Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,07 % 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇨🇦CAD: 0,01 % 🇦🇺AUD: -0,11 % 🇳🇿NZD: -0,15 % 🇬🇧GBP: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/X7X0u7ZXCJ
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,09 % Dow Jones: -0,22 % FTSE 100: -0,44 % Dax 30: -0,72 % CAC 40: -1,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/NFlhnszknI
  • And here is their f.... bull trap. As if the former up-move made absolutely no sense other that to trap them. #Trader https://t.co/kpvBjNs6Hh
  • Lol #Gold spot at 1.800 while #DAX is up as well. What can go wrong?
  • RT @LiveSquawk: Germany Has Received EU Approval For EUR500B Covid-19 Support To Companies
  • In Kürze:💶 ECB Guindos Speech um 08:45 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-08
  • $DAX Update. Key is 630 now imo. As long as we´re below no reason for me to be engaged too fast, especially bc I missed to buy the low before cash-opening. #Trading https://t.co/k6gplDpZyk
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,23 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,42 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/VpoknKBC0R
  • This is usually not the PA I want to see. Another bull trap in the making. #DAX
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,44 % Gold: -0,05 % WTI Öl: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Z69MmN4EPe
DAX nimmt 10.000 aufs Korn - nach der EZB ist vor der Fed

DAX nimmt 10.000 aufs Korn - nach der EZB ist vor der Fed

2016-03-14 13:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Der DAX hat gleich zum Wochenstart die 10.000er Marke aufs Korn genommen und legte mehr als 1% zu.

Zwar kam es bis zur US-Eröffnung zu keiner nachhaltigen Rückeroberung der 10.000er Marke. Dies könnte sich allerdings im Zuge von Spekulationen rund um eine ähnlich wie die EZB vergangenen Donnerstag expansiv auftretende FED am Mittwoch ändern.

„Expansiv“ bedeutet im Zusammenhang mit der FED zwar nicht, dass die US-Notenbank Zinssenkungen auf den Weg bringt und ein QE4 in den Startlöchern steht.

Aber jegliche Andeutung, dass weitere Zinsschritte in den kommenden zwölf Monaten ausbleiben, wären durchaus in der Lage die Alternativlosigkeit von Aktien zu unterstreichen. Und im Windschatten ihrer US-amerikanischen Pendants könnten auch deutsche Titel zum Ende des ersten Quartals zu einer kleinen Versöhnungs-Rallye nach durchwachsenem Start ins Jahr 2016 ansetzen.

Allerdings: bereits jetzt sollte man auch einen Blick auf den Terminmarkt werfen. Am Freitag ist das erste Mal „Hexensabbat“ in 2016 und derzeit stellt sich die Situation derart dar, dass die Bären einiges dafür tun dürften, einen Lauf über 10.200 Punkte bis Freitag, 13 Uhr zumindest, zu verhindern.

Das bedeutet für mich, dass der DAX bis Freitag in einer Spanne zwischen 9.400 und 10.200 Punkten pendeln dürfte, wobei eher eine Stabilisierung im Bereich um 10.000 Punkte stattfinden dürfte.

DAX nimmt 10.000 aufs Korn - nach der EZB ist vor der Fed

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX nimmt 10.000 aufs Korn - nach der EZB ist vor der Fed

@JensKlattFX

DAX nimmt 10.000 aufs Korn - nach der EZB ist vor der Fed

instructor@dailyfx.com

DAX nimmt 10.000 aufs Korn - nach der EZB ist vor der Fed

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.