Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @Fritz_Sonntag: DAX stieg zuletzt auf rund 12.600 Punkte. Wie geht's weiter? @DavidIusow: Der DAX hat in dieser Woche bereits einen wi…
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇦🇺AUD: 0,22 % 🇬🇧GBP: 0,18 % 🇪🇺EUR: 0,09 % 🇨🇭CHF: 0,00 % 🇯🇵JPY: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/GK5kgNmBcV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: -0,04 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Q5qzbbba7L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,69 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Fs7N5ZDKRb
  • Thx guys. Amazing $DAX #Traders here in that thread👇 https://t.co/3Q3GRufBzN
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,63 % CAC 40: 0,62 % FTSE 100: 0,55 % S&P 500: 0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uvh7xPr0oK
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: -0,04 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RNGFJd3cLx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/68KT9WbNO0
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,47 % CAC 40: 0,44 % Dax 30: 0,38 % S&P 500: -0,16 % Dow Jones: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/jozOVZtiJA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,21 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gfYZwmyYYZ
Während der EZB-Vorpositionierung fällt der Euro unter 1,10 gegenüber dem US-Dollar

Während der EZB-Vorpositionierung fällt der Euro unter 1,10 gegenüber dem US-Dollar

2016-03-09 03:38:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Euro fällt bei Vorpositionierung auf EZB-Bekanntmachung zur Geldpolitik
  • Australischer und Kanadischer Dollar fallen, während der Yen über Nacht aufgrund von Risikoaversion anzieht
  • Ruhige Agenda geplanter Eventrisiken beschert dem Finanzmärkten eine Verdauungspause.

Der Euro hat beim Overnight-Handel unterdurchschnittlich abgeschnitten. Es war kein bestimmter Auslöser sichtbar, was vermuten lässt, dass die Bewegung eine Vorpositionierung der lang erwarteten EZB-Bekanntmachung zur Geldpolitik widerspiegelt. Die Zentralbank wird voraussichtlich den Einlagezinssatz um 10 Basispunkte auf -0,4 Prozent heruntersetzen und könnte die monatlichen QE-Assetkäufe erhöhen.

Die Einheitswährung zog an, als Trader ihre Spekulationen der letzten Woche über eine Abwertung abwickelten. Tatsächlich zeigte der neueste COT-Positionierungsbericht, dass die spekulative netto-short Aussetzung zum ersten Mal in acht Wochen während der fünf Tage bis zum 1. März fiel. In diesem Zusammenhang scheint ein Abschwung, der eine Bewegung in Richtung "normal' repräsentiert, nicht unangemessen zu sein.

Der sentimentabhängige Australische und Kanadische Dollar zogen die Aktien nach unten. Der MSCI Asia Pazifik Regionale Benchmark Aktienindex fiel 1 Prozent, was eine Folge des Verkaufsmomentums der Wall Street zu sein scheint. Der Anti-Risiko-ausgerichtete Japanische Yen wurde gegen die meisten anderen großen Währungen höher gehandelt, obgleich das Benchmark-Paar USD/JPY während der Cross-Handelszeit wenig verändert blieb.

Vorausschauend bietet ein ruhiger Wirtschaftskalender während der europäischen Handelszeiten wenig Eventrisiken, um die Kursbewegungen zu beeinflussen. Das scheint eine Art Verdauungspause zu sein, während sich die Märkte in einem Retracement-Modus befinden, bis eine neue Runde von hochprofilierten Nachrichten von der BOC und RBNZ über Zinsentscheide herauskommen werden.

Verlieren Sie Geld beim Trading im FX-Markt? Das kann der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

21:45

NZD

Kartenausgaben Einzelhandel (M/M) (FEB)

0,7%

0,3%

0,4%

21:45

NZD

Kartenausgaben insgesamt (M/M) (FEB)

-0,1%

-

0,6%

23:30

AUD

Westpac Index Verbrauchervertrauen (MÄRZ)

99,1

-

101,3

23:30

AUD

Westpac Verbrauchervertrauen, saisonbereiningt (M/M) (MÄRZ)

-2,2%

-

4,2%

23:50

JPY

Geldmenge M2 (J/J) (FEB)

3,1%

3,2%

3,2%

23:50

JPY

Geldmenge M3 (J/J) (FEB)

2,5%

2,6%

2,6%

00:30

AUD

Hypotheken (M/M) (JAN)

-3,9%

-3,0%

2,7%

00:30

AUD

Investitionsdarlehen (JAN)

-1,6%

-

-0,1%

00:30

AUD

Besitzer-Bewohner Darlehenwert (M/M) (JAN)

-4,3%

-

-0,2%

06:00

JPY

Werkzeugmaschinenaufträge (J/J) (FEB P)

-

-17,2%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

09:00

GBP

BOEs Bailey spricht in London

-

-

Gering

09:30

GBP

Industrieproduktion (im Monatsvergleich) (JAN)

0,4%

-1,1%

Mittel

09:30

GBP

Industrieproduktion (im Jahresvergleich) (JAN)

0,0%

-0,4%

Mittel

09:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (im Monatsvergleich) (JAN)

0,2%

-0,2%

Mittel

09:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (im Jahresvergleich) (JAN)

-0,7%

-1,7%

Mittel

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0893

1,0957

1,0984

1,1021

1,1048

1,1085

1,1149

GBP/USD

1,4018

1,4120

1,4167

1,4222

1,4269

1,4324

1,4426

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.