Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Aussie Dollar Rallye könnte nur beschränkt fortfahren, da sich Risikoneigung verschlechtert

Aussie Dollar Rallye könnte nur beschränkt fortfahren, da sich Risikoneigung verschlechtert

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Aussie Dollar verzeichnet Rallye, nachdem 4Q BIP-Zahlen Wetten auf Zinssenkung der RBA belasten
  • US ADP Arbeitsmarktbericht und Beige Book der Fed sollten politischen Ausblick des FOMC beeinflussen
  • Crude Oil könnte dank Vorratszahlen steigen und das Risk Sentiment stützen helfen

Der Australische Dollar übertraf im Overnight-Handel, nachdem positive BIP-Zahlen für das vierte Quartal veröffentlicht wurden. Die Leistung stieg um 0,6 Prozent an und übertraf somit die Erwartungen, die eine Zunahme von 0,4 Prozent prognostiziert hatten. Die Wachstumsrate im Jahresvergleich stieg auf 3 Prozent an, den höchsten Stand seit vier Jahren. Die Währung verfolgte einen sprunghaften Anstieg in den Front-End Anleiherenditen, nachdem die Daten veröffentlicht wurden, was darauf hindeutet, dass das Ergebnis die politische Stellungnahme der RBA gestern stützte und die Spekulation einer Zinssenkung unterdrückte.

Vorausschauend wird eine relativ ruhige Wirtschaftsagenda in der europäischen Handelszeit wohl die Trader dazu veranlassen, sich auf Nachrichten aus den USA zu konzentrieren. Der ADP Beschäftigungsbericht, das Beige Book der Fed, die Umfrage zu den regionalen Wirtschaftsbedingungen, und der Wochenbericht zu den Crude Oil Vorräten stehen im Mittelpunkt. Allgemein werden alle drei Ergebnisse als Schrittmacher für die marktweiten Risikoneigungstrends dienen.

Die Beschäftigungszahlen und die Beurteilung der Fed zur US-Konjunktur werden helfen, die Wetten auf den wahrscheinlichen Zinserhöhungskurs des FOMC zu orientieren. Die Erwartungen haben sich in den letzten drei Wochen dank der besseren Daten im Vergleich zu den Konsenprognosen gefestigt, und die Trader kalkulieren nun eine Zinserhöhung um 25 Basispunkte wieder in den Ausblick für 2016 ein. Der Crude Oil Kurs könnte von letzterem angetrieben werden, da neuerdings eine starke Korrelation zwischen ihm und den Aktienkursen ihn in den Augen der Investoren zum Schrittmacher des Sentiments machen.

Eine weitere Runde starker US-Wirtschaftszahlen, die die Wetten auf eine Straffung stützen, könnten eine Risikoaversion auslösen, da sich die Märkte Sorgen über die Aussicht eines Stimulusabbaus machen, während das Weltwirtschaftswachstum schrumpft. Dies könnte die Hochzinswährungen belasten, einschließlich den Aussie und den Kiwi Dollar, zusammen mit den Aktien, wobei Finanzierungswährungen wie der Yen und der Euro gestützt werden. Ein Anstieg im Crude Oil könnte das rückläufige Sentiment jedoch bremsen, wenn die Vorräte wie vorgesehen sinken sollten.

Entsprechen die FX-Märkte bisher den Erwartungen der Analysten von DailyFX für 2016? Finden Sie es hier heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

23:00

NZD

QV QV Immobilienpreise (J/J) (FEB)

11,6%

-

12,6%

23:50

JPY

Geldbasis (J/J) (FEB)

29,0%

-

28,9%

23:50

JPY

Geldbasis, Ende der Periode (¥) (FEB)

358,8 Bil.

-

358,8 Bil.

23:50

JPY

Kredite & Disagios Unternehmen (J/J) (JAN)

3,1%

-

2,58%

00:00

AUD

HIA Verkäufe von Neubauten (M/M) (JAN)

3,1%

-

6,0%

00:01

GBP

BRC Ladenpreisindex (J/J) (FEB)

-2,0%

-

-1,8%

00:30

AUD

BIP (Q/Q) (4Q)

0,6%

0,4%

1,1%

00:30

AUD

BIP (J/J) (4Q)

3,0%

2,5%

2,7%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

06:45

CHF

BIP (Q/Q) (4Q)

0,1%

0,0%

Mittel

06:45

CHF

BIP (J/J) (4Q)

0,1%

0,8%

Mittel

08:30

EUR

Coeure der EZB spricht in Frankfurt

-

-

Mittel

09:30

GBP

Markit/CIPS UK PMI des Bausektors (FEB)

55,5

55,0

Mittel

10:00

EUR

EPI der Eurozone (M/M) (JAN)

-1,0%

-0,8%

Gering

10:00

EUR

EPI der Eurozone (J/J) (JAN)

-2,9 %

-3,0%

Gering

10:00

GBP

BoE: Broadbent hält Rede in London

-

-

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0745

1,0805

1,0837

1,0865

1,0897

1,0925

1,0985

GBP/USD

1,3732

1,3845

1,3899

1,3958

1,4012

1,4071

1,4184

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.