0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
EZB senkt alle wichtigen 3 Zinssätze und erhöht QE um 20 Mrd. pro Monat

EZB senkt alle wichtigen 3 Zinssätze und erhöht QE um 20 Mrd. pro Monat

2016-03-10 13:09:00
James Stanley, Strategist
Teile:

EZB senkt alle wichtigen 3 Zinssätze und erhöht QE um €20 Milliarden pro Monat

Die europäische Zentralbank gab heute Morgen bekannt, dass sie alle drei wichtigen Zinsen senken würde, den Leitzins (auf Null), den Spitzenrefinanzierungssatz (ebenfalls auf Null) und den Einlagezinssatz (auf -0,4%). Dazu gibt es eine größere als erwartete Erhöhung der monatlichen Anleihekäufe der Bank um €20 Milliarden pro Monat. Dies führt zu einer monatlichen Gesamthöhe der Anleihekäufe von €80 Milliarden pro Monat, und die Bank verkündete außerdem, dass sie bankenfremde Unternehmensschulden als Teil ihrer Anlagekäufe kaufen würde. Die neue Maßnahme und aktualisierten Zinssätze sind ab dem 16. März gültig.

Die unmittelbare Auswirkung auf den Euro war eine deutliche Schwäche. Der EUR/USD ist seit dem Hoch vor der Ankündigung um mehr als 150 Pips gesunken, und der EUR/JPY hat um mehr als 100 Pips nachgegeben. Bei den Aktien waren die unmittelbaren Auswirkungen positiv, und die meisten europäischen Indizes haben nach der Ankündigung stark angezogen. Der Euro sinkt weiterhin mit einer aggressiven Kursbewegung, während wir uns der Pressekonferenz um 08:30 Uhr ET nähern.

Wir betrachteten einige dieser Setups und Szenarios gestern in dem Artikel "EUR/USD und europäische Aktien sind bereit für die EZB: Wird Draghi liefern?" Der Chart unten zeigt den DAX, und wie auf diesem täglichen Setup ersichtlich, wurde diese Bekanntgabe von den Aktienmärkten freudig empfangen.

EZB senkt alle wichtigen 3 Zinssätze und erhöht QE um 20 Mrd. pro Monat

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II; von James Stanley

So wie es in den Märkten nach der Ankündigung aussieht, haben Draghi und die Europäische Zentralbank wirklich großartig geliefert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.