Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,08 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CFThm20WJC
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,28 % Gold: 0,00 % WTI Öl: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/I1vzHADxCc
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,20 % 🇨🇦CAD: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇦🇺AUD: -0,18 % 🇳🇿NZD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5t7tXp2vAE
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,05 % S&P 500: -0,08 % CAC 40: -0,08 % Dow Jones: -0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bULPpwKCpN
  • #DAX - Einstiegschance für Jahresendrallye? Was macht #Bitcoin 2 Jahre nach Allzeithoch? 📻📻-#Interview- 📻📻 https://t.co/5EzNhyspvU @boersenradio @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #DAX30 #BTCUSD #Jahresendrallye https://t.co/Tw15A4V8lJ
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,17 % 🇨🇦CAD: 0,16 % 🇬🇧GBP: 0,14 % 🇯🇵JPY: 0,05 % 🇳🇿NZD: -0,04 % 🇦🇺AUD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6R4pXBCzhd
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: -0,09 % CAC 40: -0,30 % Dax 30: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/iIbVKDQdhU
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,25 % Gold: 0,11 % WTI Öl: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/tcFrW0evua
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,51 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wR2LX4j5nh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,28 % Gold: 0,13 % WTI Öl: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZZwEjCLbQd
Haben die Finanzmärkte EZB-Präsident Draghi falsch verstanden?

Haben die Finanzmärkte EZB-Präsident Draghi falsch verstanden?

2016-03-11 06:49:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Der Rohstoff-Dollar steigt und der Yen fällt, da die Risikoneigung in Asia abnimmt.
  • Risk-on Stimmung mag die Neubewertung der neuen EZB-Politik widerspiegeln.
  • S&P 500 Futures deuten darauf hin, dass der Sentiment-Rebound bis zum Wochenende anhalten wird.

Im Overnight-Handel wurde die FX-Marktpreisaktion durch den Risiko-Appetit beeinflusst. Die vom Sentiment angetriebenen Australische, Kanadische und Neuseeland New Zealand Dollar Dollar stiegen zusammen mit den Aktienpreisen, während der Anti-Risiko Japanische Yenhinter den Erwartungen zurückblieb. Der MSCI-Asia-Pazifik-Regional-Aktienindex stieg um 0,8 Prozent, als die Märkte die gestrige Bekanntmachung über die EZB-Geldpolitik verdauten.

Die Zentralbank lieferte eine aggressive Stimulus-Steigerung, aber die anfänglich positive Marktreaktion schlug um, nachdem Präsident Mario Draghi andeutete, dass die negativen Zinssätze den Boden erreicht hätten. Es scheint, die Trader verstanden darunter, dass die EZB keine weitere Munition zur Verfügung hat. Draghi sagte ausdrücklich, dass sich der Fokus der Bank von Zinsen auf unkonventionelles Easing verlagern wird, wobei er jedoch meinte, dass er damit nicht signalisiert, dass weitere Maßnahmen ausgeschlossen seien.

Mit dieser Überlegung spiegeln die Kursbewegungen über Nacht die Trader Neubewertung des EZB Präsidenten und seines späteren Abschlusses wider, dass das Risiko seines ausgelösten Druckes während seiner Pressekonferenz schlecht durchdacht war. S & P 500 Futures sind ausgesprochen hoch hinweisend, andeutend, dass die aufgeweckte Stimmung über das Wochenende anhalten könnte. Der Wirtschaftskalender is relativ dünn, wenige Angebote von Straßensperren um ein Momentum zu etablieren.

Bedeutende Trendentwicklungen erscheinen jedoch unwahrscheinlich. Die Trader sind wahrscheinlich wegen der halsbrecherischen Volatilität im Nachgang zu den überraschenden RBNZ und EZB Verlautbarungen noch zu verstört, um sich vor der Verkündung der FOMC Politik in der nächsten Woche auf einen starken Trend festzulegen. Tatsächlich, selbst als eine erwartete BOC-Zinsentscheidung scharfe Kursschwankungen verursachte, unterstrich die Sentiment-Sensibilität die Policy-Tendenzen.

Benehmen sich die Märkte soweit in 2016 wie DailyFX es erwartete? Sehen Sie sich unsere jährliche Prognose an und finden Sie es heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

21:30

NZD

BusinessNZ Heersteller EMI (FEB)

56,0

-

58,0

21:45

NZD

Lebensmittelpreise (im Monatsvergleich) (FEB)

-0,6%

-

2,0%

23:32

NZD

REINZ Immobilienverkäufe (im Jahresvergleich) (FEB)

5,7%

-

4,3%

23:50

JPY

BSI-Index Großunternehmen, alle Industrien (im Quartalsvergleich) (1Q)

-3,2

-

4,6

23:50

JPY

BSI-Index Großunternehmen, verarbeitendes Gewerbe (im Quartalsvergleich) (1Q)

-7,9

-

3,8

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

07:00

EUR

Deutscher VPI (MoM) (FEB F)

0,4%

0,4%

Mittel

07:00

EUR

German VPI (jahresvergleich) (FEB F)

0,0%

0,0%

Mittel

07:00

EUR

German VPI - EU Harmonisiert (monatsvergleich) (FEB F)

0,4%

0,4%

Gering

07:00

EUR

German VPI - EU harmonisiert (jahresvergleich) (FEB F)

-0,2%

-0,2%

Gering

09:30

GBP

Sichtbare Handelsbilanz (£/Mio) (JAN)

-10300

-9917

Mittel

09:30

GBP

Handelsbilanz nicht-EU (£/M.) (JAN)

2650

-2357

Gering

09:30

GBP

Handelsbilanz (£/M.) (JAN)

-3000

-2709

Gering

09:30

GBP

Bauproduktion (MoM) (JAN)

0,2%

1,5%

Gering

09:30

GBP

Output Baugewerbe (J/J) (JAN)

-1,7%

0,5%

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0281

1,0677

1,0927

1,1073

1,1323

1,1469

1,1865

GBP/USD

1,3841

1,4040

1,4160

1,4239

1,4359

1,4438

1,4637

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.