Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,61 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/DVCq0TDw1d
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 22) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 797 Vorher: 806 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-22
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,06 % Silber: -0,36 % WTI Öl: -1,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/NW6WmNuo4l
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,08 % 🇦🇺AUD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,02 % 🇪🇺EUR: -0,27 % 🇨🇭CHF: -0,38 % 🇬🇧GBP: -0,61 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/FIS6yLZ2Fz
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,24 % CAC 40: 0,15 % Dax 30: 0,11 % S&P 500: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ry66RUpzbt
  • Ethereum IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Ethereum Trader am meisten nettolong sind seit Jul 04, als Ethereum in der Nähe von 291,96 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Ethereum Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fXHnJcpeWk
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇪🇺EUR: -0,21 % 🇨🇭CHF: -0,28 % 🇬🇧GBP: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/w7FUFgtWtz
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,23 % Dax 30: 0,15 % CAC 40: 0,15 % S&P 500: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/pAD2KT2GpJ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,10 % Silber: -0,12 % WTI Öl: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/OIYid1Uy0E
  • 1/2 lessons learned: I am slowly shifting from focusing just on trade- and risk management to entry-management. Since beginning of #Daytrading I saw it as needed for to have a better risk-reward-ratio on a technical basis. This shift helped me a lot this week. #TradersClub
Keine Gnade für Oil und Kupfer, während Gold dank Haven-Interesse zulegt

Keine Gnade für Oil und Kupfer, während Gold dank Haven-Interesse zulegt

2016-02-24 07:23:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Gold-Rallye wird stärker, während Risikoaktiva aufgeben werden
  • Oil fiel, da Pakt zur Einfrierung der Förderung unbeliebter wurde und US-Vorräte zunahmen
  • Kupfer zog sich zusammen mit Aktien zurück, schwache Fundamentals deuten auf anhaltend schwache Nachfrage

Oil sank nach neuen Kommentaren der Erdölminister, die die Machbarkeit einer Einfrierung in der Förderung anzweifelten, und nach einer enormen Zunahme in den Vorräten der USA. Das Debakel bleibt mit Nigeria, dem größten Produzenten Afrikas, das den Deal unterstützt, erhitzt, während Irans Erdölminister klar machte, dass dies nicht machbar sei, weil die Produktion der Mitgliedsstaaten stark abweiche. Bei einer Energiekonferenz in Houston wiederholte Saudi Arabien, dass das Land seine Produktion nicht reduzieren würde, da es den anderen Mitgliedern nicht traue.

Der Bericht über die Vorräte vom American Petroleum Institute wurde am Morgen in der asiatischen Handelszeit mit einer Zunahme von 7,1 Millionen Barrels veröffentlicht, gegenüber den 2,03 Millionen Barrels, die in den morgigen Daten der Energiebehörde publiziert werden. Nach den widersprüchlichen Zahlen der Energiebehörde in der Vorwoche könnte der Bericht von API einfach einen Ausgleich schaffen, obwohl der Oil-Markt dies sicherlich als negativ auffassen wird.

Gold verzeichnete zum zweiten Tag in Folge eine Rallye, gleichzeitig mit den Verlusten in den Risikoaktiva. Der Markt ignorierte eine optimistische Rede des Vize-Vorsitzenden der Federal Reserve, Fischer, von heute, in der er die externen Gefahren für die US-Wirtschaft herunterspielte. Diese Haltung würde normalerweise als restriktiv gelten und als Ausgleich im Zusammenhang mit der starken Positionierung keiner baldigen Zinserhöhung gewertet werden. Wahrscheinlich liegt das daran, dass die Flucht vor Risiko zurzeit die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht, was das Interesse für Gold laufend stärkt.

Kupfer brach zusammen und berührte vor der Mittagszeit in Asien ein Unterstützungslevel von 2,0665, obwohl es seither wieder beständig höher tradete. Die Shanghai Futures Börse berichtete über ein neues Rekordhoch in den Lagervorräten, die sich seit dem Level vom August fast verdoppelt haben. Dies wird den Kupferkurs zweifellos eine Zeit lang tiefer treiben. Ansonsten machte die Geschichte von BHP, das einen ersten enormen Verlust in 15 Jahren erzielte (siehe Artikel von gestern), weiterhin die Runde.

Brauchen Sie Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen? Kostenlose Anleitungen

Erfahren Sie mehr über das Momentum im Markt: Speculative Sentiment Index

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold hält sich mit Seitwärtsbewegungen in dieser Woche, da die Volatilität im Markt erhöht bleibt. Eine unmittelbare Unterstützung befindet sich beim Level 1200, vor der Unterstützungstrendlinie. Alle Anzeichen deuten auf eine anhaltende Konsolidierung hin, also könnten die Bullen an ihren Positionen festhalten und ihre Stop-Losses laufend aktualisieren.

Keine Gnade für Oil und Kupfer, während Gold dank Haven-Interesse zulegt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer tradet zum zweiten Tag in Folge mit Verlusten, was dazu führen könnte, dass er die bisherigen Gewinne vom Februar zurückgibt. Die Situation scheint trostlos, während sich das Abwärtsmomentum aufbaut. Dies könnte Gelegenheiten für Range-Trades auf dem Weg abwärts auf das Unterstützungslevel von 2,0020 bieten.

Keine Gnade für Oil und Kupfer, während Gold dank Haven-Interesse zulegt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Oil gab nach und entfernte sich noch weiter vom Widerstandslevel von 34,25. Dies könnte eine Wiederholung des Hochs vom Januar und dem anschließenden Zusammenbruch sein. Da eine Tendenz abwärts erscheint, kommen die große Zahl $30 und das Unterstützungslevel von 27,55 einmal mehr in Fokus. Die Oil-Bullen sollten vielleicht einen Exit erwägen.

Keine Gnade für Oil und Kupfer, während Gold dank Haven-Interesse zulegt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.