Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Der US-Dollar könnte zusammen mit den Yen anziehen, während der Aussie aufgrund von FOMC-Angst fällt

Der US-Dollar könnte zusammen mit den Yen anziehen, während der Aussie aufgrund von FOMC-Angst fällt

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Yen gewinnt, Rohstoff-Block-Devisen schwächer aufgrund der Risikoaversion, die asiatische Märkte überschwemmt
  • Sentiment-Einbruch spiegelt wahrscheinlich Besorgnis hinsichtlich FOMC-Sitzung wider; Status-Quo bei BOJ-Zinsen
  • Überraschung bei den US-Einzelhandelumsätzen, EPI-Zahlen könnten reduziertes Risiko vergrößern

Die Stimmung an den Finanzmärkten verschlechterte sich im Overnight-Handel, bei dem die Sentiment-sensitiven Australischen, Kanadischen und New Zealand Dollar Dollar zusammen mit den Aktienkursen fielen, während der Anti-Risiko Japanische Yen steigt. Der regionale MSCI Asia Pazifik Benchmark-Aktienindex fiel um fast 1 Prozent in einer Bewegung, die auf eine Vorpositionierung vor der FOMC-Bekanntmachung in dieser Woche

schließen lässt.

Wir vermerkten gestern, dass ein Risiko-off Momentum auftreten könnte, wenn die Trader die Möglichkeit in Erwägung ziehen, dass die Zentralbank sich für eine restriktivere Rhetorik, als die Investoren derzeit annehmen, entscheiden könnten, um damit den Weg für aggressivere Zinserhöhungen in 2016 vorzubereiten. Der Verkaufsdruck wurde von der Bank of Japan noch vergrößert, die sich dafür entschied, die Stimulus-Expansion nicht weiter zu verfolgen, nachdem sie im Januar unerwartet ein Negativzins-Regime eingeführt hatte.

Vorausschauend wird ein ruhiger Wirtschaftskalender während der europäischen Handelsstunden wahrscheinlich dazu führen, dass sich die Märkte auf US-Nachrichten für Tendenzhinweise vorbereiten. Die Einzelhandelsumsatz- und EPI-Zahlen für Februar sind fällig. Einnahmen dürften gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent fallen, während sich die Kern-Großhandels-Inflationsrate auf 1,2 Prozent erhöhen könnte, der höchste Prozentsatz in 13 Monaten.

Die realen Ergebnisse der veröffentlichten US-Daten haben sich gegenüber den Konsensus-Prognosen in den letzten Wochen bemerkenswert verbessert, was darauf hindeutet, dass die Analysten die Vitalität der Wirtschaft unterschätzen und damit die Tür für Überraschungen nach oben öffnen. Die Belebung der Daten spiegelt sich bei der zunehmenden Spekulation auf eine Zinserhöhung in 2016 wider und noch mehr davon könnte die Besorgnis vor der FOMC-Sitzung verschärfen und die Risikoaversion erweitern, wodurch der US-Dollar gestärkt werden würde.

Haben die Märkte die DailyFX-Erwartungen bis jetzt in 2016 erfüllt? Sehen Sie sich unsere Prognose an!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:30

AUD

Wöchentlicher Verbrauchervertrauensindex

116,4

-

114,8

00:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (M/M) (FEB)

-0,1%

-

0,4%

00:30

AUD

Verkäufe neuer Kraftfahrzeuge (J/J) (FEB)

2,3%

-

5,2%

00:30

AUD

RBA März Sitzungsprotokoll

-

-

03:35

JPY

BoJ - jährliche Zunahme der Geldbasis

80 Bil. ¥

80 Bil. ¥

80 Bil. ¥

03:35

JPY

BOJ Basic Balance Rate

0,10%

-

0,10%

03:35

JPY

BOJ Macro Add-On Balance Rate

0,00%

-

0,00%

03:35

JPY

BOJ Policy Zins

-0,10%

-0,10%

-0,10%

04:30

JPY

Industrieproduktion (M/M) (JAN F)

3,7%

-

3,7%

04:30

JPY

Industrieproduktion (J/J) (JAN F)

-3,8%

-

-3,8%

04:30

JPY

Kapazitätsauslastung (M/M) (JAN)

2,6%

-

-1,0%

04:30

JPY

Index Dienstleistungssektor (M/M) (JAN)

1,5%

0,3%

-0,6%

06:30

JPY

BOJs Kuroda hält Pressekonferenz

-

-

-

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

10:00

EUR

Beschäftigung (Q/Q) 4. Quartal

-

0,3%

Gering

10:00

EUR

Beschäftigung (J/J) (4. Quartal)

-

1,1%

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0889

1,1019

1,1087

1,1149

1,1217

1,1279

1,1409

GBP/USD

1,3994

1,4176

1,4279

1,4358

1,4461

1,454

1,4722

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.