Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 8), Aktuell: 9.6% Erwartet: N/A Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,09 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QYZlwrIyNf
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (NOV 8) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,11 % Gold: 0,59 % WTI Öl: -0,75 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHxY61UTpa
  • RT @CHenke_IG: EUR/USD: Die 1,1000-USD-Marke muss halten https://t.co/gZTMRbXFFW #EURUSD #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeu…
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,96 % 🇨🇭CHF: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,06 % 🇪🇺EUR: 0,02 % 🇦🇺AUD: -0,23 % 🇨🇦CAD: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/RH8jwvCs0M
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,34 % Dow Jones: -0,36 % CAC 40: -0,65 % Dax 30: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kCWqRqE5Y5
  • *above break-even
  • EUR/USD Analyse vor Powell-Aussage https://t.co/PGyqYeIIIH #EURUSD #Euro $EURUSD #USD $USD #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/XoXKKWuLgJ
  • 🇪🇺 EUR Industrieproduktion in der Eurozone, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP), Aktuell: -1.7% Erwartet: -2.3% Vorher: -2.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
Oil steigt stark an, da Produzenten Förderung einfrieren, Risiko-Rallye stellt Gold in den Schatten

Oil steigt stark an, da Produzenten Förderung einfrieren, Risiko-Rallye stellt Gold in den Schatten

2016-02-18 05:59:00
Nathalie Huynh,
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Gold wurde vomstarken Rebound im Risiko überschattet
  • Oil erreichte ein Wochenhoch dank zahlreicher positiver Nachrichten, von Produktionseinfrierungen bis zu rückläufigen Vorräten in den USA
  • Kupfer hielt an Gewinnen fest, wartet auf erhöhte Nachfrage im 1Q

Ein Rebound im Oil führte die Risikoaktiva in der asiatischen Handelszeit an. Die größten, regionalen Indizes, auch der Shanghai Composite, verzeichneten Gewinne von rund 2 Prozent. Die meisten Metalle stiegen, mit Ausnahme von Kupfer.

Oil stieg leicht an und erreichte heute kurz nach der Handelseröffnung ein Wochenhoch von 31,72. Die Aussicht auf eine Produktionskürzung, die offenbar von den Öl-Ministern Saudi Arabiens, Russlands, Venezuelas und Qatars beschlossen wurden, hielt es weiter erhöht. Nicht unerwartet signalisierte Iran, dass sie nicht mitmachen werden. Das ist eine gute Nachricht, und der erste Schritt, um die Ölförderung weltweit zu kontrollieren. Kurzfristig könnte die Volatilität zunehmen, während andere Produzenten darüber debattieren, ob sie diesem Pakt beitreten sollen oder nicht.

Ein Rückgang von 3 Millionen Barrels in den Vorräten der USA, die vom American Petroleum Institute (im Abonnement) heute veröffentlicht wurde, verstärkte diesen Optimismus.

Gold stabilisierte sich im Laufe dieser Woche nach dem Rückgang am Montag, im Gegensatz zu den Risikoaktiva wie Aktien und Rohstoffe. Der Druck bleibt auf sichere Anlagen wie Gold, JPY und CHF bestehen, da sie nun nach der starken Wiederbelebung der Aktienbörsen die zweite Geige spielen.

Kupfer tradete unruhig nahe beim Hoch der letzten zwei Wochen inmitten der Erholung im Oil und der Nachricht, dass sich die finanzielle Situation von Glencore gebessert hat. Kupfer ist aber das einzige Metall, das heute keine Gewinne verzeichnete. Im ersten Quartal gibt es normalerweise eine saisonale Nachfrage, und Chinas Schmelzer sollten ihre Produktion kürzen, was Kupfer helfen könnte, an den höheren Levels festzuhalten.

Brauchen Sie Hilfe, um mit dem Trading zu beginnen? Kostenlose Anleitungen

Erfahren Sie mehr über das Momentum im Markt: Speculative Sentiment Index

GOLD TECHNISCHE ANALYSE – Gold stabilisierte sich um 1200, möglicherweise aufgrund einer Nachfrage nach Dips, sogar als die Aktien ihren starken Abprall fortsetzten. Die Abwärtsmomentumsignale sind nicht schwächer geworden. Trader, die Short-Positionen halten, sollten möglicherweise die Unterstützungstrendlinie berücksichtigen, falls ein Rückgang bevorsteht.

Oil steigt stark an, da Produzenten Förderung einfrieren, Risiko-Rallye stellt Gold in den Schatten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE – Kupfer hat es bisher nicht geschafft, wieder in den oberen Bereich der Unterstützungstrendlinie zu gelangen – die jetzt zur einer Widerstandslinie geworden ist. Die kurzfristige Unterstützung befindet sich bei 2,0020. Range-Trading herrscht vor, mit einer leichten Tendenz nach oben.

Oil steigt stark an, da Produzenten Förderung einfrieren, Risiko-Rallye stellt Gold in den Schatten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Die Erholung im WTI Oil hält an, und der Kurs schwebt auf einem 2-Wochenhoch. Es baut sich ein Aufwärtsmomentum auf, obwohl das Tempo langsamer werde könnte, wenn es in den überkauften Bereich eindringt. Range-Trader können den bevorstehenden Widerstand bei 34,25 berücksichtigen und einen Stop-Loss um das letzte, jahrelange Tief platzieren.

Oil steigt stark an, da Produzenten Förderung einfrieren, Risiko-Rallye stellt Gold in den Schatten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.