Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Erfahre heute u.a. mehr über den #Bauholz -Boom und über die saisonal beste Phase im Monat an den Aktienmärtken. Melde dich kostenfrei für meinen täglich erscheinenden #Börsenbrief an: https://t.co/eVq1Hkt25f $EURUSD $XAUUSD $DAX #Lumber $AEX $DJIA https://t.co/ooD6KwzONr
  • #DAX https://t.co/3Gki8OxtAc
  • Weekly DAX Prognose: Geht den Bullen die Puste aus? 👉https://t.co/6vKsjSTqhL #DAX $DAX #DAX30 #aktien #Trading https://t.co/VLStosaKv4
  • #DAX Kassa. Wichtige Level für heute: Schlusskurs vom Freitag 234 sowie Support bis 175. https://t.co/srbE8mUeYW
  • #DAX CFD am Freitag mit zäher Stabilisierung, aber die Range bleibt intakt. Positiv ist, dass wir nun auch einige höhere Tiefs haben, aber grundstzlich setzt sich die Konsolidierung erst mal fort. https://t.co/NwFZxEHGOJ
  • Die EU-Kommission bemüht sich um eine Entspannung im Zollstreit zwischen den USA und Europa. "Wir haben vorgeschlagen, alle gegenseitigen Zölle für sechs Monate auszusetzen, um eine Verhandlungslösung zu erreichen", zitiert der "Spiegel" den Vizepräsidenten der Kommission*Reuters
  • #MICROSOFT will sich einem Insider zufolge mit einem milliardenschweren Zukauf im Geschäft mit KI verstärken. Der Softwarekonzern befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen über einen Kauf des KI-Spezialisten Nuance Communications für rund 16 Milliarden Dollar. *Reuters
  • Konjunkturdaten und #Earnings Wochenausblick. $JPM $WFC $GS $CITI #Aktien (Keine Gewähr) https://t.co/LRwQTb8bWh
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 136,4 (110,4), vollständig geimpft: 5,9 % (5,7 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 144,7 (139,4), vollständig geimpft: 21,9 % (19,9 %)
  • Guten Morgen. #Aktien Performance im Überblick Freitag: #DAX CFD: +0,11 %, DAX Kassa +0,21 % (15.234), S&P 500 Kassa +0,77 % (4.129) Montag Asien: SCI -0,87 %, HSI -0,98 % %, Nikkei -0,51 %, Kospi +0,09 %
Markt Sentiment unbeeindruckt angesichts schwächeren Pfunds aufgrund von Brexit Ängsten

Markt Sentiment unbeeindruckt angesichts schwächeren Pfunds aufgrund von Brexit Ängsten

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Britisches Pfund fällt, nachdem Londoner Bürgermeister Boris Johnson “Brexit” unterstützt
  • Yen fällt und Aussie sowie Kiwi Dollar steigen bei stabilerer Risikoneigung in Asien
  • Schwache PMI-Daten der Eurozone könnten Euro strafen und Sentiment-Rebound verstärken

Das Britische Pfund fiel zu Beginn der Tradingswoche, nachdem der Londoner Bürgermeister Boris Johnson sagte, dass er die Kampagne der UK für das Verlassen der EU vor dem Referendum über die Mitgliedschaft im Regionalblock am 23. Juni unterstützen würde. Eine neuere Umfrage zeigte, dass Johnson an zweiter Stelle hinter Premierminister David Cameron steht, wenn es um die Beeinflussung von Wählern geht.

Die Bedrohung einer politischen Instabilität im UK weitete sich jedoch nicht zu einer breiten Risikoaversion aus. Das Sentiment stabilisierte sich sogar in den asiatischen Börsen, wobei der Australische und der New Zealand Dollar den Aktien höher folgten, während der Anti-Risiko Japanische Yen fiel.

Mit Blick nach vorn weisen die S&P 500 Futures stabil höher und weisen auf eine Fortsetzung der Risk-on-Stimmung hin. Die vorläufigen PMI-Zahlen der Eurozone für Februar titeln die Datenagenda. Der regionsweite zusammengesetzte Maßstab dürfte den Erwartungen nach eine Verlangsamung für den Herstellungs-und Servicesektor aufzeigen.

Nachrichten aus dem Bereich der Einheitswährung haben sich im Vergleich zu den Konsensprognosen in den letzten Wochen zunehmend verschlechtert. Dies ermöglicht eine negative Überraschung, was die Spekulationen hinsichtlich einer Expansion des EZB-Stimulus, der nach dem geldpolitischen Meeting im nächsten Monat veröffentlicht werden könnte, verstärkt.

Die Aussicht auf größere Lockerungsmaßnahmen würde wahrscheinlich auf dem Euro lasten. Eine verstärkte globale geldpolitische Lockerung könnte außerdem eine Erholung im Sentiment stärkten, was den Druck auf den Yen verstärken würde, während es dem Rohstoffblock-FX Unterstützung bieten würde.

Kaufen oder verkaufen FXCM-Trader den US-Dollar gegen andere Hauptwährungen? Finden Sie es hier heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EREIGNIS

AKT

ERW

VORHERIG

22:10

AUD

RBA: Debelle hält Rede in Sydney

-

-

-

01:45

CNH

MNI Februar Business-Indikator

49,9

52,3

02:00

NZD

Kreditkartenausgaben (M/M) (JAN)

2,3%

-

-0,8%

02:00

NZD

Kreditkartenausgaben (J/J) (JAN)

8,9%

-

7,4%

02:00

JPY

Nikkei Japan PMI Herstellung (FEB P)

50,2

52,0

52,3

05:00

JPY

Umsätze Supermärkte (J/J) (JAN)

-

0,0%

07:00

JPY

Umsätze Convenience-Geschäfte (J/J) (JAN)

-

1,4%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EREIGNIS

ERW

VORHERIG

AUSWIRKUNG

08:00

EUR

Markit Frankreich PMI Herstellung (FEB P)

49,9

50,0

Mittel

08:00

EUR

Markit Frankreich PMI Services (FEB P)

50,3

50,3

Mittel

08:00

EUR

Markit Frankreich Composite PMI (FEB P)

50,3

50,2

Mittel

08:00

CHF

Geldmenge M3 (J/J) (JAN)

-

1,6%

Gering

08:00

CHF

Sichteinlagen Gesamt (19. FEB)

-

473,4 Mrd.

Gering

08:00

CHF

Inländische Sichteinlagen (19. FEB)

-

409,2 Mrd.

Gering

08:15

CHF

Erzeuger & Importpreise (M/M) (JAN)

-0,3%

-0,4%

Gering

08:15

CHF

Erzeuger & Importpreise (J/J) (JAN)

-5,2%

-5,5%

Gering

08:30

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (FEB P)

51,9

52,3

Mittel

08:30

EUR

Markit Deutschland PMI Services (FEB P)

54,7

55,0

Mittel

08:30

EUR

Markit/BME Deutschland Composite PMI (FEB P)

54,1

54,5

Mittel

09:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (FEB P)

52,0

52,3

Mittel

09:00

EUR

Markit Eurozone PMI Services (FEB P)

53,4

53,6

Mittel

09:00

EUR

Markit Eurozone Composite PMI (FEB P)

53,3

53,6

Mittel

11:00

GBP

CBI Trends Gesamtorder (FEB)

-12

-15

Gering

11:00

GBP

CBI Trend Verkaufspreise (FEB)

0

1

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0968

1,1040

1,1085

1,1112

1,1157

1,1184

1,1256

GBP/USD

1,4030

1,4192

1,4299

1,4354

1,4461

1,4516

1,4678

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.