgewinnen können.

Wie auch? Die FED hat zwar ihre Prognose auf zwei weitere Zinserhöhungen von vier auf ihrer letzten Sitzung reduziert.

Doch damit liegt man immer noch meilenweit über der Erwartung des Marktes, der in den kommenden 12 M0onaten maximal einen vollständigen Zinsschritt (25 Basispunkte) erwartet.

Für den DAX bedeutet diese Uneinigkeit wohl, dass er vorerst weiter in seiner Range zwischen 9.700 Punkten nach unten und 10.200 Punkten nach oben verharren dürfte.

Erfolgt der Bruch liegt ein erstes Kursziel nach unten um 9.400, ein erstes Kursziel nach oben um 10.800 Punkte.

DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

@JensKlattFX

DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

instructor@dailyfx.com

DAX holprig in letzte Tage des ersten Quartals - Yellens Rede verspricht kaum Besserung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.