Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,03 % Dow Jones: -0,03 % Dax 30: -0,87 % FTSE 100: -0,88 % CAC 40: -0,89 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/F5IvduFAoB
  • #EURUSD: Check ✅ #GBPUSD: Check ✅ #Gold: Check ✅ #Bitcoin: Check ✅ gecovert in den letzten Wochen auf @DailyFX_DE. Fehlt nur noch die #Ölpreis Korrektur. Die ziert sich noch ein wenig. Wenn Du auch nichts mehr verpassen willst, weiß du ja jetzt wo du dir DIE Infos holst! https://t.co/6DTryfTeny
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,05 % Gold: -1,79 % Silber: -5,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CAQ3djtDMY
  • #API confirmed at gasoline but not on #crude. difference is small so no relevant price reaction so far. I am still of the meaning something changed what we will see in the next weeks, that probably will confirm the usual seasonal pattern of weakness #WTI #Brent #OOTT #EIA https://t.co/b9l3JRQZXB
  • #API confirmed. #WTI #Brent #EIA https://t.co/b9l3JRQZXB
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,16 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fAweuhz7vn
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,20 % Dax 30: -0,25 % FTSE 100: -0,32 % Dow Jones: -0,74 % S&P 500: -1,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vVY1L0Y6mY
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Quarles Speech um 18:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-23
  • And last but not least. The #Bitcoin Update. Selling volume higher than on buying clearly. No signs of a meaningful recovery yet here. I am expecting that we’re gonna test the 10k mark in the next days. Opinion!! #BTC #BTCUSD #Cryptonews https://t.co/jqs1njvjhH
  • #DAX Update: Yep just a technical rebound so far, as mentioned in the outlook today in the morning 👇 https://t.co/ghpe645Qd9
Markt Sentiment unbeeindruckt angesichts schwächeren Pfunds aufgrund von Brexit Ängsten

Markt Sentiment unbeeindruckt angesichts schwächeren Pfunds aufgrund von Brexit Ängsten

2016-02-22 04:49:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Britisches Pfund fällt, nachdem Londoner Bürgermeister Boris Johnson “Brexit” unterstützt
  • Yen fällt und Aussie sowie Kiwi Dollar steigen bei stabilerer Risikoneigung in Asien
  • Schwache PMI-Daten der Eurozone könnten Euro strafen und Sentiment-Rebound verstärken

Das Britische Pfund fiel zu Beginn der Tradingswoche, nachdem der Londoner Bürgermeister Boris Johnson sagte, dass er die Kampagne der UK für das Verlassen der EU vor dem Referendum über die Mitgliedschaft im Regionalblock am 23. Juni unterstützen würde. Eine neuere Umfrage zeigte, dass Johnson an zweiter Stelle hinter Premierminister David Cameron steht, wenn es um die Beeinflussung von Wählern geht.

Die Bedrohung einer politischen Instabilität im UK weitete sich jedoch nicht zu einer breiten Risikoaversion aus. Das Sentiment stabilisierte sich sogar in den asiatischen Börsen, wobei der Australische und der New Zealand Dollar den Aktien höher folgten, während der Anti-Risiko Japanische Yen fiel.

Mit Blick nach vorn weisen die S&P 500 Futures stabil höher und weisen auf eine Fortsetzung der Risk-on-Stimmung hin. Die vorläufigen PMI-Zahlen der Eurozone für Februar titeln die Datenagenda. Der regionsweite zusammengesetzte Maßstab dürfte den Erwartungen nach eine Verlangsamung für den Herstellungs-und Servicesektor aufzeigen.

Nachrichten aus dem Bereich der Einheitswährung haben sich im Vergleich zu den Konsensprognosen in den letzten Wochen zunehmend verschlechtert. Dies ermöglicht eine negative Überraschung, was die Spekulationen hinsichtlich einer Expansion des EZB-Stimulus, der nach dem geldpolitischen Meeting im nächsten Monat veröffentlicht werden könnte, verstärkt.

Die Aussicht auf größere Lockerungsmaßnahmen würde wahrscheinlich auf dem Euro lasten. Eine verstärkte globale geldpolitische Lockerung könnte außerdem eine Erholung im Sentiment stärkten, was den Druck auf den Yen verstärken würde, während es dem Rohstoffblock-FX Unterstützung bieten würde.

Kaufen oder verkaufen FXCM-Trader den US-Dollar gegen andere Hauptwährungen? Finden Sie es hier heraus!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EREIGNIS

AKT

ERW

VORHERIG

22:10

AUD

RBA: Debelle hält Rede in Sydney

-

-

-

01:45

CNH

MNI Februar Business-Indikator

49,9

52,3

02:00

NZD

Kreditkartenausgaben (M/M) (JAN)

2,3%

-

-0,8%

02:00

NZD

Kreditkartenausgaben (J/J) (JAN)

8,9%

-

7,4%

02:00

JPY

Nikkei Japan PMI Herstellung (FEB P)

50,2

52,0

52,3

05:00

JPY

Umsätze Supermärkte (J/J) (JAN)

-

0,0%

07:00

JPY

Umsätze Convenience-Geschäfte (J/J) (JAN)

-

1,4%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EREIGNIS

ERW

VORHERIG

AUSWIRKUNG

08:00

EUR

Markit Frankreich PMI Herstellung (FEB P)

49,9

50,0

Mittel

08:00

EUR

Markit Frankreich PMI Services (FEB P)

50,3

50,3

Mittel

08:00

EUR

Markit Frankreich Composite PMI (FEB P)

50,3

50,2

Mittel

08:00

CHF

Geldmenge M3 (J/J) (JAN)

-

1,6%

Gering

08:00

CHF

Sichteinlagen Gesamt (19. FEB)

-

473,4 Mrd.

Gering

08:00

CHF

Inländische Sichteinlagen (19. FEB)

-

409,2 Mrd.

Gering

08:15

CHF

Erzeuger & Importpreise (M/M) (JAN)

-0,3%

-0,4%

Gering

08:15

CHF

Erzeuger & Importpreise (J/J) (JAN)

-5,2%

-5,5%

Gering

08:30

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (FEB P)

51,9

52,3

Mittel

08:30

EUR

Markit Deutschland PMI Services (FEB P)

54,7

55,0

Mittel

08:30

EUR

Markit/BME Deutschland Composite PMI (FEB P)

54,1

54,5

Mittel

09:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (FEB P)

52,0

52,3

Mittel

09:00

EUR

Markit Eurozone PMI Services (FEB P)

53,4

53,6

Mittel

09:00

EUR

Markit Eurozone Composite PMI (FEB P)

53,3

53,6

Mittel

11:00

GBP

CBI Trends Gesamtorder (FEB)

-12

-15

Gering

11:00

GBP

CBI Trend Verkaufspreise (FEB)

0

1

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0968

1,1040

1,1085

1,1112

1,1157

1,1184

1,1256

GBP/USD

1,4030

1,4192

1,4299

1,4354

1,4461

1,4516

1,4678

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.